Schlafapnoe -> Schlafmaske : Haut eitert und ist rot. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja das hört sich nach einer Unverträglichkeit der Haut auf Silikon an.

Opa sollte tagsüber Bepanthen Wund- und Heilsalbe auftragen.

Für die Nacht würde ich den Rand der Maske mit dieser Salbe bestreichen. 

Das bewirkt nicht nur eine Trennung von Haut und Silikon, sondern es dichtet zusätzlich besser ab. Daher kann er die Maske vielleicht etwas weniger stramm tragen, -einfach mal so versuchen.

Die erste Adresse in solchen Fragen ist für mich nicht der Arzt sondern der Versorger. Irgendjemand muss ja die Maske geliefert haben und sich mit den Fragen des Tragekomforts und der Verträglichkeit auskennen. Es kann natürlich ein Problem des Materials (Silikon) auf der Haut sein. Das ist aber selten. Der nächste Punkt, den man klären muss: Ist das Kopfband zu fest (stramm) angezogen. Die Maske soll nur leicht anliegen. Wenn sie vom Kissen oder sonstwie zu schnell vom Gesicht weggedrückt werden sollte, kann man das nicht mit strammem Anziehen verhindern. Das gibt Druckstellen und sogar Verformungen (Zähne, so man hat!). Es ist darum besser, ein geeignetes Kissen zu suchen: klein, flach und fest muss es bei mir sein. Es gibt auch Spezialkissen, aber das halte ich für Geldmacherei. 

Gute Besserung!

Apropos Hausmittel: Gegen Pickel, gerade solche, die erst entstehen,
verwende ich Teebaum-Öl. Die Verträglichkeit muss man erst vorsichtig
prüfen. Auch nicht unbedingt das billigste Produkt wählen, lieber gute
Qualität (Duft statt Geruch) und weniger anwenden.

Oh, oh! Das klingt nach allergischer Reakton auf das Matrial der Maske.

Er muss damit schnellstens vom Arzt eine andere Maske aus anderem Material verordnet bekommen. Termin ist zu spät! Hausarzt auch nicht die richtige Adresse, nur für Überweisung zu Hautarzt!

Sofort damit als Notfall zum Hautarzt für Bestätigung einer vorliegenden Materialallergie. Der testet nicht viel rum, wiel ja alles offensichtlich ist. Seine Maske, wenn möglich auch mit der Verpackung, zum Hautarzt mitnehmen!

Die meisten Masken sind aus PVC, das die wenigsten vertragen, aber eben für die Kassen billig ist. Mir geht das auch so.

Mein Versorger hat keine ausd anderem Material zu bieten, deshalb hole ich mir immer ein Rezept vom Hausarzt mit Materialangaben und bekomme dann das richtige von meinem Versorger, der dann selbst sehen muss, wo er das her bekommt.

EIn Hausmittel gibt es da nicht. Es muss eine sofort andere Maske her!

Was möchtest Du wissen?