Hyalart?! zahlt gesetzliche Krankenkasse und was ist das genau.

1 Antwort

Hallo Millymausy Ich bekomme seit ungefähr 4 Jahren Hyalart abwechselnd in beide Kniegelenke gespritzt, jeweils 5 Fertigspritzen innerhalb von 6 Wochen. bis jetzt wurden sämtliche Spritzen von der Krankenkasse (Knappschaft) übernommen (normal rezeptiert)!! Gruß Dietmar

Wie bist du denn bei der Knappschaft versichert? Und hast du irgendwie was besonderes an den Knie was rechtfertigt das du Hyalart brauchst?

0
@Millymausy

Ich bin bei der Knappschaft normal als Angestellter versichert, Hyalart wird übernommen weil es als Medikament gilt. Die Aplikation musste ich bis jetzt immer selbst übernehmen (ungef. € 10,00 bis 12,00 pro Spritze, je nach Praxis). Die Rechtsprechung sagt allerdings etwas anderes! Gruß Dietmar

0
@didi11

Hmm komisch. Ich hab nach deinem Kommentar mal bei der Knappschaft angerufen. Die sagten mir Hyalart ist nicht drin bei denen :(

Hast du evtl einen Tipp wie man die bequatschen muss damit man Hyalart übernommen bekommt ?

(Ich geh mal davon aus das mit normal versichert, gesetzlich und nicht privat versichert gemeint ist.)

0

Was möchtest Du wissen?