Meine Freundin wird immer dicker..

4 Antworten

Auch wenn das für dich schlimm ist, wirst du durch Kritik nichts erreichen. Das Resultat wird immer nur das Gegenteil sein. Deine Freundin ist der Überzeugung, daß fett sein schön ist und einen Lustgewinn bedeutet. Ich habe das bei meiner eigenen Schwester beobachten können und war machtlos.

Hallo Mellosch, ich denke, du kannst da wirklich nichts für sie tun. Wenn sie wirklich als Grund für ihr Verhalten angegeben hat, dass sie "immer fetter" werden will. Das klingt für mich als sei sie sich sehr sicher mit dem was sie macht. Vielleicht solltest du sie einfach mal fragen, was sie daran so toll findet. Was ihr das bedeutet immer mehr und mehr auseinander zu gehen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es dich total schockiert was sie tut. Aber wenn ich lese, das sie umgeben von Süßen und Fettigen Zeug saß und sich regelrecht vollgestopft hat, denke ich fast das sie eine Feedee ist. Das sind Leute die sich bewusst immer dicker machen und absichtlich sehr viel essen...auch weit über den Hunger hinaus. Einfach nur weil sie darauf stehen immer dicker zu werden.

Hallo Kullerpirsich.. oh man, das klingt total schrecklich für mich. Habe das Wort Feedee mal als Suchbegriff eingegeben..und was da alles kam, mir wurde ganz anders. Das Menschen sich und auch anderen das antun. Habe wirklich Angst, dass es bei ihr auch so ist. Nur dann kann man ihr ja echt nicht mehr helfen.

0

Hallo Kullerpirsich, wollte nur mal sagen, dass ich mich mit meiner Freundin mal ganz in Ruhe unterhalten habe...ich meine, so ohne Vorwürfe und Aufregung. Habe sie nach dem Warum gefragt und was ihr das bedeutet. Siehat mir das bestätigt was du schon vermutet hast. Sie hat sich nicht als Feedee bezeichnet, aber mir erzählt was in ihr vorgeht. Sie findet es einfach sehr erregend, so viel zu essen. Auch wenn ihr der Bauch schon schmerzt, will sie trotzdem immer noch mehr essen. Bis sie das Gefühl hat ihr Bauch würde platzen. Und der Gedanke, das sie durch jeden zusätzlichen Bissen noch dicker wird, ist wohl noch ein zusätzlicher Ansporn für sie. Sie liebt es zu sehen und zu fühlen wie sie immer dicker wird. Wie groß und weich ihr Bauch wird. Und wenn sie merkt, dass sie wieder dicker und schwerer ist, isst sie noch viel mehr um noch schneller noch dicker zu werden. Es scheint ihr nie genug zu werden. Ich habe ihr von meinen Ängsten und Sorgen um sie erzählt. Aber sie meint das sie aufhört damit wenn sie merkt das es ihr nicht gut tut. Ich frage mich nur, ob sie das dann noch kann und ob es nicht schon zu spät dafür ist.

0
@mellosch

Mellosch, alles was du hier beschreibst und erzählst, klingt sehr vertraut für mich. Ich selbst bin auch eine sogenannte "Feedee". Also ich stopfe mich auch mit Essen voll, auch wenn ich schon völlig voll bin und freue mich über jedes neue Kilo was ich zunehme.. Und ich will auch noch mehr zunehmen, obwohl ich bei einer Größe von 1,69 schon 181kg wiege. Also kann ich sehr gut verstehen was in deiner Freundin vor sich geht. Gegen ihren Wunsch immer dicker werden zu wollen, kannst du nichts tun. Sie wird mit Sicherheit nicht auf dich hören und weiter essen. Nur eins kann ich dir mit Sicherheit sagen: Ihr selbst wird es noch nicht bewusst sein, aber sie wird auch nicht aufhören zu essen, wenn sie gesundheitliche Probleme oder Probleme ,im Alltag bekommt. Das sich selbst mit Essen vollstopfen und er Wunsch dabei fett zu werden, ist wie eine Sucht. Sie wird immer mehr und mehr wollen. Je dicker ihr Bauch wird, je größer wird ihr Wunsch ihn weiter wachsen zu sehen. Ich spreche was das angeht aus eigener Erfahrung. Auch ich habe anfangs nur etwas zunehmen wollen..einfach sehen wie es sich anfühlt und wie es aussieht. Nach den ersten 20kg wollte ich noch mehr und immer mehr..tja, jetzt habe ich knapp 100kg zugenommen und ich möchte noch immer nicht aufhören. Ich schreibe dir das alles nur, damit du weißt was passieren kann. Und du vielleicht eine Entscheidung treffen kannst, ob du damit leben kannst. Wünsche euch alles Gute.....

1
@molly80

ich kann das alles auch bestätigen, ich war noch nie schlank, habe dann in der pubertät schon enorm zugelegt, und je dicker ich wurde je weniger machte es mir aus, ich habe mich immer häufiger dabei erwischt, wie ich ganz absichtlich extra immer mehr gegessen habe um noch dicker zu werden, habe ich es anfangs einfach geschehen lassen habe ich mit der zeit immer häufiger ganz bewußt darauf geachtet, durch geschickte auswahl meiner speisen mich möglichst hochkalorisch zu ernähren; ich fühle mich heute mit 185 kg bei 170 cm total wohl und habe große lust noch einiges dicker zu werden. und ganz ehrlich, die lästereien anderer waren mir immer eher ansporn noch mehr zu futtern, ich finde es gibt nichts schöneres als gemütlich viel zu essen und immer dicker zu werden

0

Bin hier gerade über diese Beiträge gestolpert. Musste mich dann doch registrieren. Weil ich mir jetzt einige Bemerkungen nicht verkneifen kann. Erstmal zu dir Mellosch: Ich kann gut verstehen das du dich um deine Freundin sorgst. Aber warum lässt du ihr nicht ihren Willen? Lass sie machen wie sie möchte. Denn es ist ja schließlich ihr Leben. Und wenn sie sich dafür entschieden hat immer dicker werden zu wollen, dann bitte. Es ist doch nichts dabei. Und die 107kg oder so sind ja echt nicht schlimm. Es gibt nun mal Menschen mit der Vorliebe für Fett. Das es nicht gerade gesund ist, ist wohl wahr. Aber was ist das heute denn noch? Ich selber gehöre auch zu denen, die dick sind (in meinem Fall wirklich schon fast fett) Ich wiege 163kg bei einer Größe von 1,71m. Und es geht mir gesundheitlich sehr gut. Außer das ich nun doch etwas langsamer werde, habe ich keine Probleme. Und ich habe auch noch vor trotzdem noch mehr zu zunehmen... Ich weiß das jetzt alle anderen die hier geantwortet haben gleich vom Glauben abfallen werden. Und mir gleich einen Psychologen oder so verpassen wollen..aber glaubt mir, den brauche ich nicht. Ich bin mir im Klaren darüber was ich tue und das es mit noch mehr Gewicht immer schwieriger werden wird. Aber es ist mir egal!!!! Ich stehe einfach darauf so rund und schwabbelig zu sein. Und auch noch um einiges schwerer zu werden. Also Mellosch, lass ihr einfach ihren Willen...du kannst es nicht ändern.

Hallo mellosch,

also mir stellt sich nach Lektüre Deiner Frage die Frage nach dem Warum. Warum macht sie dies? Will sie hässlich werden? Offensichtlich ja, aber warum? Will sie durch die Folgen der Fettleibigkeit krank werden? Offenbar ja, aber warum? Wenn es keine bewusste Antwort gibt, dann kann hier keiner helfen, nur einPsychiater ihrer Wahl. Da sie aber fett werden will, wird sie den Psychiater meiden wollen. Tja, das wird schwer. Du wirst vermutlich garnichts machen können. Ich weiss nicht wie eng ihr zueinander steht. Vielleicht hilft eine Trennung der Beziehung. Was sagen die Eltern der Freundin dazu? Was sagt ihr Chef dazu? (falls sie arbeiten geht) Ist sie sich der gesundheitl. Folgen bewusst?

Ja, es erscheint mir auch total irre was sie da macht...sie scheint sich all der Folgen auch bewusst zu sein und behauptet es ist ihr egal..hauptsache sie wird immer fetter und fetter. Ihre Familie verzweifelt auch schon,weil sie nichts davon hören will wie schädlich das alles ist. Zum Glück muss sie sich um Chefs keine Gedanken machen..

0

Dies erscheint mir der Komemntar hier der am besten zielführend ist.

Es darf nicht das Fressen kritisiert werden sondern es müssen die URSACHEN gesucht werden!!!

Hier kommt Vieles in Frage. Spontan fallen mir da Selbstbestrafung ein, falsche Eigenwahrnehmung, Nebenwirkungen von Medikamenten selbst psychische und Tumorerkrankungen usw.

Wenn es wirklich so schlimm ist wie es kingt dann ist DRINGENDST ÄRZTLICHE HILFE ERFORDERLICH!!!

2
@Apotheker007

Ja, danke für´s Lob, die Ursachenforschung ist bei jeder Erkrankung immer das Wichtigste. So auch in diesem Fall, denn das Verhalten ist krankhaft, vermutlich psychisch. Ist dann mal herausgefunden, was sie zum Fressen veranlasst, dann kann man ihr diesen Grund entziehen. Dann hört sie von ganz alleine auf mit diesem Quatsch. Aber wie macht man ihr klar, dass sie sich behandeln lassen muss? Das ist das momentan größte Problem. Ihr das Fressen als Vorwurf zu machen, bringt garnichts.

0

Was möchtest Du wissen?