Bei Hauterkrankungen wie Akne, Eiterbläschen und Pusteln helfen folgende Teemischungen:

80 g Löwenzahnblätter, 60 g Heidekrautblüten, 40 g Erdrauchkraut und 30 g Gundelrebenkraut.

oder: 15 g Stiefmütterchen / 20 g Hirtentäschelkraut / 5 g Wohlverleih / 10 g Holunder

oder: 25 g Wacholder und 25 g Brennnessel

Tee-Zubereitung: Man nehme einen Eßlöffel der Mischungen auf 1/4 Liter kochendes Wasser und lässt es zehn Minuten ziehen. Danach abseihen und davon drei Tassen täglich trinken.

oder: Meerettichessig gegen Akne und Hautunreinheiten

Mit Meerrettichessig werden Pusteln, Pickel und lädierte Hautstellen, besonders bei Akne, täglich mehrmals betupft. Da solche Hautunreinheiten oft mit stoffwechselbedingten Entzündungen einhergehen, sollte bei Hauterkrankungen auch dem Essen ein wenig fein geriebener Meerrettich zugefügt werden. Er wirkt dadurch auch von innen leicht antibiotisch und hemmt somit die Entzündungsbereitschaft.

...zur Antwort

Flüssig-Extrakt lindert Halsschmerzen

Das Oleuropein der Olive kann in der Mundschleimhaut Krankheitserreger abtöten.

Empfehlung: Bei Rachen- und Halsbeschwerden das Extrakt (aus der Apotheke) auf einen Teelöffel geben, im Mund hin und her bewegen, damit die Wirkstoffe von der Schleimhaut aufgenommen werden. Oder 2 x täglich einen Teelöffel davon die Kehle herunterrinnen lassen.

oder: Gurgellösung gegen Halsweh 1 Teelöffel Apfelessig in 1/2 Glas lauwarmes Wasser geben. Erst stündlich, dann alle paar Stunden damit gurgeln.

...zur Antwort

ein Medikament kenne ich leider nicht aber ein altes Hausmittel:

Öl und Kaffee schwemmen Gallensteine aus ! Ein altbewährtes Hausmittel zum Lösen und Ausschwemmen von Ablagerungen in der Gallenblase: In einem Zug 0,1 Liter Olivenöl trinken und 15 Minuten später eine Tasse mit starkem Bohnenkaffee. Nach 30 Minuten wieder 0,1 Liter Olivenöl zu sich nehmen. Dann auf die linke Körperseite legen. Prozedur ruhig noch mal wiederholen, bis sich die Steine lösen: Das ist oft schon nach einem Tag der Fall.

...zur Antwort

Rosmarin-Duft erhöht im Gehirn die Durchblutung und die Aktivität der Nervenzellen. Das macht wach, stärkt die Konzentration und Denkfähigkeit.

Rezept: 1 Tropfen Rosmarin-Öl mit 10 ml Jojoba-Öl mischen und zum Mitnehmen in ein Medizin-Fläschchen (Apotheke) füllen. Bei Erschöpfung 2 bis 3 Tropfen davon auf Stirn und Schläfen reiben.

Oder einfach an einem Fläschchen mit reinem Rosmarin-Öl schnuppern

...zur Antwort

ich kann mich ganz den Worten von @Lexi77 anschließen. Auch ich habe eine schlimme Höhenangst und kann noch nicht mal auf eine Leiter steigen. Wenn ich unbedingt eine Gondelfahrt vor mir hätte, würde ich folgendes ausprobieren:

Das ätherische Öl aus Rosmarin belebt allgemein, regt den Kreislauf an und stabilisiert den Herzrhythmus. Man fühlt sich munter und stark. Das hilft bei allgemeiner Ängstlichkeit und konkreter Angst, zum Beispiel vor Flügen.

Zubereitung: 1 Teelöffel getrocknete Rosmarinblätter mit 150 ml Wasser überbrühen, 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und abseihen. Man kann bis zu 4 Tassen täglich trinken. Die letzte Tasse Tee sollte man spätestens 4 Stunden vor dem Schlafengehen trinken. Die belebende Wirkung kann das Einschlafen stören.

...zur Antwort

Länger jung mit Tomaten !

Fast täglich landen sie auf dem Tisch, aber was sie für unser Wohlbefinden tun, ist keineswegs alltäglich. Tomaten haben nur 17 Kalorien pro 100 gr. aber sie liefern 50 verschiedene Vitalstoffe. Darunter sind viele, die wir jeden Tag benötigen, damit wir uns wohlfühlen und unser Körper optimal gesund erhalten wird. Tomaten schützen das Herz, beugen Krebs vor, pflegen die Haut und stärken den Geist ! Sie enthalten Lycopin, Antioxidans, reichlich Vitamin C, Vitamin E und sie liefern sehr viel Eisen. Ernährungswissenschaftler raten: Wer täglich mindestens zwei große Tomaten isst, profitiert von dem Gesundheitseffekt.

Tomatensoße, Tomatensuppe, ja selbst der Tomatenbelag auf der Pizza sind echte Schutzfaktoren für Ihr Herz. Erwärmte Tomaten enthalten viel effektives Lycopin.

Wird dieser Stoff, der für die knallrote Farbe verantwortlich ist, erwärmt, verhindert er, dass sich das LDL-Cholesterin im Körper an den Gefäßen ablagern und diese verengen kann.

Lycopin schützt Männer übrigens doppelt gut, denn er senkt das Prostatakrebs-Risiko um 40 %.

...zur Antwort

Avocado für trockenes Haar ! Das Fruchtfleisch eines reifen Avocado mit der Gabel zerdrücken. Mit 2 Eßlöffel Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft zu einem glatten Brei vermischen. Die Masse gleichmäßig im frisch gewaschenen Haar verteilen und mit Frischhaltefolie abdecken. Nach ca. 15 Minuten mit warmem Wasser auswaschen. Das Öl der Avocado macht das Haar geschmeidig.

...zur Antwort

Vitamin E lindert Gelenkschmerzen: Schwellungen, Steifheit, Schmerzen. Die häufigste Ursache sind Entzündungen.Im Gelenk bilden sich vermehrt freie Radikale: Diese Albfallprodukte aus dem Stoffwechsel können den Knorpel in Gelenken angreifen und Beschwerden verursachen. Die Forschung zeigt: Vitamin E ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale bindet und so Schmerzen und Schwellungen lindert ! Wichtig ist aber, dass man genug Vitamin E aufnimmt.

Vorkommen: Maisöl, Sojaöl, Weizenkeimöl, Margarine, Haferflocken, grüne Bohnen,Brokkoli, Grünkohl Karotte,Kohlrabi Kürbis, Mais, Paprikaschoten, Rosenkohl, Spinat, Weißkraut.

Auch Arnika hilft bei Gelenkbeschwerden

...zur Antwort

Du kannst es ja mal mit folgendem probieren und wenn es immer noch nicht besser wird, dann einen Arzt aufsuchen:

Pfefferminzöl, das lässt Insektenstiche immer schnell abschwellen.

Und noch ein weiteres sehr gutes Hausmittel ist: Zwiebelscheiben Direkt auf die Einstichstelle eine Scheibe frische Zwiebel binden. Meist vergehen damit die Schmerzen und die Schwellung hält sich in Grenzen.

oder: Tupfer gegen Insektenstich ! Apfelessig auf ein sauberes Tuch geben, auf Stich auftupfen. Gegebenenfalls mehrmals wiederholen.

oder: Brennnessel kühlt Stich ! Ein pflanzliche Gel mit Arnika und Brennnessel-Extrakten (aus der Apotheke) kühlt wohltuend und lindert den Juckreiz.

...zur Antwort

Du kannst es ja mal mit folgenden Umschlägen probieren und wenn Du keine Besserung feststellst, dann morgen zum Arzt gehen.

Verdünne ganz normalen Haushaltsessig mit Wasser und mache damit Umschläge.

Oder Du kannst auch 2 Teelöffel Jodsalz in 250 ml Apfelessig auflösen. Dann ein Tuch eintauchen, es auswringen und auf die betroffene Stelle legen. Das ganze 10 Minuten einwirken lassen und immer wiederholen.

...zur Antwort

ich habe noch etwas gegen Deine Schrunden am Ellenbogen:

Schneide eine Zitrone in zwei Hälften und tauche eine davon in etwas Zucker. Rubble damit Deine Ellenbogen gut ab. Der Zucker entfernt abgestorbene Zellen, die Zitronensäure macht die Haut wieder zart.

...zur Antwort

ich kann Dir folgendes empfehlen: Einfach eine Tasse Milch trinken !

oder nur einen Schafgarbentee: 1 gehäufter Teelöffel auf 1/4 l Wasser, überbrühen und nur kurz ziehen lassen.

Wer zu Sodbrennen neigt, sollte möglichst viel Beta-Karotinhaltiges Gemüse ( jedoch keine Tomaten) essen, damit sich die entzündete Schleimhaut in der Speiseröhre und im Mageneingangsbereich wieder erholen kann. Achtung: Immer den Arzt aufsuchen, wenn die Symptome unklar sind oder wenn länger keine Besserung eintritt !

oder: Trunk gegen Sodbrennen ! Zu jeder Mahlzeit 1/2 Glas Wasser mit 1 Teelöffel Apfelessig trinken.

...zur Antwort

was wo schnell wirkt kenne ich nicht. Es dauert immer ein paar Tage und in denen trinke ich immer Hagebutten-Tee.: Die leuchtende Hagebutte enthält viel Vitamin C, aber auch B-Vitamine und Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Eisen. Ihr Einsatz: Als Tee bei Magen-und Darm-Beschwerden

Die Hagebutte wirkt entzündungshemmend.

oder: Salbeitee . Bei Magen-Darm-Beschwerden. Ich habe dem Tee etwas Honig zugefügt.

...zur Antwort

hier habe ich das Rezept für eine tolle Haar-Kur:

Avocado für trockenes Haar ! Das Fruchtfleisch eines reifen Avocado mit der Gabel zerdrücken. Mit 2 Eßlöffel Olivenöl und einem Spritzer Zitronensaft zu einem glatten Brei vermischen. Die Masse gleichmäßig im frisch gewaschenen Haar verteilen und mit Frischhaltefolie abdecken. Nach ca. 15 Minuten mit warmem Wasser auswaschen. Das Öl der Avocado macht das Haar geschmeidig.

...zur Antwort

nein, ich glaube nicht, dass das was mit zunehmendem Alter zu tun hat.

Aufgrund Deiner Frage habe ich Internet nach einer Antwort gesucht und bin auf diesen sehr interessanten Beitrag gestoßen:

http://www.glenwood.de/cms/upload/sonstige_PDF/Wetterfhligkeit_Patientenbroschre_web.pdf

...zur Antwort

Hallo, ich habe in 2 Tagen meine Halsschmerzen wegbekommen und zwar:

Gehe schnell in die Apotheke und hole Dir

         Zink mit Holunder-Geschmack und mit Vitamin C

es sind Portionsbeutel von apo day. Du kannst den Tee heiß oder kalt trinken, ich habe ihn heiß getrunken.

Gute Besserung !

...zur Antwort