Bin ich depressiv oder hängt das nur mit der Pupertät zusammen?

5 Antworten

Das hängt nicht mit der Pubertät zusammen (und es ist auch nicht nur eine Depression) - Du beschreibst ziemlich genau, womit das alles zusammenhängt. Eine Kinder- und Jugendlichen-PsychotherapeutIn aufsuchen, evtl. sich in der Kinder- und Jugendpsychiatrie stationär aufnehmen lassen - das wäre mein Tipp. Alleine ist das schwer zu schaffen, da rauszukommen, obwohl Du schon so viel geschafft hast!

Deine Lebenssituation hört sich für mich nicht einfach nur nach einer Pubertären Stimmungsschwankung an. Bitte such Dir professionelle Hilfe. Es ist offensichtlich das Du seelischen Stress hasst, der Dich überwältigt/mit dem Du nicht mehr klar kommst. Deine Selbmordwünsche wirken auf mich wie ein Versuch Deiner Psyche einen "Ausweg" zu finden.

Bitte versuch eine weniger radikale Möglichkeit um Deine Probleme zu lösen. Wenn du einen Hund oder eine Katze hättest und die krank wird, bringst Du die ja auch zum Tierarzt und nicht zum Schlachter. Und Du bist mehr wert wie irgendein Haustier. Also solltest Du es Dir auch wert sein zum Arzt zu gehen, um Dein Leben zu retten und Deine Probleme zu lösen und Deine Schmerzen zu heilen.

Bitte bleib stark.

ich kan dich so gut verstehen! ich bin scheidungskind und meine mutter und meine schwester haben essstörungen! ich finde es verantwortungslos, dass deine mutter dich mit dem ganzen belastet! du bist ihr kind und nicht die beste freundin, die für so etwas da ist. leider wird das oft vergessen!!!! mit 15 ist man ja schon sooo erwachsen! dass tief drinnen aber eben die "kleine" tochter steckt, die erstmal selbst mit ihrem leben klarkommen muss, interessiert nicht, wenn man sich nur um die eigenen probleme kümmert. das kann so vieles kaputt machen. ich geb dir den dringenden rat, dir professionelle hilfe zu suchen. ich habe das erst nach jahren und auch nur wg. einem autounfall gemacht und wäre heute froh, wenn ich früher hilfe bekommen hätte. ich will dir damit auch nicht sagen, dass DU krank bist, aber du wirst krank, wenn du mit solchen belastungen alleine gelassen wirst. es ist absoluter handlungsbedarf wg. den selbstmordgedanken. auch das kenne ich. aber glaube mir: nichts ist es wert, dein leben zu opfern! du hast ein recht darauf, in eine glückliche zukunft zu blicken und deinen eigenen weg zu gehen. normalerweise müsste man deine mutter und auch deine geschwister in therapie schicken, wenn sie dir das leben so schwer machen, aber darauf kannst du lange warten. die, die wirklich gestört sind, kommen leider in den seltensten fällen auf die idee, dass sie das problem sind! entweder vertraust du dich eurem hausarzt an, oder du kannst auch einen vertrauenslehrer um hilfe bitten. vielleicht hilft dir das auch: https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinderundjugendtelefon.htm

(M15) Depressiv? Was tun?

Hallo, wie im Titel beschrieben bin ich bin 15 Jahre alt und habe seit etwa 6 Monaten das Gefühl, dass ich depressiv bin. Ich hatte mich in meinen besten Freund verliebt und darunter litt ich ziemlich sehr, da ich nicht akzeptieren konnte das ich bisexuell bin und auch noch obendrein mein besten Freund liebe... mich plagten viele Selbstmordgedanken.. dazu kamen noch Probleme mit meinem Vater, in der Schule und meine Oma ist verstorben. Ich hab dann mit dem trinken angefangen, dadurch hab ich mein besten Freund auch mehr gesehen. Und naja, manche kennen es vielleicht, aber dann haben wir uns angetrunken eben geküsst. So ging das immer weiter das ich mir immer mehr getraut habe, manchmal auch ohne Alkohol. Wir haben darüber letztendlich geredet und es hat tatsächlich geklappt, nun jz bin ich seit 3 Wochen mit ihm zusammen aber mir geht es irgendwie nicht besser... Ich hab das bekommen was ich wollte, aber kaum ist er weg bin ich wieder total fertig und ich weiß nicht weiter. Ich möchte mir eigentlich keine Hilfe suchen, weil ich in der Schule nachgelassen habe aber einen guten Abschluss brauche, ich will nicht durch Therapie, etc noch mehr Stress bekommen!

Danke an alle die es gelesen haben, ich weiß nicht wie ich das erklären soll ich weiß ja auch nicht was los ist mit mir...

...zur Frage

Downphase überwinden?

Also ich bin in letzter Zeit sehr oft ziemlich schlecht gelaunt. Dass passiert vor allem wenn ich unter Menschen bin und es gibt meist nichts mit dem man mich aufheitern kann. Dabei läuft mein Leben eigentlich voll gut, ich hab keinerlei Probleme, tolle Freunde, Familie etc. Gestern hab ich etwas Alk getrunken und wollte mich dann unbedingt umbringen??! Hab jetzt voll Angst nochmal trinken zu gehen

Jetzt meine Frage, was kann ich tun damit ich wieder Spaß haben kann? Nein, es sind keine Depressionen da bin ich mir sicher.

Würde mich wirklich sehr über eure Hilfe freuen <3

...zur Frage

Keine Familie,keine Freunde,nur Stress

Ich habe eine kleine Familie(ungefähr 13 Leute) und kaum Freunde(höchstens 2 Leute). Meine Eltern haben seit meiner Geburt nur Schwierigkeiten mit mir,ich bin jetzt 15 Jahre alt. Fast mein ganzes Leben bekam immer neue Schicksalsschläge zu spüren.Jede Sekunde denke ich,alle anderen Menschen sind so glücklich und haben es so gut.Langsam werde ich depressiv,weil mich dieser Gedanke nicht mehr loslässt.Fühle mich total einsam,auch Aufgrund meiner übertriebenen Ängstlichkeit.In der Vergangenheit wurde ich zudem gemobbt und somit habe ich große Bedenken vor dem neuen Schuljahr.Denn dann komme ich in eine Klasse,wo Leute drin sind,die mich nicht wirklich mögen.

Positives an mir: gute Noten,gutes Aussehen,gebildetes Elternhaus und wir besitzen viele Geld.

Dennoch sehe ich immer ausschließlich das Negative an meiner Person Ich weiß bald nicht mehr,was ich tun kann?!

(ich will nicht zum Psychologen)

...zur Frage

Wie muss ich mich ernähren, um Nierensteine vorzubeugen?

Da in meiner Familie (Onkel und Cousin) vermehrt Nierensteine auftraten, mache ich mir Gedanken, wie ich diese am besten vorbeugen kann. Im Gegensatz zu den beiden rauche ich schonmal nicht, ist das auch gut, also vorbeugend gegen Nierensteine? Wie kann ich durch meiner Ernährung noch prophylaktisch dagegen vorgehen?

...zur Frage

Fühl mich psychisch nicht gut- brauche ich eventuell einen Ausgleich..?

Hallo Community. Wie ja schon einmal erwähnt, hab ich mein Abi grad geschrieben vor 3 Wochen und bin nach anfänglicher Erleichterung jetzt in einer Art Sumpf versunken. Ich geh zwar zu Schule, doch getan wird eh nichts mehr, darum sitz ich fast nur rum und starre an die Wand. Meine letzte Prüfung( mündlich.) wird im Juni sein, und da erfahr ich auch erst die Ergebnisse, ob ich also bestanden hab. Meine Stimmung ist eine Mischung aus Angst, Langeweile, Traurigkeit.. Schwer zu beschreiben. Es ist so ein blödes Gefühl, als ob alles sinnlos ist wenn ich ja doch nicht bestanden hab.. Und falls doch grüble ich jeden Tag welche Notenpunkte-Kombinationen gut wären oder ausreichend. Meine Mutter sagt die ganze Zeit ich soll mir einen "Ausgleich" suchen.. Aber ich bin irgendwie zu passiv, entweder ich liege im Bett oder sitz rum und denk nach. So kann das nicht noch bis Juni weitergehen, das ist mir bewusst.. Aber ich weiß nicht was ich tun soll... Hat jmd von euch einen Vorschlag? Oder vll kennt ja sogar jmd eine ähnliche Situation. Freue mich über Antworten.

...zur Frage

Schwere depressionen klinik

Hallo,

Ich bin 21 jahre alt und leide seit 2010 ende November an schweren Depressionen. War 2012 Ende Januar in der Psychatrie 7 Wochen lang und ja seit 2 Wochen geht es mir schon wieder so schlecht das ich wieder selbstmord gedanken habe und weiß einfach nicht mehr weiter was mir helfen würde. Frage kann ich nochmal zu meinem Arzt sagen ich brauch eine Einweisung in eine klinik weil es mir schon wieder so schlecht geht? Psychatrie kommt für mich einfach nicht mehr in Frage weil die auf meine Probleme beim letzten Mal auch nicht wirklich eingegangen sind. Hab halt echt schiess das mein arzt sagt er gibt mir keine einweisung mehr für Kliniken. Habe auch bereits mit der Krankenkasse geredet wegen Kliniken und ja bekomme da halt auch erst in 2 Wochen einen Termin. Was meint ihr wenn ich meinem arzt sag das ich nochmal eine Klinik brauche bekomme ich eine einweisung oder versuhct er sich dann raus zu reden das es noch nicht so schlimm wäre? Würde mich freuen wenn ihr mir vielleicht weiterhelfen könntet Und wie lange sind die wartezeiten in einer akut klinik?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?