Ich weiß nicht was mit meinem darm bzw bauch los ist?

3 Antworten

Geh besser mal zu einem Proktologen.

Am Übergang vom Dünndarm in den Dickdarm gibt es ein "Einwegeventil", genannt Ileozökalklappe, wir nannten das früher noch Bauhin´sche Klappe, -aber egal.

 Diese Klappe ist in der Nähe des Blinddarms, daher steht dieser oft unschuldig auf der Verdachtsliste.

Ich habe die praktische Erfahrung gemacht, dass Wärmeanwendungen auf diese Region eine Entspannung der glatten Muskulatur des Darmes bewirkt und die merkwürdigen, oft stichartigen, Schmerzen beseitigen oder mindestens verringern können. Zusätzlich ist eine in Uhrzeigerrichtung durchgeführte ölreiche Massage des Colon hilfreich. Also so etwa 10 Min. lang, mit der ganzen Handfläche, unter sanftem Druck, den flutschig eingeölten Bauch im Uhrzeigersinn kreisend massieren.

Fang unten recht innerhalb des hervorstehenden Hüftknochens an, führe von dort die re. Hand hoch bis Du an den untersten vorderen Rippenbogen "stößt", mach eine enge Kurve, dann die Hand nach links rüber (oberhalb des Nabels) bis zum gegenüber liegenden Rippenbogen schieben, von dort aus die li. Hand (darfst die Hand wechseln)  nach unten bis zum li. Beckenknochen schieben, dann wieder nach rechts rüber zum Ausgangspunkt schieben , usw. wiederholen. Du beschreibst dabei quasi einen großen Kreis um den Nabel herum.

Mach dies schön gemütlich unter leichtem Druck der Hand/Hände, atme dabei normal weiter, es darf kein Schmerz dabei entstehen.  Wenn Du die Massage stärker gestalten möchtest, dann erhöhe den Druck nicht, sondern atme möglichst weit aus, - aber nicht mehr ein. Dabei schaffst Du locker zwei Runden, mit Übung auch mehr. Im ausgeatmeten Zustand ist der Gegendruck der Bauchdecke geringer, daher kommen die Hände besser "an den Darm". Hier wird es so in etwas gezeigt, was ich meine:

https://youtube.com/watch?v=N39GIWquhWg

 Ab der Minute 1:44 zeigt sie die Bewegung die ich empfehle, nur dass ich es mit Öl empfehle und nicht auf der trockenen Haut und über Stoff.

Ja und vergiss nicht den Termin beim Darmspezialisten, die Massage kann die Zeit bis zum Termin gut überbrücken. Gute Besserung.


Hast du vielleicht irgendwas an deiner Ernährung in der letzten Zeit geändert? Isst du etwas unübliches oder nimmst etwas unübliches zu dir?

Ansonsten könnten wir nur noch spekulieren.. würde dir raten zum Arzt zu gehen und dirket diesen bereich kontrollieren zu lassen.. Schmerzen sollten sich ja bemerkbar machen..

Hi MaTea1234,

versuche Dich für ein paar Wochen anders zu ernähren. Viele Lebensmittel heutzutage sind sehr unverträglich und schädlich für den Körper und insbesondere für den Darm. 

Vermeide am besten Milchprodukte, Süßigkeiten, Fleisch, Softdrinks und iss mehr Obst, Gemüse und trink nur Wasser. :-)

MfG

Arzt nimmt mich nicht ernst und sagt, es wären psychische Schmerzen- was tun?!

Hallo, ich habe shcon seit etwas länger als einen Monat Bauchschmerzen, die kommen und gehen (über den Tag, also sie sind immer für meistens weniger als fünf Minuten da) und meistens so um den Bauchnabel rum sind... seit Mittwoch ist es mehr ein Stechen, das eher links oder in der Mitte des Bauches (im Bauchnabelbereich) ist und hat einmal schon mehr als eine Nacht angedauert, sit dann aber wieder verschwunden, bis es als die ,,üblichen Beschwerden", nur als Stechen, zurückkehrte. Meine erste Diagnose war eine Magen-Darm Grippe, da ich nämlich anfangs ziiiiiiieeeeemlich dolle Übelkeit und Durchfall hatte. Naja, dann wurde ich noch bei einem anderen Allgemeinmediziner und einem Internisten untersucht. Es wurde nur ein Ultraschall gemacht und jetzt, weil nichts gefunden wurde, wird alles mal wieder auf die Psyche-Schiene abgeschoben, aber ich weiß ganz genau, dass es das nicht sien kann, da mein Leben im Moment einfach klasse ist und ich keinen Stress habe! Zumal ja Ferien und deswegen keine Schule sind. Was soll ich jetzt machen?! Ich bin so verzweifelt und hab mega große Angst vor einer Blinddarmentzündung und Magen bzw. Darm krebs... hab nämlich auch manchmal komische Geräusche aus dem Bauch und durchsichtigen Schleim (aber kein Blut) im Stuhl... ohje, der Arzt soll mich einfach ernst nehmen! Weiß jemand, was ich machen könnte? Ach ja, ich bin erst 13 :/

lg

...zur Frage

Immer noch Bauchschmerzen, Druck, bekomme schlecht Luft - was soll ich tun?

Hallo,

hatte letzte Woche schon mal geschrieben dass ich seit ca. 1,5 Wochen Bauchschmerzen haben, die sich wie ein extremer Druck auf den Bauch bemerkbar machen.

Nun war ich Freitag zur Bauchsonographie aber die Organe außer Magen und Darm sind ok da wurde nix gefunden, bei Magen und Darm konnte man mit dem Ultraschall nix untersuchen. Nun habe ich vom Arzt solche pflanzlichen Tabletten gegen Verdauungsprobleme bekommen, aber die scheinen auch nichts zu bringen.

Freitag hatte ich dann wieder richtige Krämpfe und es war furchtbar anstrengend in der Nacht und seit dem wird es auch nicht besser. War gestern nochmal beim Hausarzt, der weiß auch nicht weiter und hat mich nun wieder zu einem Internisten geschickt, die sollen auf Reizdarm und Lactoloseintoleranz testen. Aber da kriegt man vor November keinen Termin.

Nun bin ich ehrlich gesagt etwas hilflos, da ich nicht weiß, was ich nun machen soll? Ich kann doch nicht Monatelang mit den Bauchschmerzen rumlaufen. Ich habe zum Teil Probleme und denke ich krieg schlecht Luft und es sticht auch ab und zu in verschiedenen Regionen, ich kann kaum was essen, ich bin total müde und einfach bald ko.

Was ist wenn es doch eine Entzündung im Magen oder Darm ist, damit kann ich doch nicht monatelang rumlaufen :(

...zur Frage

Wärmflasche (Verbrennung) hilft Bi Oil?

Hallo,

ich habe wegen starker Bauchschmerzen, über Monate ständig eine Wärmflasche auf meinen Bauch gelegt, weil es das Einzige war, was mir geholfen hat. Jetzt hab ich allerdings ''Verbrennungen''? auf meinem Bauch d.h. so ein Netz aus rotbraunen Hautverfärbungen, was nicht wirklich schön aussieht und mich ziemlich belastet. Und jetzt hab ich auf einer Seite gelesen, dass jemand anderes auch solche ''Verbrennungen'' hatte, allerdings an den Oberschenkeln, aber auch ausgelöst durch Wärmflaschen und ihr wurde Bi Oil empfohlen, weiß jemand ob das wirklich hilft? Oder kennt jemand noch andere Wege, wie man die Flecken wieder los wird? Und mir ist natürlich bewusst, dass das eine lange Zeit brauchen wird, aber Erfahrungen anderer motivieren mich dann schon ehr.

Danke im vorraus.

...zur Frage

Chronische Blinddarmreizung???

Hallo! Seit Wochen bzw. Monaten bin ich ratlos. Schon seit langem habe ich immer mal wieder Probleme mit meinem Darm wie z.B. schmerzhafte Blähungen, Reaktion auf bestimmte Lebensmittel mit Durchfall oder aber auch Verstopfung. Wenn ich auf dem Bauch liege und bei einer Massage Druck auf meinem Lendenwirbelbereich ausgeübt wird, schmerzt es wie ein Messerstich im rechten Unterbauch. Diesen Schmerz, nur in verstärkter Ausführung hatte ich dann in dem letztem Monat beim Sex mit meinem Freund, so dass ich vor Schmerzen aufgeschrien hab. Auch bei Dehnungen des Bauches merke ich diesen Schmerz, sowie beim Druck meiner Finger in den rechten Unterbauch. Es gibt dort einen Punkt, der diesen stechenden Schmerz wiedergibt und ich glaube es ist ca. auf Höhe des Blindarms. Kann es sein, dass dieser auch dauernd gereizt ist? und wenn ja, was kann bzw sollte ich tun?

Ich danke Euch für Eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?