Misslungene Strecksehnenverlängerung bei Hallux Operation?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, 

wenn die Ursache wirklich eine verwachsene Strecksehne ist (und nicht eine durchtrennte Beugesehne), lässt sich das Problem mit einem relativ kleinen Eingriff lösen - sogar in örtlicher Betäubung. Direkt anschließend kann durch regelmäßiges Durchbewegen verhindert werden, dass es wieder zu Verwachsungen kommt.

Viele Grüße

Adrian Wiethoff

Danke, für Ihre Antwort. Ja, es ist die Strecksehne und  sie wurde vor 4 Tagen operativ mobilisiert. Obwohl ich mehrmals tgl. Zehenübungen mache, Eis auflege, befürchte ich, dass sie wieder verkleben wird. Jedenfalls fühlt es sich so in etwa an. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)

0

Die Verklebung/Verwachsung kann man mit Schröpfen wieder lösen. Ist zumindest einen Versuch wert, bei meiner Schwägerin hat es geklappt. LG

probieren werde ich es

0

Was möchtest Du wissen?