Ist Ski- oder Snowboardfahren besser für die Knie?

2 Antworten

Du möchtest zwischen Pest und Colera wählen?

Also beim Skisport hat ein Knie ein "Brett" zu verkraften, beim Snowboarden haben zwei Knie ein Brett zu verkraften. Somit ist die Gefahr, dass beim Skif. jedes Bein woanders hin will, und die daraus entstehenden Schwierigkeiten, viel größer. Das Hirn muss die Motorik der Muskeln für zwei Beine, welche unterschiedliche Anforderungen haben, gleichzeitig steuern. (ähnlich wie bei einem Klavierspieler) Dass das Hirn dabei auch schon mal eine Fehlleistung abliefert, sollte klar sein. Diese Fehlleistung = Fehlsteuerung der Beinmuskulatur, ist umso warscheinlicher, je ermüdeter das Hirn wird. Klartext: Je länger Du Ski fährst, umso größer die Verletzungsgefahr. Das ist auch bei vielen anderen Sportarten so, entweder die Muskelverletzung tritt kurz nach Beginn ein ( nicht ausreichend aufgewärmt) oder gegen Ende der sportl. Aktivität ( Ermüdungsverletzung ). Die Fehlsteuerung des Hirns durch Ermüdung betrifft die Knie besonders stark, weil die Knie eine besonders hohe spezivische Belastung aushalten müssen. Anders gesagt: Bei der "Konstruktion der Knie" war Skifahren und die damit verbundenen dynamischen Belastungen, nicht vorgesehen.

Beim Snowboarding stehst Du mit beiden Beinen auf einem Brett, somit ist die o.g. Gefahr für Knie relativ gering. Dafür lauern hier andere Tücken. Der Gleichgewichtssinn ist hier wesentlich stärker gefordert. Nur eine unerkannte alte Eisplatte unterm frischen Pulverschnee reicht und Du Dein Körper pflügt den Schnee. Man hat als Boarder halt nicht die Möglichkeit des Skifahrers des Ausbalancierens mit dem anderen Bein, also wenn, dann haut es einem beide Beine gleichzeitig weg. Die Sturzgefahr, mit allen dabei includierten Verletzungsgefahren, ist beim Boarding also ungleich größer als beim Ski fahren.

Abschließend kann man Deine Frage dahin gehend beantworten, dass die Knie beim Skifahren gefährdeter sind, als beim Snowboarden, aber die generelle Verletzungsträchtigkeit beim Boarden deutlich höher einzuschätzen ist.

So, nun wollen wir mal hoffen, dass Du heil aus dem Wintersport heim kommst, vG, Herbert

Der Arzt meiner Tochter sagt das Gegenteil. Snowboarden ist schlechter für Knie, als Skifahren.

0

Hi Tutulu, leider ist beides nicht gerade gut für die Knie. Bei beiden Sportarten treten Belastungen auf die Knie auf. Wichtig ist es auf jeden Fall die Kniegelenk umgebende Muskulatur vor der Saison zu stärken. Liebe Grüße!

Was möchtest Du wissen?