Blähbauch, Dumpfe Schmerzen im Bauch links, Atembeschwerden - was habe ich?

2 Antworten

Hallo,

bei mir wurden ständige Bauchschmerzen durch einen Reizdarm ausgelöst. Mit gesunder Ernährung: Weglassen von Zucker, Alkohol, Weizen, Fleisch (außer Fisch) dafür viel Obst und Gemüse sowie Einnahme von mehreren Probiotika (gute Bakterien zum Aufbau der Darmflora wie Bactoflor, Symbioflor 1 & 2, Pro Symbioflor) haben meine Bauchschmerzen so ziemlich verschwinden lassen. Zudem sind Tees wie Fenchel-Anis-Kümmel, Schafgarbe und Co. gut für den Darm.

Bezüglich Deiner Atembeschwerden: Wenn bei Dir alles andere ausgeschlossen wurde kann dies auch vom Magen kommen und nennt sich Roemheld-Syndrom: Dies kann entstehen durch zu viel blähende Luft welche auf das Zwerchfell drückt was wiederum auf die Lunge drückt.

Hier gilt ebenfalls eine magenschonende Ernährung (ich merke z. B. sofort eine erhöhte Luftnot wenn ich Zuckerhaltiges esse) und ggf. Iberogast zum Essen.

Hierzu empfehle ich folgende Seite:

https://www.drpetrabracht.de/blog/grippe-gesundheit-immunsystem/das-roemheld-syndrom/

Dir eine gute Besserung!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Mal ganz von Magen und Darm abgesehen, hast Du eine Atemwegserkrankung? Das kann auch für Seitenstechen sorgen. Vielleicht könntest Du das noch bei einem Lungenarzt überprüfen lassen.

Nein, eine Atemwegserkrankung habe ich nicht denke ich eher nicht. Die Atembeschwerden fühlen sich so an, als ob die Luft nicht "ganz runter" kommt. Meine Beschwerden sind auch eher nicht wie Seitenstechen, sondern ein dumpfer Schmerz, als ob irgendein Organ "zu groß ist". Ultraschall war allerdings normal.

0
@JenniFr

Hallo JenniFr, nein nicht wirklich, jedenfalls nicht feststellbar, da der Schmerz die ganze Zeit da ist. Ich merke beim Ein oder Ausatmen keinen großen Unterschied.

0

Was möchtest Du wissen?