Juckende Schulter(n) usw. - ich halte es nicht mehr aus!!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo fugazz,

auch die leber oder auch diabetes können "schuld" an einem immensen juckreiz sein:


Jeder fünfte Deutsche leidet an chronischem Juckreiz - das hat eine Erhebung der Juckreizambulanz am Uniklinikum Münster ergeben.

  • Was viele nicht wissen: Ständiges Jucken ist nicht immer harmlos.

Es kann auch ein Symptom für ernsthafte Krankheiten sein, zum Beispiel Leberschäden. Betroffene sollten deshalb einen Arzt aufsuchen, der die Ursache klären kann. Diese Krankheiten können hinter Juckreiz stecken.

Kratzen macht alles noch schlimmer

Chronischer Juckreiz, der länger als sechs Wochen dauert - auch Pruritus genannt - kann Betroffene in den Wahnsinn treiben. Sie versuchen, sich durch Kratzen Linderung zu verschaffen - und machen damit alles nur noch schlimmer.

  • "Der Juckreiz wird durch Botenstoffe, so genannte Histamine, in der Haut ausgelöst", erläutert Dr. Wolfgang Wesiack, Präsident des Berufsverbandes Deutscher Internisten. "Durch das Kratzen wird die Ausschüttung dieser Botenstoffe noch verstärkt."

    Besser sei es, die Haut zu kühlen: Denn Kälte mindert die Aktivität der Rezeptoren, die Histamine ausschütten. Hitze dagegen verschlimmert den Juckreiz.

mehr hier:

http://lifestyle.t-online.de/juckreiz-es-kann-die-leber-sein/id_47563470/index

0
@berta

Fugazz: Ich danke Dir. Das mit dem Vitamin B werde ich mal versuchen.

darauf achten:

Das tückische an Vitamin B12 ist dass der Blutspiegel nicht 100% aussagekräftig ist. Sie können einen relativ normalen Spiegel aufweisen und trotzdem unter einer Vitamin B12 Verwertungsstörung leiden.

dazu hier mehr:

0

Was möchtest Du wissen?