Kann ein kranker Zahn einen dicken Lymphknoten machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, geschwollene Lymphknoten deuten auf einen Entzündungsherd hin,das kann auch eine entzündete Zahnwurzel sein.Sind die Lymphknoten geschwollen,sollte man das auf jeden Fall abklären.Es kann ein grippaler Infekt sein,Hals-und Ohrenentzündungen und ein toter Zahn,dessen Wurzel sich entzündet hat.Lass es am besten zahnärztlich durch ein Röntgenbild abklären.Ist der Zahn noch vital,kann er sich nicht entzündet haben.der Zahnarzt kann mit einem Panoramabild aber die Vitalität aller Zähne abklären.

Ja kann er. Lymphknoten besagen, dass im Körper ein Entzündungsherd ist, der behandelt werden sollte. Bzw. er sagt sogar genau aus, dass gegen diesen Entzündungsherd bereits gekämpft wird. Deshalb ist der Lymphknoten ja da. Wo die Entzündung ist, spielt keine Rolle. Es kann der Zahn sein oder auch eine andere Stelle. Lass den kranken Zahn entfernen oder reparieren, dann wird auch der Lymphknoten verschwinden. Ein kranker Zahn kann auch auslöser für andere Krankheiten sein.

Was möchtest Du wissen?