Nehmt ihr Erwachsene noch Zäpfchen?

4 Antworten

Warum keine Zäpfchen nehmen. Ein Freund von mir hat mit Tabletten so seine Probleme , also riet ich ihm zu Zäpfchen. Er ist zufrieden und seine Frau nimmt sie auch. Früher mochte ich Zäpfchen nicht , doch heute sehe ich die als praktisch an.

Zäpfchen sind sinnvoll, wenn man von Tabletten Magenprobleme bekommt, oder wie Taigar beschrieben hat, wenn man im Krankenhaus liegt und die Ärzte es für richtig empfinden.

Meine Kinder bekamen als sie aus dem Babyalter raus waren erst Säfte und später Tabletten.

Ich bin 28 und nehme Zäpfchen weil ich ein Magen Schleimhaut Problem habe und sind für mich dann halt besser weil Tabletten mein Magen angreifen und ich wieder schmerzen bekomme ja leider auch keine Gewürze mehr mfg

Zäpfchen beim Säugling/Kleinkind

Woher weiss ich, dass ich das Zäpfchen bei meiner Tochter 8 Monate weit genug in den Anus eingeführt habe? Die Paracetamolzäpfchen, die der Kinderarzt uns zur Fiebersenkung verschrieben hat, sind 1 cm lang. Wie weit muss ich meinen Finger einführen? Sollte ich in jedem Fall Vaseline benutzen?

...zur Frage

ein Trick um Kinder Fieberzäpfchen einzuführen?

Mein Sohn ist nicht gerade begeistert, wenn ich ihm ein Zäpfchen einführe. Kennt ihr einen Trick? Wie macht ihr anderen Mütter das?

...zur Frage

Wie verabreicht man Augentropfen richtig?

Mein Neffe hat eine Bindehautentzündung und jetzt soll er Augentropfen bekommen. Wir haben schon soviele Augentropfen daneben getropft. Wie macht man das richtig, sodass die Tropfen auch im Auge landen?

...zur Frage

Syntaris Nasenspray und Sport = Nebenwirkungen?

Mein elf jähriger Sohn kam heute mit einem hochroten Kopf vom Fußballtraining nach Hause. Er nimmt seit ein paar Tagen das Syntaris Nasenspray. Kann das damit etwas zu tun haben? So hoch rot habe ich ihn noch nie gesehen. Auch nicht bei solch einer Hitze...

...zur Frage

Mittel gegen trockene Augen für ein Kind?

Meine Tochter (5 Jahre alt) hat sehr trockene,brennende Augen. Gibt es da Tropfen, die auch schon Kinder nehmen dürfen oder sollte ich lieber mit ihr zum Arzt gehen?

...zur Frage

Für bessere Geschäfte krebserregendes Titandioxid für alle oder wie ist das zu verstehen?

Wir alle nehmen Titandioxid zu uns und geben es auch unseren Kindern. Titandioxid (E171 bzw. CL 77891) ist offenbar zur besseren Vermarktung (schönere Farbe) vielen Dingen, die wir zu uns nehmen wie z.B. Nahrungsergänzungsmitteln, Arzneimitteln, Tabakerzeugnissen, aber auch Dragees, Kaugummis und Überzügen, Zahnpasta und Sonnenschutzmitteln zugesetzt.
Im Internet stehen folgende Warnhinweise eines Titandiox-Herstellers: “Basierend auf Inhalationsstudien an Ratten entschied das IRAC, dass „ausreichender Beweis für Karzinogenität von Titandioxid an Versuchstieren vorliegt“, daraus ergab sich die Gesamteinstufung der IRAC: „Titandioxid ist ein potenzielles Humankarzinogen (Gruppe 2b).“ Es soll getrennt von Nahrungs- und Genussmitteln gehalten werden. Nach Hautkontakt soll man die Haut mit viel Wasser und Seife abwaschen und nach Verschlucken soll man bei Beschwerden ärztlichen Rat einholen. Auch haben Forscher winzige Titandioxid-Teilchen schwangeren Mäusen injiziert. Beim Nachwuchs war danach die Aktivität Hunderter Gene verändert. Im Sicherheitsdatenblatt eines Herstellers des Lebensmittelzusatzes (!) Titandioxid (Handelsname: Titandioxid Pharma) gemäß 1907/2006/EG Artikel 31 ist unter Erste-Hilfe-Maßnahme u.a. angegeben: Nach Verschlucken: sofort ärztlichen Rat einholen. Links konnten hier nicht veröffentlicht werden. Irrtümer vorbehalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?