Knoblauch bei Magen Darm Grippe oder Übelkeit

3 Antworten

Bist Du immer noch auf der Suche nach Hilfe gegen Deine vor Monaten geschilderte Übelkeit und Angst vor Erbrechen? Falls Du deswegen noch nicht beim Arzt warst, solltest Du es nun aber bald tun.

Dem Knoblauch werden ja viele Wunderwirkungen nachgesagt, aber "gegen Übelkeit" ist mir unbekannt. Bei zu viel Knoblauch kenne ich eher das Gegenteil. :o)

Zwiebelpflanzen generell wird eine gewisse desinfizierende Wirkung im Magen/Darm nachgesagt, aber dass sie zuverlässig vor Ansteckung mit Grippe etc. schützen können, ist eher ein Gerücht. An der Abwehr von krankmachenden Keimen ist das gesamte Immunsystem beteiligt!

Eine Wirkung des Knoblauchs könnte allerdings tatsächlich die Ansteckungsgefahr etwas verringern: Der Geruch Deiner Körperausdünstungen... :o) Es heißt ja, "Knoblauch macht einsam", und wenn man Dir nur noch bis auf wenige Meter nahe kommen kann, dann haben Viren und Bakterien es vielleicht schwerer, vom nächsten Mitmenschen zu Dir zu gelangen.

Spaß beiseite: Iss Knoblauch, weil (wenn...) er Dir schmeckt, aber davon irgendwelche Schutzwirkungen zu erwarten, ist blauäugig.

Einen durchaus ernsthaften Artikel über die nachgesagten Wirkungen findest Du hier:

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=22087

Knoblauch ist nicht geeignet dafür. Er ist zu scharf für den Magen und du machst alles noch schlimmer

Probiere es aus dann weißt du es. Knoblauch ist ja so für einiges gut :)

LG bobbys

Was möchtest Du wissen?