Schlafmaske (Abnoe) verursacht trokenen roten Rand im Gesicht

2 Antworten

Ich würde an der Maske den Rand, der auf der Haut aufliegt und abdichtet, mit einer guten Heilsalbe wie z.B. Bepanthen einreiben, bevor ich sie abends aufsetze. Dann ist die empfindliche Haut von vornherein geschützt.

Die Haut ist so zwar geschützt, aber dafür die Maske undicht!!!!! Bei so einer Beatmungsmaske darf man - leider - keinerlei Gesichtscremes über Nacht anwenden!!! LG

0
@walesca

Undicht??? Ich kenne das gegenteilig:

Wir hatten damals bei der Bundeswehr einige Typen, bei denen war die ABC-Schutzmaske nicht richtig abgedichtet, passte halt einfach nicht richtig auf deren schiefen Eierköppe, egal wie stramm die verzurrt waren. Denen hat der Ausbilder dann den Rand der Maske mit (Nivea-) Creme abgedichtet.

Wenn er die Salbe gleichmäßig dünn aufträgt, kann ich mir jetzt nicht vorstellen, dass die Maske dadurch nicht mehr dicht ist.

Ja, ok, wenn Du 20 Jahre Erfahrung hast, wird es schon stimmen was Du sagst, ist mir aber nicht erklärlich.

Kannst Du es genauer erklären? LG

0

Überprüfe den Sitz der Maske, dass der nicht zu fest ist. Creme die Stellen vor dem Aufsetzen der Maske gut ein oder lege einen Streifen Baumwollstoff darunter.

Cremes im Gesicht bewirken bei diesen Beatmungsmasken leider, das sie nicht richtig dicht sind. Auch Stoff drunterlegen hat den gleiche Effekt. LG

0

kribbeln in den Füßen, Händen und Gesicht , manchmal auch Schmerzen...

Hallo! Wende mich jetzt völlig ratlos und hilflos an dieses Forum! Ich habe nun seit 2 Monaten (bisher ohne Pause) kribbeln in den Händen, Füßen und im Gesicht (Nasenbereich). Eine Woche lang hatte ich nachts unerträgliche Rückenschmerzen. Immer an einer anderen Stelle! Ich war beim Orthopäden, beim Neurologen und Hausarzt. Blutwerte ok. Rücken ok. MRT Kopf, Lende und Hals ok. Nervenleitfähigkeitsmessung wurde 2x durchgeführt. Alles ohne Befund! Vor kurzem hatte ich unerträgliche Schmerzen im linken Fuss! Konnte für ca 1Std nicht auftreten, nur mit rechtem Bein hüpfen. Korrtisontest 3 Tage ohne Besserung. Nehme Lyrica ohne Besserung. Was könnte das sein?

...zur Frage

Habe auf einmal am ganzen Körper roten Ausschlag mit roten Pickeln, das Gesicht ist auch angeschwollen. Was kann das sein?

Ich hatte im letzten monat eine starke oberflächliche venenentzündung. Musste drei wochen spritzen. Trage auch kompressionsstrümpfe. Jetzt seit letzter woche bemerkte ich an dem fuss wo die entzündung war aufeinmal roten ausschlag. Ein tag später fing es am anderen bein an. Darauf die arme und am wochenende gesicht und hals. Das gesicht ist auch angeschwollen. Bin am freitag sofort zum hausarzt. Er gab mir fenistiltabletten und creme. Er sagte ich soll alle cremes oder salben weglassen. Nach 5 tagen werde es beatimmt besser. Jetzt meine frage kennt das jemand? Hat der ausschlag noch was mit der entzündung zu tun ? Oder kann es von der creme kommen (propolis)?

...zur Frage

Auge - Gesundheit(NOTFALL)

Ich hab echt schreckliche Angst...Zu meiner Person..Bin Kontaktlisenträgerin..und trage ungern Brille..Deswegen hab ich die Kontaktlinsen fast rund um die Uhr getragen...Das hab ich jetzt aber komplett geändert...Trage seit 3 Wochen nur noch meine Brille..

Jetzt zu meinem größten Problem..Ich habe auch schon für nächste Woche einen Termin beim Augenarzt ausgemacht...Mein Auge sieht fürchterlich aus..Dicke geringelte rote Äderchen durchziehen das ganze Weiß von Auge...Auch ganz viele dünne rote Äderchen sind zu sehen...Also wenn ich jetzt ganz normal schaue,sind man nicht arg aber wenn ich mich genauer im spiegel begutachte bin ich schon schockiert...besonders wenn ich die augenlider nach unten oder oben ziehe um das äußerste vom auge zu betrachen könnt ich heulen...vor allen ist es da so gelblich am rand des auges...Diese ganzen roten Äderchen schlängeln sich auch von außen bis zur iris...Könnt ihr mit helfen?! Ich kann mich nicht mehr an den Namen der Krankheit entsinnen..Aber da wird das Auge allmählich röter und röter (durchzogen von roten Äderchen)..und die können für immer bleiben...Könnt ihr mich vllt schon mal vorbeugend Tipps geben,was ich dagegen machen könnt?

...zur Frage

Hautkrankheit, rote Flecken am Bein?

Im Januar entdeckte ich einen rötlichen Fleck an meinem rechten Bein. Erst mal habe ich mir keine Gedanken gemacht und abgewartet. Über einen Zeitraum von vier Monaten ist nichts weiter passiert. Jetzt plötzlich seit 4 Wochen fangen auf beiden Seiten an sich rote flecken auszubreiten. Sporadisch für mich ohne System. Mal kleiner mal größer. Einer der flecken der ersten Stunde hat begonnen sich am rand weißlich zu verfärben. Das war der Anlass einen Hautarzt / Dermatologen aufzusuchen. Um ehrlich zu sein waren es zwei. Beide schienen ratlos. Der eine wollte es mit Laser beschießen um abzuwarten was passiert. (habe ich nicht zugestimmt - Geldmacherei) Der andere hat eine punktuelle Vereisung empfohlen. Das habe ich an besagtem Fleck der ersten Stunde auch machen lassen. Bis dato (3 Wochen) keine Veränderung. Ich habe keine Krankheiten, Allergien, gesundheitliche Probleme. Ich nehme keine Medikamente, normale Figur. nichts auffälliges...kein Rauchen, kein Alkohol...kein Zeckenbiss oder ähnliches...Ich bin wirklich ratlos und habe bedenken was das wohl sein kann. Vor allem wie gehts das weiter? Bisher nur an meinen Wadenbeinen. Gehts dann zu den Oberschenkeln oder ganzer Körper? Ich bin beunruhigt. Hat jemand von Euch eine Idee? Lösung? Vorschlag?

...zur Frage

Unbekannte Insektenstiche

Hallo zusammen, ich habe seit anfang des Jahres immer wieder über Nacht Stiche. Als sie das erste Mal aufgetreten sind (Jan/Feb), habe ich mir dabei noch nichts gedacht. Ca einen Monat später hatte ich wieder welche. Inzwischen nehmen die Zeiträume zwischen den einzelnen Stichen ab (allerdings trage ich auf Grund der wärmeren Temperaturen auch einen kürzeren Schlafanzug). Die Stiche befinden sich vorwiegend an den Armen, ich hatte aber auch schon welche im Gesicht. Meist sind es 2 oder 3 Stiche pro Nacht. Die Stiche jucken und werden teilweise richtig dicke Knubbel. Bettwanzen habe ich ausgeschlossen, da die Stiche nicht nebeneinander auftreten (Kopf/Arm). An einem Abend habe ich es auch mit einer Flohfalle probiert (war selbst nicht im Zimmer), aber ergab nichts. Auch habe ich bisher nichts fliegen sehen oder nachts gehört. Solangsam weiß ich einfach nicht mehr weiter. Habt ihr einen Tipp was das sein kann und wie ich es erwische?

Viele Grüße Roman

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?