Lymphknotenschwellung seit 3 Wochen (hart und schmerzen nicht)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Fragezeichen,

die Lymphknoten reagieren auf jede Infektion. Dabei ist es egal ob Du eine Erkältung hast oder zwei Pickel. Nur das Ausmass der Reaktion ist unterschiedlich.

Du schreibst nun ichhatte keine massiven Hautunreinheiten.aber ..

  • Mandelentzündung (ausgelöst durch Bakterien bzw. Viren Pfeiffer’schen Drüsenfieber
  • 1 bis 2 Pickel im Gesicht
  • Borrelieninfektion (Bakterien)

Gerade eine Mandelentzündung kann die von Dir genannte Lymphknotenschwellung im Ohrbereich auslösen. Bei Dir kam dazu noch die Borellieninfektion. Das heißt Dein Immunsystem musste also auf Hochtouren arbeiten.

Nun schreibst Du dazu ich bin Marathonläuferin. Wenn man zwei Infekte fast hinter einander hatte sollte man seinen Körper schon schonen. Sonst kann der das richtig Übel nehmen (Herz- / Kreislauf).

Nun kann man sein Immunsystem schon ein Stück unterstützen - so ist Ingwer - Meerrettich - Thymian - Kapuzinerkresse, Chilli, Knoblauch Kiwi, Sanddorn, Granberrys Hagebutten udgl. gut bei der Ernährung (möglichst roh soweit das geht ). Auch wenn es nicht immer super schmeckt.

VG Stephan

hey hey... ja, ich hatte eine diagnostizierte Borreliose! Ist das gefährlich, wenn nun diese Symptome auftreten! Komisch finde ich auch, dass ich in den letzten Tagen ziemliche Muskelschmerzen hatte! Ich kann nicht definieren, ob das ein Muskelkater ist, ich hatte solche Schmerzen noch nie!

Ich tippe darauf, dass dies die Symptome der Borrelieninfektion sind. Diese müssen ja nicht zwingend nach der Ansteckung auftreten, sondern können auch später auftreten, z.B. auch bei anderen Infektionen. Die Symptome würden auch passen. Hast du die Diagnose Borreliose sicher?

Jetzt habe ich leider noch etwas vergessen Sorry ich wollte noch zwei Bilder anhängen Quelle cyberdoktor.de

Lymphknoten  - (Haut, Lymphknoten) Lymphknoten2 - (Haut, Lymphknoten)

Was möchtest Du wissen?