Könnte das eine Mundrose rein? Das ganze brennt und ist gerötet, wie auch eingerissene Mundwinkel...Jemand eine Idee? auch wie man es behandelt?

...komplette Frage anzeigen Rote Stellen um neben den Mund - (Gesicht, rote Flecken, mundrose)

4 Antworten

Eingerissene Mundwinkel deuten auf eine Magenentzündung hin.

Deine Magenschleimhaut wird gereitzt oder entzündet sein.

Ich würde dir empfehlen deinen Magen zu beruhigen. Entweder du kochst dir zwischendurch mal einen Haferbrei, am Besten aus Schmelzflocken. Oder du nimmst Heilerde zu dir. Heilerde ultrafein nimmst du nach Packunsanleitung - gibt es im Drogeriemarkt.

Gute Besserung.

Ich tippe erst mal auf Vitamin B Mangel. Den hat man ganz schnell, alleine schon durch Süßigkeiten, Kaffee oder Tee, Mehlspeisen, Nudeln usw.


Ein Riboflavinmangel tritt selten alleine auf und ist oft in Kombination mit Mängeln an anderen wasserlöslichen Vitaminen zu finden.



Symptome eines Riboflavinmangels können sein:



Halsschmerzen
Rötungen und Schwellungen in Mund und Kehle
Risse am Mundwinkel
Entzündung und Rötung der Zunge (Glossitis)
Gefäßmissbildung in der Hornhaut der Augen (Lichtempfindlichkeit, Sandkorngefühl im Auge; Sehverschlecherung)
Juckreiz (Pruritus)
Hautschuppen und seborrhoische Dermatitis



Die häufigsten Symptome eines Mangels an Niacin betreffen die Haut, das Verdauungssystem und das Nervensystem.



Die Symptome werden durch die 3-D-Symptomatik beschrieben:



Dermatitis* 
Diarrhoe (Durchfall)
Demenz und schließlich der Tod

*In der
Haut entwickelt sich ein symmetrischer stark pigmentierter und
schuppender Ausschlag an Stellen, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.
Das Wort "Pellagra" kommt von der italienischen Bezeichnung für raue oder rohe Haut.


Einige Studien haben abnormale Elektroenzephalogramme (EEGs) bei einem Vitamin-B6-Mangel dokumentiert. Andere neurologische Symptome die bei einem schweren Mangel auftreten sind Reizbarkeit, Depression, und Verwirrung.
Andere Symptome sind Glossitis (Entzündungen der Zunge), Wunden
beziehungsweise Geschwüre im Mund sowie Rhagaden (Risse und Geschwüre)
an den Mundwinkeln.


Symptome eines Biotinmangels sind:



Alopecie (Haarverlust) 
schuppige Rötung um die Augen, Nase, Mund und den äußeren Geschlechtsorganen
neurologische Symptome wie Depression, Teilnahmslosigkeit, Halluzinationen – des Weiteren Benommenheit und Kribbeln in Armen und Beine.


Ein Vitamin-B12-Mangel führt zu folgenden klinischen Problemen: Blässe, Müdigkeit, Schwindel und Herzschwäche ausgelöst durch eine megaloblastäre Anämie. Diese Anämie (Blutarmut) ist durch eine Störung der Bildung der Erythrozyten (roten Blutkörperchen) bedingt.



Neurologische Symptome wie Missempfindungen, Gangunsicherheit,
Fallneigung im Dunkeln und Störungen der Tiefensensibilität und
Lähmungen. Auch können psychische Krankheitsbilder und eine reversible
Demenz auftreten.

Diese Symptome können auch bei völligem Fehlen von Blutbildveränderungen auftreten, sodass man sich bei der Diagnose nicht auf den Befund eines normalen Blutbild verlassen kann. Durch eine Störung des Wachstums von Epithelzellen kommt es zu Entzündungen und Rötungen der Zunge, Rissen an den Mundwinkeln, Appetitverlust und Gewichtsabnahme.

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=4d2t26b5ikdpvi8m09103ofa87&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& (jeweils auf verschiedene B.s angewendet)
Infos gibt es auch hier: https://www.medizinfuchs.de/produktinformation/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html
Die B-Vitamine haben diverse Aufgaben zu erfüllen. Sie kurbeln den
Stoffwechsel an, sodass die über die tägliche Nahrung aufgenommenen
Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate schneller verwertet werden. Damit
bewirken sie eine schnellere Energiebereitstellung. Vitamin B1 ist vor
allem für den Energiestoffwechsel von Gehirn, Nervensystem und Muskeln
verantwortlich. Es garantiert die normale geistige Leistungsfähigkeit.
Thiamin-Mangel verursacht langfristig Entzündungen im Nervengewebe und
Lähmungen.

Vitamin B2, B6 und B12 sind am Aufbau roter
Blutkörperchen beteiligt und tragen so zu einer besseren Versorgung mit
Nährstoffen und Sauerstoff bei. Vitamin B2 fördert die Regeneration von
Haut und Schleimhäuten. Länger anhaltender Riboflavin-Mangel bewirkt
rissige, spröde Haut, Sehstörungen, Müdigkeit und Erschöpfung. Vitamin
B3 ist an vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt und sorgt für gesunde
Haut und intakte Schleimhäute. Pantothensäure (Vitamin B5) hat eine
Schlüsselfunktion im Energiestoffwechsel. Außerdem stärkt sie das
Immunsystem. Vitamin B5-Mangel verursacht trockene Haut und brüchige
Nägel und Haare.

Pyridoxin stärkt die Funktion von Gehirn, Herz
und Leber, reguliert den Eiweiß-Stoffwechsel, unterstützt den
Wachstumsprozess und ist Bestandteil der Neurotransmitter. Biotin
reguliert den Aufbau von Proteinen und der menschlichen Erbsubstanz.
Außerdem erhält es Haare und Haut gesund. Biotin-Mangel führt zu
Fettstoffwechselstörungen, depressiven Verstimmungen und
Hauterkrankungen wie der Seborrhoe. Folsäure ist für die Vermehrung der
Zellen und die Blutbildung wichtig. Eine Unterversorgung bewirkt
Blutarmut, schlechte Wundheilung, ein geschwächtes Abwehrsystem und
fötale Missbildungen. Vitamin B12 ist an Zellteilung, Zellwachstum und
Blutbildung beteiligt. Ein Vitamin B12-Mangel hat eine perniziöse
Anämie, neurologische und psychische Störungen zur Folge.


Danke, eben mal paar Vitamine bestellt und mal gespannt ob das Hilft.

1
@sisslik

Oh, ich hätte Dir welche nennen können. Am besten ohne Magnesiumstearat.

Achte auch auf genügend Magnesium dazu, 10 mg pro kg Körpergewicht mindestens, damit die aktiviert werden!

0
@Hooks

Es ist verrückt, wenn 3,9 mg B1 schon als hochdosiert bezeichnet werden dürfen... davon fehlt es am häufigsten.

0

Pflegst du dich übermäßig viel? Wenn ja, versuche eine Weile auf die Pflegeprodukte zu verzichten und reinige deine Hand nur mit einer milden Waschlotion/-seife und verzichte weitestgehend auf Cremes. Ich weiß, das hört sich zunächst kontraproduktiv an da deine Haut scheinbar trocken ist, aber beobachte einfach eine Weile, ob es dadurch besser wird.

Tupfe etwas Teebaumöl drauf und dann Rizinusöl dick verteilen und einziehen lassen.

Ich hatte in jungen Jahren auch oft Risse im Mundwinkelbereich. Die gingen nach der Prozedur immer schnell wieder weg.

Danke, geht auch Kokosöl? ;-)

0
@sisslik

Probier es aus, die Menschen sind verschieden.

0
@sisslik

Das könnte vlt. auch helfen. Aber Rizinusöl ist sehr fettig und geruchlos.

0

Was möchtest Du wissen?