ich würde mich vom arzt genau aufklären lassen. der kann beurteilen, wie nah die fistel am schließmuskel ist ect. mein mann ist zweimal operiert worden. ihm geht es wieder gut und er hat keine probleme mit dem schließmuskel. es hat ein paar wochen gedauert, bis alles verheilt ist. er hat penibel darauf geachtet, dass er die stelle immer wieder sauber gehalten hat. nach ein paar tagen hat er die stelle immer geduscht. das erklärt dir der arzt aber, wann du das machen kannst. außerdem helfen kamillensitzbäder.

...zur Antwort

also ich habe zwar nicht so einen hocker, aber ich hatte ein pilatessitzkissen. das fördert auch die muskulatur, weil du darauf auch immer in bewegung bist. meine ärztin hat mir allerdings davon abgeraten, weil das auf dauer zu anstrengend für meinen rücken ist. ich bin hypermobil veranlagt und habe diverse bandscheibenschäden. die ärztin meinte, dass ich ruhig zwischendurch auf dem kissen sitzen kann. allerdings nicht auf dauer, max. 15 minuten. genauso hat sie mir geraten, die rückenlehne meines stuhls festzustellen, damit die feste lehne den rücken stützt und dadurch entlastet. ich würde lieber einen bürostuhl nehmen, der sich optimal auf deinen körper einstellen läßt. so einen z.b. http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S89895091/ da kannst du vor allem die sitztiefe auch passend einstellen, außerdem hat er armlehnen und eine lordosenstütze. am besten sitzt du probe und probierst alle einstellungen aus.

...zur Antwort

zunächst solltest du natürlich durch physiotherapie lernen, worauf du achten musst. ich habe am besten mit kurzhanteln oder einem theraband trainieren können. nach der ersten "aufbauphase" durch kg am gerät, bin ich dann ins fitnessstudio gewechselt und trainiere dort nach meinem trainingsplan.

...zur Antwort

also reha-sport bekommst du ja nur verordnet und bezahlt, wenn du schon was hast. welche diagnose ist denn gestellt worden? wie wurde bisher behandelt? ich frage, weil ich seit 11 jahren mit meinen bandscheiben in behandlung bin und seitdem hart an meiner muskulatur und ausdauer arbeite. darüber musste ich allerdings nicht erst monate lang nachdenken und überlegen, ob es mir freude bereitet! wenn du schon so anfängst, dann kannst du es auch direkt bleiben lassen. bei uns im fitnessstudio wird auch reha-sport angeboten. allerdings wäre das nichts für mich, weil ich mich dann an termine und trainingsvorgaben halten müsste. außerdem trainiere ich lieber an geräten und mit meiner musik. aber das ist geschmackssache. ich sehe ja regelmäßig die gruppen, die bei uns trainieren und denen scheint es durchaus etwas zu bringen.

...zur Antwort

Bitte um Hilfe Schulterblatt Entzündung

Hallo Community , Ich habe ein folgendes Problem und zwar habe ich jetzt zeit circa 1 Jahr schmerzen am Schulterblatt (Links) zuerst habe ich es versucht es zu ignorieren aber danach wurden sie immer stärker dann habe ich mir einen Orthopäden aufgesucht und er meinte ich hätte eine leichte Entzündung oder sowas. Er hat es ge-röntgen und mit Ultraschall untersucht und hatte halt festgestellt leichte Entzündung und er verschrieb mir einen Schmerz-Gel ich habe es benutz es hat mir nicht geholfen. Ich habe einen weiteren Termin bei ihm gemacht. Und er sagte ich soll es jetzt mit reizstromtherapie versuchen. Nach weiteren 6 Wochen hat es mir auch nicht geholfen. Ich habe habe einen weiteren Termin bei ihm gemacht, und er übeweißte mich zu einen Psychotherapeuten (Krankengymnastik) ich habe da Übungen gezeigt bekommen was ich daheim nach machen sollte das tat ich täglich. Nun Nach 6 Wochen hat es mir nicht geholfen. Und mein rechter Schulter tut seit ca. 2 Monate auch weh. zbw es knack extrem im schulterblatt wenn ich mit meinen Arm besondere Bewegungen mache (wie zb den arm schnell runter hoch runter hoch) Und mein Linker schulter schmerzt jetzt immer noch, aber nur noch stärker als früher. Ich habe viel nach recherchiert aber nichts wirklich was besonders gefunden. Ich habe zbw gelesen das Traditionelle chinesische Medizin, Wobenzym Tablette.. bei manchen helfen sollte. Aufjedenfall habe ich am 15.01.2013 einen Weiteren Termin bei meinen Orthopäden. Ich habe mir auch gedacht ob ich mir einen 2. Orthopäden aufsuchen soll. Ich betreibe in meiner Freizeit Kampfsport Boxen was ich jedoch seit ca. 8 Monate nicht mehr betreibe wegen mein Schulter. Was mir auch ziemlich fehlt . Ich Betreibe in meiner Freizeit sehr gerne Sport Fitness,Boxen ich will das so schnell wie möglich wieder gesund werde. Was meint ihr? Wäre jede Hilfe Dankbar. Freue mich auf eure Antworten

...zur Frage

hi, also ich bin seit 3 jahren schulterpatientin und angefangen hat es mit einem gereizten schleimbeutel. inzwischen wurde ich 2-mal operiert und war sehr lange krankgeschrieben und bin immer noch teilweise eingeschränkt. schulter ist immer kompliziert und langwierig! deshalb solltest du auch unbedingt kucken, dass du das nicht verschleppst und frühzeitig bei einem schulterspezialiten unterkommst! ich hab die erfahrung gemacht, dass "normale" orthopäden sehr wenig weiterhelfen. ggfls. kannst du mehr glück bei einem sportmediziner haben! das boxen würde ich auf jeden fall solange lassen, bis die schulter wirklich wieder in ordnung ist. so schwer das ist! ich habe mein schlagzeug auch erstmal "eingemottet". du könntest mal versuchen, ob du mit osteopathie weiterkommst. aus welcher region kommst du denn? sollte es im umkreis von neuss sein, kann ich dir einen arzt empfehlen! auf jeden fall kannst du das wort "schnell" leider erstmal streichen. du kannst dich gerne melden, wenn noch fragen sind.

...zur Antwort

Es ist die Frage, was die Ärze noch so vorhaben. Gibt es eine Patientenverfügung? Bei meinem Opa war es so, dass er eine Patientenverfügung hatte und deshalb auch keine Magensonde gelegt wurde. Der Arzt hat uns dann geraten, ihn nach Hause zu holen, damit er in Frieden einschlafen konnte. Ich habe ihn gefragt, wie lange es denn ca. dauern würde und die Prognose waren 2 Wochen. Im Endeffekt hat es dann eine Woche gedauert und er ist ganz friedlich eingeschlafen.

...zur Antwort

Panikattacken wenn ich woanders schlafen soll/ Überweisung zum Psychotherapeuten?

Hallo.. mein problem ist das ich woanders nicht schlafen kann, seit mein stiefvater sich 2010 im schlafzimmer erhangen hat... über den Tod bin ich hinweg, doch seitdem bekomme ich panikattacken sodass ich total weine, mich verkrampfe und einfach nur weg will, das legt sich sobald ich das haus verlasse in dem ich schlafen soll.. beispiel war 2011 bei einem freund, wir (mein freund und ich) hatten eine kleine feier, und als es ans schlafen ging, ging es los wie oben beschrieben dies ging soweit das wir nachts um 2 insgesamt 25 km nachhause gelaufen sind, ich habe dann fürchterliche angst, wirklich schlimm, nur weiß ich nicht einmal vor was ich genau angst habe.. ich muss dann einfach raus... ich bin im august umgezogen, hier kann ich schlafen, ist ja mein zuhause! ich habe noch keinen arzt und weiß nicht, wenn ich hier zu einem arzt gehe, der mich nicht kennt, ob er mir eine überweisung zum psychotherapeuten geben wird.. ich möchte zum 20. geburtstag meiner besten freundin unbedingt bei ihr schlafen, nur habe ich jetzt schon totale angst davor und weiß das ich das nicht durchstehen werde... das schränkt mich persönlich einfach total ein weil ich nicht weiß woran das liegt & meine mutter nimmt das nicht ernst und sagt: das bildest du dir ein.. aber ich weiß das ich mir das nicht einbilde! wer hat eine lösung für mich, bekomme ich einfach so eine überweisung? helft mir bitte.

...zur Frage

das hört sich nach posttraumatischer belastungsstörung an! ich hab das damals nach einem unfall gehabt. nachdem mich ein linienbus mit meinem pkw von der strasse geräumt hat, hatte ich echte probleme beim autofahren. immer wenn was größeres von der seite gekommen ist, bin ich total zusammengeschreckt. sogar, wenn eine straßenbahn einfach nur einen schlenker wg. der schienen gemacht hat. und das war rational auch totaler mist! war aber eben so! ängste kann man nicht unbedingt erkären. das mit deinem stiefvater hat dich im unterbewußtsein auf jeden fall getroffen. deshalb solltest du dir auf jeden fall hilfe holen, auch wg. deiner einschlafprobleme. auf dauer beeinträchtigt das ganze doch sehr. sehr gute erfahrung habe ich mit emdr gemacht. dass deine mutter das nicht ernst nimmt, finde ich übrigens sehr traurig, wundert mich aber nicht. du hast ja hier auch an einzelnen antworten gesehen, dass es menschen schwer fällt, so etwas nachzuvollziehen, die selbst noch nie so eine erfahrung gemacht haben. ich drück dir die daumen!

...zur Antwort

also: ich habe insgesamt 5 ohrlöcher. einige beim juwelier, andere sogar beim schmuckstand auf einem festival geschossen. mir war wichtig, dass die ohrstecker steril verpackt waren und die "pistole" ordentlich desinfiziert wurde. die bakterien an meinen ohren sind schließlich nachher immer noch da! dagegen hilft nur anschließende pflege der frischen ohrlöcher mit ohrlochantisept. du kannst die ohrlöcher übrigens durchaus beim arzt machen lassen. mein hno macht sowas z.b. der hat mir auch meinen nasenstecker geschossen. hier scheiden sich übrigens auch die geister, ob schiessen oder stechen die bessere methode ist. ich hab durch das schiessen keinen schaden genommen und würde das immer wieder machen. vom selbstmachen ohne irgendwelche kenntnisse halte ich übrigens garnichts!

...zur Antwort

also ich hab seit 3 jahren schulterbeschwerden, bin zweimal operiert worden und hab einiges hinter mir. darf ich fragen, wie lange du schon in behandlung bist? mit orthopäden hab ich leider nicht so tolle erfahrungen gemacht. du solltest mal auf die suche nach einem schulterspezialisten gehen. wär ich direkt bei dem zweiten, bei dem ich war, gelandet, wär mir einiges erspart geblieben. ich war insgesamt ein halbes jahr krank zu hause! deine sorge wg. der chefin kann ich nachvollziehen, allerdings nutzt es dir nichts, wenn du zu früh wieder belastest und später arbeitslos und auch noch krank bist, weil du wieder ausfällst! gerade die schulter ist sehr empfindlich. wenn du noch weitere fragen hast, meld dich ruhig!

...zur Antwort

an deiner stelle würde ich darüber nachdenken, ob du nicht besser den lehrer wechseln kannst! so wie sich das anhört, ist die situation sehr verfahren und schon alleine der gedanke an die nächste stunde macht dich fertig. manche fahrlehrer sind leider auch nicht gerade sozialkompetent. ich hatte auch so ein exemplar. nachdem ich den führerschein hatte, hab ich dann erfahren, dass der sogar ein paar wochen später gekündigt wurde. ich habe dieses jahr meinen motorradführerschein gemacht und hatte auch einen punkt, an dem ich am liebsten hingeschmissen hätte. es hat nichts mehr geklappt und der fahrlehrer hat mich ernsthaft gefragt, warum ich überhaupt den schein machen will. danach hat er den unterricht etwas geändert (andere strecken ect.) und ist mit mir sogar in die eifel gefahren. danach war der knoten geplatzt und ich hab den führerschein und schon eine menge km gefahren. vielleicht kommst du sogar mit einer lehrerin besser zurecht? frag doch einfach mal nach! du kannst zur not auch die fahrschule wechseln. du brauchst halt was länger, na und? es ist noch kein meister vom himmel gefallen und wirklich fahren kannst du eh erst, wenn du ein paar jahre gefahren bist. jetzt musst du einfach nur die grundlagen drauf kriegen, damit du die prüfung bestehst! das klappt schon! und bitte: finger weg von beruhigungsmitteln! die haben im strassenverkehr nichts zu suchen!

...zur Antwort

bin seit jahren schulterpatientin. du kannst einfach mit ner kurzhantel pendeln. gegen das schulterhochziehen hab ich mir mal ein kinesiotape anlegen lassen. das hat sehr gut geholfen, da ich so den ganzen tag daran erinnert wurde, die schultern unten zu lassen. mit dem tape kannst du ja alles machen, weil es elastisch ist und du auch damit duschen kannst. der physiotherapeut legt es so an, dass du die schultern in der idealstellung hast. sobal du davon abweichst, merkst du das am widerstand des tapes. das ist eine sehr gute "erziehungsmethode".

...zur Antwort

ich hab das vor jahren mal gehabt. der arzt konnte mir auch nicht erklären, wovon ich das hatte. jedenfalls hab ich peinlichst genau auf die hygiene geachtet, damit sich keiner ansteckt. geholfen hat mir übrigens spülen mit kamillentee und bebanthen-lutschtabletten. wenn ich mich noch recht erinnere, hat der arzt mir aber noch ein antibiotikum verschrieben.

...zur Antwort

sorry, bei der einstellung wundert es mich nicht, dass deine tochter KRANK ist! hätte sie eine "nachweisbare" krankheit (gebrochener knochen auf röntgenbild, schlechte blutwerte,...) wäre sie auch krankgeschrieben! niemand macht sich eine depression selber!!! und niemand bekommt medikamente verschrieben, wenn er sich doch einfach nur selbst zu viel stress macht. vielleicht läßt du dich mal therapieren! was meinst du, woher eine depression kommen kann? wenn es deiner tochter sichtbar schlecht geht, gehört sie in professionelle behandlung die natürlich auch die deutschen gesetze einhält. sollte also z.b. ein stationärer aufenthalt notwendig sein, wird dort auch die schulpflicht berücksichtigt! du tust gerade so, dass man einfach mal ne pille schluckt und alles ist in ordnung. in so einem familiären umfeld wird das allein auf keinen fall reichen und es wird auch nicht reichen, wenn allein deine tochter zur therapie geht - im gegenteil! es ist immer wieder traurig, dass die leidtragenden sich in therapie begeben, aber die, die es eigentlich verbocken, so tun, als wenn sie keinen anteil daran haben! UNGLAUBLICH! ich wünsche deiner tochter viel kraft und hoffe, dass sie sich mit ihren 14 jahren schon durchsetzt, damit ihr ein jahrzehntelanger leidensweg erspart bleibt!

...zur Antwort

also: ich habe zwei arthroskopien hinter mir. nach der ersten war ich fünf wochen krankgeschrieben, sollte dann wieder arbeiten, hatte aber immer noch schmerzen. das haben die ärzte dann so lange abgeblockt, bis sie endlich feststellten, dass die schulter steif war! das war dann glaube ich nach 4 monaten. dann bin ich zu einem anderen schulterspezialisten überwiesen worden, der das zunächst konservativ versucht hat zu behandeln. schließlich hat er dann zur zweiten op geraten. nach dieser war ich dann leider ein halbes jahr krankgeschrieben, weil 3 wochen nach der op die schulter wieder steif wurde. jetzt nach insgesamt 3 jahren schulterschmerzen, ist der arm wieder beweglich und auch belastbar, aber ganz weg wird das wohl nie mehr gehen. du solltest auf jeden fall mit deinem arzt sprechen und dich auch nicht abwimmeln lassen. trotzdem würde ich sagen, dass du geduld brauchst. schulterprobleme sind leider sehr kompliziert und langwierig! viel glück!

...zur Antwort

ja, auf jeden fall! das problem ist oft, dass die rücken- und bauchmuskulatur viel zu schwach ist und die bandscheiben dadurch nicht entlastet werden. außerdem kommt es bei bewegungsmangel zu einer minderdurchblutung und es kann zu einer nährstoffunterversorgung des bandscheibengewebes kommen. dazu kommt dann noch, dass untrainierte muskeln auch schneller verspannen, was wiederum zu schmerzen führt.

...zur Antwort

also es kommt natürlich auf die ausprägung an und auf das alter deiner schwester. ich habe einen knick-senk-spreizfuß und trage seit jahren einlagen. die trage ich aber auch die meiste zeit und habe für die sportschuhe extra einlagen, die fest in meine sportschuhe eingearbeitet sind. ich habe leider die erfahrung gemacht, dass es große unterschiede bei den einlagen gibt. ich habe auch erfahren, dass manche orthopäden gerade bei einlagen zusätzlich kasse machen. einer hat mir weismachen wollen, dass er kein rezept mehr ausstellen dürfte, sondern nur noch einlagen verordnen kann, wenn man bei ihm eine teure ganganalyse machen läßt, die man als igel-leistung auch noch selbst zahlen muss. die einlagen werden dann direkt von ihm bei einem bestimmten labor in auftrag gegeben. ich hatte mich zum glück vorher bei meiner krankenkasse erkundigt und wußte, dass ich auch einfach ein rezept bekommen und damit zum orthopädieschumacher vor ort gehen kann. da hab ich dann drauf bestanden. der hat mich vernünftig beraten und mir meine passenden einlagen angefertigt. wenn deine schwester noch jünger ist, könnte sie natürlich durch kräftigung der fußmuskulatur noch etwas gegensteuern. dazu sollte sie physiotherapie machen und übungen lernen, die sie dann selbstständig weitermacht.

...zur Antwort

also ich nehme vitamin b, seitdem ich mit einem mückenstich sogar im krankenhaus gelandet bin. meine hausärztin hat mir das empfohlen und seitdem ich jeden tag ein dragee nehme, hab ich ruhe! ich nehm übrigens vitamin b kombidragees. frag einfach mal in der apotheke nach.

...zur Antwort

hat deine frau probleme damit, oder du? ich frag deshalb, weil ich beide situationen kenne. einerseits eigene unlust aufgrund gesundheitlicher probleme, andererseits aber auch unlust meines mannes, weil er gesundheitliche probleme hatte. manchmal ist es eine nebenwirkung von medikamenten, manchmal aber auch nebenwirkung von gesundheitlichen beschwerden. das wichtigste ist aber doch, dass man offen mit dem partner darüber sprechen kann, dass keiner unter druck gesetzt wird und dass auch der arzt auf dieses "problem" angesprochen wird. gemeinsam findet man dann auch eine lösung, mit der beide leben können. manchmal gibt es eben phasen, in denen der spaß im bett hinten ansteht, weil es eben wichtigeres gibt. eine gute beziehung hält das aus, auch über mehrere monate.

...zur Antwort

also unser zahnarzt hat mir letztens noch erklärt, dass die zahnsteinbildung hauptsächlich von der speichelzusammensetzung abhängt. er hat gesagt, dass man viele mineralien im speichel hat, wenn man zu zahnstein neigt. außerdem hat er auch nichts davon gesagt, dass spezielle zahncremes wirklich helfen. da ich mit dem arzt befreundet bin, denke ich mal, dass er mir das sonst schon gesagt hätte ;)

...zur Antwort

ich habe mir eine ganze zeitlang super mit dem seitenschläferkissen geholfen. es kommt natürlich darauf an, wie du immer schläfst. das problem ist, dass du dich mit dem seitenschläferkissen nur schwer umdrehen kannst. ich hab mich zum glück schnell dran gewöhnt und mein mann hat einen tiefen schlaf, sodass er von meinen nächtlichen "umbauaktionen" nicht wach wurde! diese jahr habe ich mir dann endlich eine neue matratze und einen neuen lattenrost gegönnt. seidem brauche ich das kissen nicht mehr! jetzt komm ich mit meinem normalen nackenstützkissen wieder zurecht, da ich im schulter- hüftbereich so gut einsinke, dass meine wirbelsäule gerade ist. das schöne ist, dass die seitenschläferkissen nicht so teuer sind. deshalb kannst du es ja einfach mal antesten.

...zur Antwort