Verhärtet Stelle rechts bis unter dem Bauchnabel, Darm oder Bauchspeicheldrüse?

1 Antwort

Ich denke, es wird am ehesten der Darm sein. Vielleicht irgendwelche festsitzenden Blähungen oder eine Verstopfung. Die Bauchspeicheldrüse liegt ganz oben im Bauch direkt unter den Rippen. 

Du könntest mal Sab Simplex ausprobieren. Das ist ein harmloses Mittel, das Luft im Darm auflöst. Wenn es davon besser wird, weißt du, dass es Blähungen waren.

Gegen Verstopfung hilft es, viel zu trinken und sich ausreichend zu bewegen. Und ballaststoffreiche Ernährung ist hilfreich.

Wenn es gar nicht besser wird oder sich sogar verschlimmert, solltest du aber mal den Arzt draufsehen lassen.

Alles Gute 

Schmerzen rechts unter der Brust(w)

HAllo. Ich weiß-keine Ferndiagnosen- Stelle aber trotzdem die Frage:-) Manchmal hab ich schmerzen unterhalb der Brust-rechte Seite beim tief einatmen... Geht dort auch der Darm lang??

danke

...zur Frage

Hämatom und leicht verhärteter Bauchnabel nach Blinddarm OP

Mir wurde am 4.10.2010 der Blinddarm entfernt, weil er gereizt war. Außerdem wurde eine Zyste an meinen Eierstöcken gefunden und entfernt. Ich habe jetzt 3 Narben, eine am Bauchnabel, eine direkt am Blinddarm und eine etwas links davon.

Mein Problem ist jetzt:

Unter meinem Bauchnabel hat sich ein Hämatom gebildet es ist momentan dunkelrot-blau und außenrum geld-grünlich. Ich habe gelesen das ein Hämatom nach einer OP nichts ungewöhnliches ist, aber ein Teil des Hämatoms ist irgendwie hart. Und zwar ist das rot-blaue Hämatom etwa 2x2cm groß und der obere cm ist gehärtet. Das ist direkt am Bauchnabel, es kann aber nicht dieser Ring um den Bauchnabel sein, da der nicht so groß ist. Was ist das?

P.S.: Tut mir Leid, das ich solche Fragen stelle, bin neu hier und neige etwas zur Hypochondrie.

...zur Frage

Hilfe mein Bauch spinnt

Hallo,

Ich habe heute nach dem Duschen eine Entdeckung gemacht die mir etwas Sorge bereitet.

Rechts neben meinem Bauchnabel ist es sehr hart und angeschwollen. Ich habe zwar keine Schmerzen aber dafür einen hohen Puls und wenn ich auf die harte stelle Drücke fühlt es sich ganz komisch an .. Als wäre da ein Fremdkörper drin... Hunger und Durst habe ich normal .. Verdauung ist eher schlecht als recht aber das war schon immer so. Bloß war nie was angeschwollen oder hart ...

Habe jetzt Angst das mit mir was nicht stimmt ...

Wisst ihr eine Antwort?

...zur Frage

Termin beim Gastroentologen - welche Untersuchungen?

Hallo,

ich bin Anfang 20 und ich habe am 18.Juni einen Termin beim Gastroentologen. Der Grund dafür ist, dass ich schon seit Jahren Verdauungsbeschwerden habe. Ich habe Verstopfung, ein ständiges Völlegefühl, außerdem Augenringe und Erschöpfungszustände. Ich schlafe genug, daran kann es nicht liegen. Außerdem habe ich zunehmend auch psychische Probleme (Ängste usw.), die immer parallel zu den Verdauungsbeschwerden auftreten.

Vor zwei Jahren hatte ich eine Darmspiegelung und dort wurden leichte Entzündungen im Darm festgestellt. Habe dann ein paar Monate lang Azathiorpin eingenommen, nach einem Jahr waren die Entzündungen weg. Außerdem habe ich eine Laktoseintoleranz und eine Eierallergie.

Meine Vermutung ist, dass ich eine Glutenunverträglichkeit oder eine Zöliakie habe. Ich habe aber noch keine glutenfreie Diät ausprobiert, weil ich die Testergebnisse beim Gastroentologen nicht verfälschen wollte.

Habt ihr eine Idee, welche Tests außerdem noch sinnvoll sind? Ich bin wirklich etwas ratlos...

Über weitere Tipps wäre ich auch sehr dankbar!

...zur Frage

Vorgelagerte Darmanteile - kennt sich da jemand aus?

Hallo an die Experten, ich werde trotz Herrn Google nicht schlau :(

Ich habe eine retroflektierte Gebärmutter - nach hinten knickend...

„aufgrund der uterusretroflexion bestehen deutliche darminterponate zwischen der ventralen bauchwand und der gebärmutter“

Sollte da etwas unternommen werden und wenn von welchem Arzt ?

Hoffe ich bekomme Antworten...

Gruß

...zur Frage

Zu wenig gegessen?

Mein älterer Bruder ist zur Zeit sehr gestresst mit seiner Arbeit und hat komplett seine Mahlzeiten vernachlässigt, dass seine Essgewohnheiten sich sehr verändert haben. Es ist schwer für ihn, noch etwas in sich zu bekommen und abgenommen hat er auch sehr. Mittlerweile auch Bauchschmerzen bekommen.

Danke im Voraus

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?