kann eine Nasen polype von selbst rausfallen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, erstmal zu Deiner Frage: Nasenpolypen können nicht rausfallen, es handelt sich um Gewebewucherungen, in diesem Falle Ausstülpungen von entzündeter Schleimhaut . Ich halte das für sehr unwahrscheinlich. Wie willst Du denn wissen, wie das aussah, was in Deinen Rachen runtergerutscht ist? Ein ausführlicher Bericht zu Nasenpolypen findest Du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nasenpolyp

Wenn du mit Deinem HNO-Arzt nicht zufrieden bist, solltest Du einfach den Arzt wechseln. Eine Auswahl an Fachärzten in Deinem Umfeld findest Du unter Jameda-Arztsuche. Alles Gute. Gerda

Mir ist gerade eine Polype aus der Nase gefallen. Ich habe seit ca. drei Wochen schnupfen, Stirn-und Nebenhöhlen dicht. Seit zwei Tagen kam beim scheutzen etwas Blut mit. Ich habe jetzt gegoogelt und es ist eine Polype gewesen. Habe jetzt einen leichten Druck auf der Nasenseite.

Es gibt sogenannte Choanalpolypen, die meist von der Kieferhöhle ausgehen. Die Polypen haben einen "Stiel", der sehr lang sein kann, so dass die Polypen in die Nasenhaupthöhle oder sogar in den Rachen rutschen können. Ein spontaner Abriss eines solchen Choanalpolyen wäre möglich. Dann hätte sich die Sache damit erledigt.

Was möchtest Du wissen?