Wie kann ich am besten mein Gesicht reinigen ?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um Hautunreinheiten los zu werden, nimmt man Natur pur:

  • Abends die Haut warm, immer wärmer und wärmer bis man es gerade noch aushalten kann abspülen, damit sich die Poren öffnen.
  • Dann ein Wattepad nass machen, einen Spritzer Zrinonensaft darauf geben (Plastikzitrone von Aldi reicht) und damit gründlich das Gesicht abreiben. Das nimmt überschüssiges Fett von der Haut und zieht die Mitesser aus den Poren.
  • Danach das Gesicht mit kaltem Wasser abschrecken, damit sich die Poren wieder schließen.
  • Zuletzt dünn mit Penaten-Creme eincremen (fördert die Heilung ist entzündungshemmend, beruhigt und schützt die Haut)

Pickel entstehen auch unabhängig von der Pflege, der eine hat mehr davon, der andere weniger. Zu viele Peelings schaden der Haut, einmal in der Woche ist mehr als ausreichend. Du solltest eher die Pickel mit Penatencreme abdecken, darunter können sie gut abheilen und sie sind nicht mehr so sichtbar. Meist liegt es an fehlenden oder zu vielen Harmonen. Kannst ja deinen Hormonspiegel mal testen lassen.

Bei so einer Gesichtshaut würde ich empfehlen, möglichst wenig Chemie zu verwenden. Das heisst naturbelassene Cremes, sanfte Reinigung mit reinem Wasser und kein Make Up. Das mit der Ernährung ist gut und wichtig, aber auch von aussen möglichst wenig Stress auf die Haut bringen.

Juckreiz ohne Ausschlag, überall, bei wärme wird es schlimmer

Hallo ihr lieben, ich hätte eine Frage,

Ich habe nun seit insgesamt 9 Wochen einen "Ausschlag" der nicht wirklich einer ist, es sind ab und zu erhöhte Pünktchen da, die aber weder rot sind (außer vom kratzen) noch eitrig sind. Es juckt wie die Hölle, am schlimmsten ist es, wenn es warm ist (z.B. im Bett) und am schlimmsten wenn ich dusche. Am liebsten würde ich mir die Haut abziehen, damit es endlich aufhört. Begonnen hat das ganze jedoch ganz leicht nur an den Händen, zwischen den Fingern und wanderte dann unter die Achseln über die Brust, den Bauch entlang bis zu den Ober- und Unterschenkeln. Was ich komisch finde, im Gesicht habe ich es nicht, nur einmal für einen Tag am Kinn. Ich habe am Montag einen Allergie-Test-Termin, da lasse ich mich durch alle Lebensmittel checken (obwohl ich meine Ernährung nie umgestellt habe), ich dachte es wären Orangen, aber die esse ich auch seit zwei Wochen nicht mehr. Am Freitag darauf habe ich einen Gyn-Termin, meine Mom meint nämlich, dass es eine Geschlechtskrankheit sein könnte (das kann ich mir nicht vorstellen, aber okay). Nur ich wollte wissen, wer mir etwas sagen kann, denn ich habe sogar Allergietabletten, eine Aloe-Vera-Cortison-Mischung und Fenestil-Tabletten (gegen den Juckreitz) probiert, aber es hat gar nichts geholfen. Ach und wenn ihr irgendwas mit dem Waschmittel sagt, dann kann ich euch enttäuschen, ich und meine Mom haben nie die Waschmittel geändert, es blieb bei Ariel und ich hab die alten mit der neuen Packung verglichen, es sind die gleichen Inhalte. Wegen dem Ortwechsel habe ich es auch probiert, ich habe eine Woche in meiner Wohnung verbracht, eine Woche bei meiner Oma, eine Woche bei meiner Mom und eine Woche im Gartenhaus von meiner Mom, aber es wird nicht besser, egal was ich probiere, ich verzweifel schon richtig...

Bitte helft mir, irgendwie... mein Hautarzt kann leider auch nichts erkennen...

P.S.: Wie kann man im Blut nachweisen ob etwas nicht stimmt? Bzw. welche Anzeichen kann man sehen (Werte) ausgenommen die Leberwerte - die sind bei mir nämlich normal, ich habe nur eine leichte Entzündung im Körper...

...zur Frage

Kann man anfangs noch mehr Pickel durch eine Anti-Pickel Creme bekommen?

Ich habe mir eine relativ teure Anti-Pickel Creme gekauft und schon nach dem zweiten Mal auftragen, habe ich ganz viele Pickel im Gesicht bekommen. Kann es sein, das das Gesicht erstmal "ausgereinigt" werden muss und deshalb erstmal so viele Pickel entstehen? Oder ist das nicht so und ich sollte die Creme besser weglassen?

...zur Frage

Krähenfüße im Gesicht lasern oder nicht?

wer hat Erfahrung mit Schönheitsops im Gesicht. Ich überlege mir ob ich krähenfüße im Gesicht mittels Laser entfernen lassen soll. Sie stören mich durchaus. Allerdings haeb ich auch etwas Angst vor dieem Eingriff. Tipps?

...zur Frage

Wie behandle ich mich selbst bei Rocacea?

Hallo,

ich bin 34 und habe rote Flecken im Gesicht. Früher dachten alle, dass wären schöne rote Bäckchen. Heute weiß ich, dass ich Rocacea habe und möchte wissen, was die Ursache dafür ist und wie ich sie wieder loswerden.

Kann bitte endlich mal jemand auf dem Gebiet forschen?

Ich mach es kurz. Habe viel gelesen über Weglassen von Nahrungsmitteln, Darmsanierung und Homöopathie. Wie mache ich aber eine Darmsanierung und was muss ich an homöopathischen Mitteln besorgen und wie dosieren?

Ich esse seit fast 2 Jahren kein Schwein. Aber besser ist es nicht geworden. Eventuell müsste ich mal probieren Brot wegzulassen, das Hefe enthält. Manchmal denke ich, dass mir Brötchen und Brot nicht gut tun... Bitte helft mir:

  1. Wie saniere ich mein Därmchen?
  2. Was nimmt man als homöopehtische Hilfe und wie mache ich das?

Vielen Dank und ganz liebe Grüsse Ines (gern auch Mail an : in_vill@gmx.de)

...zur Frage

Ernährung bei einer Gastritis? (Magenschleimhautentzündung)

Ich war letztens bei meinem Arzt, der mir sagte, dass ich eine Chronische Gastritis habe. Natürlich bin ich jetzt darüber entsetzt... Aber ob das wirklich stimmt, weiß ich jetzt nicht genau. Jedenfalls möchte ich mich noch einer Magenspiegelung unterziehen.

Nun kam mir mehrmals die Frage auf ...was darf ich denn überhaupt essen? Ich habe gelesen, dass ich nix zu heißes und nichts zu kaltes essen darf. Ich muss Fettarme Fleischsorten essen. Aber welche? Ich darf nur Fettarme Milch trinken, so wie ich gelesen habe. Aber ich mag nur die Vollmilch . Seitdem ich die Magenschmerzen habe, esse ich kaum noch etwas. Ich esse gerne, aber durch die Angst, noch mehr Schmerzen bekommen zu können, esse ich Mittags kaum noch etwas. Ich esse kaum noch irgendwelche Naschereien. Mir gehts immer schlechter und ich habe langsam keine Energie mehr.

Manchmal, da überkommt mich der vielfraß, dann esse ich einfach los, und was bekomme ich im Nachhinein? Natürlich die Bauchschmerzen. So langsam weiß ich nicht weiter. Ich bin wirklich dünn.

1.63cm Groß und wiege leider nur 48kg. Aber wenn das so weiter geht, dann sinkt das immer weiter.

Ich brauche eine ausgewogene Ernährung, damit ich wieder fit werde.

Ich habe nebenbei auch viele Allergien und belastbarkeitsasthma. Mein Arzt sagt, dass ich wahrscheinlich wegen meines Asthmas die Gastritis bekommen habe.

Habe gelesen, dass man bei einer Chronischen Gastritis 3 verschiedene Typen haben kann. Es gibt 3 verschiedene Typen und die 2. scheint mir die schlimmste zu sein. Denn da ist sogar das Krebsrisiko um das 8fache erhöht.. Ich habe wirklich wirklich angst..

Bitte wirklich sehr um Hilfe.

...zur Frage

Entzündetes Gesicht und trockene Gesichtshaut - was hilft?

Hallo erstmal. Ich bin langsam am verzweifeln. Ich hatte mal eine sehr reine Haut. Aber irgendwann kamen Pickel hinzu, und ich fing an mit meinem Gesicht zu "experimentieren". Ich hab wirklich zu viele Sachen ausprobiert. Und nun, nach dem ganzen experimentieren, hab ich ein entzündetes Gesicht. Trockene Gesichtshaut, und Säureschutzmantel / Schutzbarierre des Gesichtes ist zerstört, komplett. Und mein Gesicht glänzt in der Sonne. Was ich ebenfalls nicht mehr ertragen kann. Fast jede 5 Minuten gucke ich mich an, ich halte es einfach nicht mehr aus. Das schlimmste ist, wenn ich mein Gesicht mit anderen vergleiche, sieht meins sooo anders aus. Ich will einfach die Zeit zurück drehen, und mein Gesicht so lassen, wie es war. Kann mir jemand helfen? Ich kann nicht mehr..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?