Ist überhitzte Butter krebserrregend?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Butter nicht schwarz geworden ist und du die dunklen Teilchen, die sich abgesetzt haben, entfernst, indem du die ´Butter durch einen Kaffeefilter gießt, ist sie nicht krebserregend. In verbrannter Butter solltest du aber kein Fleisch braten. Die entstandenen Nitrosamine sind krebserregend.

Zum Braten sollte man lieber Butterschmalz verwenden. Braune Butter ist noch genießbar und schmeckt zu Pastagerichten, schwarze und verbrannte schmeckt bitter und sollte nicht mehr gegessen werden, unabhängig davon welchen Schaden sie sonst noch anrichten kann.


Könnte sein, wenn Du jeden Tag überhitzte Butter zu Dir nimmst. Tipp: Der Butter in der Pfanne einen Schuss Öl zugeben. Hilft gegen Verbrennen.

Was möchtest Du wissen?