Körper kann zu viel Physio-Tape nicht verkraften - kann das stimmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mir ist das völlig neu, dass man nicht 2 stellen gleichzeitig tapen darf! frag bitte deinen physiotherapeuten! ich könnte mir höchstens vorstellen, dass die beiden tapes sich gegenseitig in der "zugkraft" behindern! obwohl hws und lws ja schon ziemlich weit auseinander liegen! die tapes werden ja in bewegung angelegt und sollen den körper dann in einer bestimmten haltung halten! dass der körper zu viel mit seinen selbstheilungskräften beschäftig ist, kann ich mir allerdings nicht vorstellen!!! ich denke mal, dass die natur da schon einen riegel vorschiebt! über einen tipp würde ich mich auch freuen!

Ich habe mit meinem Physiotherapeuten darüber gesprochen. Er tapet mir nicht beide Stellen gleichzeitig. Mit der Begründung: Durch das Tape wird die Selbstheilung angeregt, der Körper kann sich aber nur auf eine Stelle die getapet worden ist speziell einstellen. Mit zwei Tapes wäre der Körper regelrecht überfordert und es könnte zu einer Verschlimmerung kommen. Es ist jedoch auch möglich, dass der Körper überhaupt nicht mehr auf das Tape anschlägt. Dann muss ich mit einem Tape zufrieden geben. Ich denke es kann durchaus möglich sein. Trotzdem allen vielen Dank für Beiträge.

0
@BieneMaya17

ich meine, du weißt selbst am besten, wie fit dein therapeut ist, aber ich hab grad mal intensiv im netz gesucht und in keinem artikel stand was davon, dass man nicht 2 stellen gleichzeitig tapen darf! im gegenteil: auf einigen bildern waren die patienten sehr beklebt! http://www.sporttapeband.de/catalog/tapenanwendung.php auch kann man die wirkung dieser tapes überbewerten was z.b. farbwirkung und aktivierung der selbstheilungskräfte anbelangt. ich denke eher, dass die wirkung hauptsächlich durch durchblutungsförderung und korrektur der körperhaltung bzw. führung der bewegungen erreicht wird, aber auch das ist ansichtssache;)

0

Was möchtest Du wissen?