Kette in die Zahnspange bekommen?

3 Antworten

Hallo, nein. Die Schmerzen sind leider "normal" und gehen nach einiger Zeit weg. Der Druck der im Kiefer und im Zahnfleisch ist, zeigt Dir, dass an der Form der Zahnstellung "gearbeitet" wird. Wichtig ist, dass Du die Pflegehinweise von Deinem Kieferorthopäden auch umsetzt. Alles Gute für Dich!

Durch den Druck der Zahnspange wird auf der einen Seite der Zähne der Lnochen abgebaut (Druckrichtung) und auf der anderen Seite wird Knochen aufgebaut. Dadurch wandern die Zähne in die richtige Richtung. Dass  die Zähne dabei etwas locker werden, ist normal. Ausfallen können sie dadurch nicht.

Das ist völlig normal und absolut kein Grund zur Sorge.

Sehr unangenehm so eine Spange, aber es lohnt sich! ;)

Zähne nach 4 Monaten wieder schief hilft Lose Zahnspange ?

Hallo zusammen :)

Ich hatte 2 1/2 Jahre eine feste Zahnspange und habe die vor 5 Monaten ab bekommen. Danach sollte ich eine lose Zahnspange tragen. Nach 4 Monaten war schon ein zahn unten schief. Ich habe leider, da es so ungewohnt war, meine lose Zahnspange 4-5 vergessen anzuziehen. Das regt mich jetzt die ganze Zeit auf und ich gebe mir die Schuld weil meine Zähne waren wirklich schön geworden. Jetzt meine Frage. Wenn ich die lose öfters trage auch tagsüber würden sich meine Zähne wieder richten? Wie lange würde es dauern? Und kann ich zu einem Kieferortopäden gehen um die Lose so richten zu lassen das die Zähne sich richtig bewegen? Und wie viel würde mich das kosten die Lose zu richten? Hoffe ihr könnt mir behilflich sein bin wirklich mit den Nerven am Ende.

Danke an alle.

...zur Frage

Lose Zahnspang bringt das was?

Ich habe heute meine erste lose Zahnspange bekommen zur Stabilisierung des Kiefer und zur Schließung meiner Lücke zwischen den Schneidezähne. Allerdings stört mich meine Lücke nicht und da ich mit meinen Zähnen auch sonst zufrieden bin wollte ich anfangs keine Zahnspange.Aber da mein letzter Zahn( vor den Weisheitszähne) schief steht und meine Kieferodopedin gesagt hat ich würde ihn verlieren wenn ich nichts machen würde habe ich mich darauf eingelassen. Die lose Zahnspange bereitet mich jetzt aber nur auf die feste Zahnspange( in form von vier ringen um meine hinteren Zähen und gummis die den Zahn zurecht ziehen sollen) vor. Ich wollte jetzt wissen ob die lose Spange meine zähne vom Kiefer bricht und wieder richtig zusammen wachsen lässt( bitte korigiert mich wenn ich jetzt föllig falsch liege habe es mal irgendwo gehört), weil ich habe jetzt zweifel ob das so der richtige weg wäre weil wie schon gesagt stören mich meine Zähne im moment eigentlich überhaupt nicht.

...zur Frage

Weisheitszähne raus ? vor Einsetzen der festen Zahnspange ,oder nicht ?

Hallo, Meine Tochter braucht (angeblich) eine feste Zahnspange, da sich die oberen Zähne ineinander und hintereinander verschieben. Sie hat noch alle 4 Weisheitszähne drin, die sich aber in letzter Zeit ab und zu unangenehm gemeldet haben. Davon weis auch der Kieferorthopäde. Die Tochter möchte eine feste Zahnspange innen, aus ästhetischen Gründen.Laborkosten ca. 1000,--€ + 3900,--€ für Kieferorthopäd. Behandlung. Der Kieferorth. sagt, die Weisheitszähne können auch bei einer festen Spange drin bleiben, da sie angeblich nicht stören. Die Weisheitszähne liegen quer. Der Kieferchirurg hingegen sagt, die müssen auf alle Fälle VOR Einsetzen der Spange raus, da sich die anderen Zähne besser ausrichten können, entweder 1 x mit Narkose 270,oo € oder 2 x 2 Örtliche Betäubung. (Aus Geldgründen ???). Bin mir jetzt nicht sicher was wir machen sollen, bei einer Entfernung der Weisheitszähne schiebt sich die ganze Geschichte zeitlich - mit Abheilung usw. nach hinten. Meine Sorge ist, dass sich trotz Weisheitszähne die anderen Zähne und das Kiefer nicht richtig ausrichten können. Die Krankenkasse übernimmt nichts, da keine medizinische Notwendigkeit, das kennen wir ja. ;-( Was soll ich tun , habt Ihr einen Rat / Tipp für mich ? Gibt es eine günstigere Lösung (evtl. in Österreich ?) PS: wohne in D. Danke von muckerl

...zur Frage

Zahnlücke nach beendeter Behandlung wieder da?

Halli Hallo,

ich habe mit 12 oder 13 eine Zahnspange bekommen, weil meine Zähne oben wirklich schrecklich aussahen, da mir auch 2 Zähne von geburt an fehlten (glaube es sind die seitlichen Schneidezähne). Hatte dann ein paar Jahre ne feste Spange und das wurde alles nach vorne geholt, bis die Lücke zu war.

Jetzt nach 2 Jahren ist die Lücke aber wieder da und wird immer größer. Hab mal mit den Lineal gemessen es müssten so um die 2mm sein.

Habe auch nie so einen Draht bekommen, der die Zähne dann zusammenhält. Mein Lippenbändchen hab ich auch noch.

Meine Frage:

Was soll ich tun & auf was hab ich anspruch? Mich beim KOP beschweren? Zum zahnarzt gehen und nachfragen? Alles was nicht von der Kasse bezahlt wird ist ja fast unbezahlbar.

Danke für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?