Ich habe wohl seit jetzt vier Tagen eine Pilzinfektion im Mund und in der Speiseröhre. Ist es möglich, dass ich mich durch Oralsex angesteckt habe?

2 Antworten

Sicher ist das möglich !

Du solltest schon an eine ärztliche Untersuchung ( z.B. bei einem HNO-Arzt ) nachdenken, statt an Dir herum zu doktern !!

Bei einer Pilzinfektion im Mund geht man zum Zahnarzt.

0
@mariontheresa

Du irrst !! Für eine Pilzinfektion im Mund ist ganz sicher kein Zahnarzt zuständig !!!

Du solltest Dich informieren, bevor Du so etwas schreibst !!

1

Wenn der Oralsex schon 2 Wochen her ist, ist es eher unwahrscheinlich, dass deine Pilzinfektion daher kommt. Pilze verbreiten sich in der Mundhöhle ziemlich schnell.

Auf der Mundschleimhaut befinden sich immer Bakterien und Pilzsporen. Das nennt man die Mundflora. Diese schützt die Schleimhaut vor krankmachenden Bakterien und Pilzen. Kommt die Mundflora aus dem Gleichgewicht, z. B. durch eine Infektion (Erkältung), können sich die Pilze ungehemmt vermehren.

Der richtige Ansprechpartner ist in diesem Fall der Zahnarzt.

Da morgen Feiertag ist und viele Praxen erst wieder Montag öffnen, gibt es für die kommenden Tage einen zahnärztlichen Notdienst. Die Telefonnummer erfährst du auf dem Anrufbeantworter deines Zahnarztes, oder du findest sie im Internet. 

Kann ich so kurzfristig zum Frauenarzt? Siehe Details!

Also mein Problem ist, dass ich glaube mir einen Scheidenpilz eingefangen zu haben. Das kommt, weil ich Scharlach habe und deswegen Antibiotika genommen habe, in den Nebenwirkungen steht auch Pilzinfektionen. Habe dieses Jucken und der Ausfluss riecht jetzt irgendwie anders als sonst, aber nicht fischig. Eher süßlich. Ich stehe aber im Moment unter Antibiotika bis Mittwoch und meine Hausärztin meinte ein Abstrich ergibt da wenig (war aber auf Mandelabstrich bezogen). Macht dann ein Abstrich bezüglich des Pilzes Sinn? Wir haben außerdem diese Vaginaltabletten zu Hause, aber ich habe immer nur von der Verbindung mit Creme gehört, geht das auch so? Und außerdem stand da, man soll es nicht während der Tage nehmen, die kriege ich aber Mittwoch (die Behandlung ist ja drei Tage). Samstag fliege ich zwei Wochen in Urlaub. Ich dachte daran, morgen zum Frauenarzt zu gehen. Habe aber keine Infos zu offenen Sprechstunden gesehen, kriegt man da überhaupt so schnell nen Termin bzw kann vorbeikommen? Mit Menstruation zum Frauenarzt möchte ich eher nicht, aus naheliegenden Gründen. Soll ich dann einfach dort anrufen und nen Termin machen für nach dem Urlaub? Oder ergibt das irgendwelche Folgen für die Gesundheit, wenn ich so lange warte? Oder einfach dieses KudeFungin 3 in der Apotheke besorgen und im Urlaub nehmen? Ich bin mir ja eigentlich recht sicher dass es ein Scheidenpilz sein muss (wegen den Symptomen und Antibiotika), aber hatte es noch nie und war auch noch nie beim Frauenarzt... Im Urlaub kann ich nicht zum Frauenarzt, denn dort bin ich 24/7 mit bis jetzt Fremden zusammen und naja, die müssen das nicht unbedingt wissen. Das Jucken ist auch aushaltbar, ich möchte nur einfach wieder gesund werden, ich leide schon 4 Wochen an dem Scharlach, da er spät erkannt wurde.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?