Mundgeruch durch Verstopfung?

3 Antworten

Ich habe jahrelang unter Verstopfung gelitten und nie nach Kot gerochen. Mundgeruch kommt eher von Übersäuerung und Magenproblemen. Was mir geholfen hat und auch weiterhin hilft, ist eine ganze Reihe von Maßnahmen, die ich ergriffen habe, weil ich es satt hatte, laufend Abführmittel zu nehmen. Es beginnt schon im Bett mit der Bauchmassage, dann nach dem Zähneputzen einen großen Becher heißes Wasser trinken, dann nach dem Duschen Morgengymnastik, Frühstück mit sebstgemachtem Müsli und Kaffee. Meist kann ich jetzt schon nach der Bauchmassage gehen und spätestens nach dem Kaffee. Schau mal unter www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage

Wo kommt der Geruch her?

Die Auslöser für schlechten Atem liegen hauptsächlich im Mund selbst, und zwar zu etwa 90 Prozent. Mediziner sprechen hier von Foetor ex ore (wörtlich: übler Geruch aus dem Mund). Hat der Betroffene den Mund geschlossen, riecht auch sein Gesprächspartner kaum etwas. Der Geruch entsteht vor allem durch mangelnde Mundhygiene und Zahnprobleme, durch einen trockenen Mund, durch Substanzen, die auf Speichel und Mundschleimhaut wirken, wie bestimmte Speisen oder Zigarettenrauch, aber auch durch Entzündungen und mitunter Tumoren im Bereich der Mundhöhle.

Wesentlich seltener ist die zweite Form unangenehmer Atemluft, medizinisch Halitosis. Hier riecht die ausgeatmete Luft nicht nur schlecht, wenn sie durch den offenen Mund, sondern auch wenn sie nur durch die Nase strömt. Neben bekannten Ursachen wie ein Knoblauchgericht oder die Alkoholfahne führen bei einigen Menschen Erkrankungen im Nasen-Rachen-Raum, etwa ein chronischer Schnupfen, oder Atemwegserkrankungen wie eine Bronchitis oder Lungenentzündung zu einer Halitosis. Zudem können Verdauungsprobleme in der Speiseröhre und im Magen-Darm-Trakt ein Grund für schlechten Atem sein. Stoffwechselentgleisungen bei Diabetes oder Nieren- sowie Leberversagen und Vergiftungen rufen ganz charakteristische Atemgerüche hervor.

http://www.apotheken-umschau.de/mundgeruch

Hallo Jonte,

ich würde auch zusätzlich den Zahnarzt aufsuchen. Der zweite Fall des Mundgeruchs durch Verstopfung ist doch eher selten und dann wäre dein gesamter Gesundheitszustand schlecht.

Aber hast du es schon mit Ernährungsumstellung und Ausdauersport oder Yoga versucht? Das kann dir sehr gut bei Verstopfung helfen.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?