Kann ein Drogentest (Urin) positiv ausfallen, wenn man täglich Ginsengkapseln zu sich nimmt?

4 Antworten

Wohl kaum, schon garnicht auf eine simple Urinprobe.

Da Gingseng, -in Maßen genommen-, sehr gesund ist und völlig andere Wirkstoffe als Drogen wie Canabis, LSD, Crystal M., Koks, etc. enthält, kann ein Drogentest nicht anschlagen, worauf sollte er denn reagieren.

Das wäre ja, nur mal als Vergleich, als würde ein Rauch - u. CO-Melder auf Hochwasser anschlagen.

Die Einnahme von Gingseng taugt also nicht als Ausrede auf einen positiv erfolgten Drogentest!

VG

Danke. Es ging aber nicht um eine Ausrede, sondern um den umgekehrten Fall. Ich nehme keine Drogen, habe aber Angst davor, dass durch irgendwelche Wirkstoffe des Ginsnegextraktes die Urinkontrolle positiv anschlägt.

0

Welche " Droge " sollten denn diese Ginseng-Kapseln enthalten ??

Es gibt doch bestimmte Stoffe, die einen Drogentest fälschlicherweise positiv anzeigen lassen. Auch von anderen Pflanzen wie z.B. Mohn.

0
@Existenz79

Das sollte im Beipackzettel stehen. Klingt für mich bei einem nicht rezeptpflichtigen Medikament als äußerst unwahrscheinlich. Außerdem ist hier nur von einem Schnelltest die Rede (dieser allein kann nicht gerichtlich verwendet werden, und dient nur der Polizei als "Hinweis" - vergleichbar mit dem digitalen "Röhrchen" zum reinpusten). Solltest du z.B. in eine Polizeikontrolle geraten, wird der erste Test möglicherweise positiv ausfallen - die folgende Blutanalyse (welche tatsächliche Relevanz besitzt) aber sicherlich nicht.

1

Ich habe die Seite gesundheitsfrage.net erst anschließend gefunden und dachte, dort passt meine Frage besser hin. Bei gutefrage.net kann man keine Fragen löschen. Hast Du auch etwas zum Thema zu sagen?

0
@Existenz79

Man kann meistens keine Fragen löschen. Deswegen findet man solche Fragen auch meist per Google.

0

Welche Werte misst man bei Verdacht auf Gicht?

Über welche Blut-, Urin- sonstige(?)- Werte misst man, ob jemand Gicht hat oder nicht? Und wie werden diese ausfallen?

...zur Frage

Cannabis für das Herz...?

Hey, Ich habe ca 1 Jahr Täglich ca. 0.3-0.6 gramm Cannabis Konsumiert. Habe doch jetzt seit 1ner Woche aufgehört, und ab dem 2. Tag ohne Cannabis kahmen mir komische gefühle am Herzen, z.b. manchmal stärkerer Herzschlag, leichter schmerz, oder ich werde unruihg durch mein Herz. Ein drücken ist auch manchmal da...

Meine Frage ist jetzt, ob diese Symptome auf irgendeine Herzkrankheit hinweist, und ob ich das evtl. vorher nie hatte, weil ich täglich cannabis konsumiert habe.

Villeicht weis ja jemand ob sich Cannabis positiv auf das Herz ausübt..?

Vielen dank für die bearbeitung meiner Frage. :)

...zur Frage

wie kann es dann sein das man beim passiv rauchen bei haaranalyse positiv ist

mein freund nimmt keinerlei drogen zu sich und ist beim test positiv gewesen wie kann das sein

...zur Frage

Was passiert mit einem Drogenabhängigen, wenn er plötzlich keine Drogen mehr nimmt?

Hallo meine Lieben. Ich weiss er bekommt Entzugserscheinungen. Er braucht die Droge. Aber was wenn er kein Geld mehr hat oder aus ein anderen Grund? Stirbt er?

Danke Freundliche Grüsse

...zur Frage

arcoxia bei drogentest nachweisbar ?

ich weiss es war nicht gut doch neulich hab ich wegen starken schmerzen von meinem mann arcoxia genommen nun hab ich wegen verbeamtung bald einen drogentest...nun eigwntlich glaub ich das ist nicht nachweisbar...stimmt das nicht ? wie ist es denn jetzt?

...zur Frage

Ist Meerwasser-Nasenspray bei Allergie sinnvoll?

Eine gute Freundin nimmt einmal täglich ein Meerwasser Nasenspray um ihre Schleimhäute feucht und geschmeidig zu halten. Sie hat Pollenallergie. Ist es in Ordnung, wenn man bei Pollenallergie, oder auch ohne, täglich Meerwassernasenspray nimmt? Schont das die Schleimhäute?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?