Ist schwimmen machbar bei Bänderzerrung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo rebecca,

um ganz sicher zu gehen und keine weitere oder Folgeverletzung zu riskieren, solltest du deinen Arzt dazu befragen. Wenn er dir schon geraten hat, dein Knie zu schonen, dann solltest du seinen Rat befolgen und vorläufig auf sportliche Aktivitäten verzichten. Im Schwimmbad besteht auch zusätzlich noch die Gefahr, dass du ausrutscht und dein Knie so zusätzlich gefährdest. LG

Hallo ist der Verband noch oben dann glaube ich eher nicht weil er ja mindestens 4 wochen geschont werden muss aba sobald der unten ist musst du sowieso eine Therapie beginnen? Warst du denn nicht beim arzt? Weil nach den 4 Wochen sollst du sogar schwimmen gehen wegen den bänderriss. Aber ich kann dir nur sagen was ich glaube ich bin keine Ärztin ich kann dir nur ratschläge geben am besten du fragst den Arzt der gibt dir dann das ok oder nein.

Hi Rebecca,

Zwar ist durch den hydrostatischen Druck unter Wasser der Muskelwiderstand ein anderer, dennoch wird beim Kraulschlag der Beine/ Unterschenkel das Kreuzband (ich nehme an es geht um das vordere Kreuzband) gereizt. Daher sollte man schon auf den Arzt hören und schonen.

Aber einen kleinen Trick ;) gibt es vielleicht doch. Und dagegen könnte möglicherweise Dein Arzt auch nichts dagegen haben. Wenn Du unbedingt Schwimmen gehen möchtest, dann würde ich zu folgendem raten:

Benutze zwischen den Knien ein "Schwimmbrett". Damit kannst Du dann zumindest etwas für den Oberkörper tun - ohne dabei die Beine zu benutzen. Dadurch, dass Du die Adduktoren anspannst, wird das Knie in gewisser Form "fixiert". Zeitgleich bekommst Du durch den Schaumstoff des Brettes auftrieb und gehst auch nicht so schnell unter.

Frag mal Deinen Arzt, ob das ok geht!

Beste Grüße

Was möchtest Du wissen?