Hörgerätetträger, ich zahle für meine beiden Hörgeräte so ca. alle 3 Monate je 10 Euro für das

4 Antworten

Mein Hörgeräteakustiker (Ladenkette) tauscht die Schläuche kostenlos aus. Ich lasse das allerdings seltener machen, aus Bequemlichkeit. Ich muß dann immer was unterschreiben und habe bisher gedacht, er rechnet es mit der Kasse ab. Muß ich doch direkt nächstes Mal danach fragen!

Sich die Schläuche selbst zu erneuern, wie Lena vorschlägt, ist eine Möglichkeit. Ich habe aber die Feststellung gemacht, ohne das Spezialwerkzeug des Akustikers ist es eine ziemliche Fummelarbeit und sitzt - bei mir jedenfalls - auch nicht so hundertprozentig fest und richtig, wie vom Fachmann. Ich habe es daher wieder aufgegeben. Aber vielleicht bist Du geschickter.

In Deinem Fall würde ich raten: sage Deinem Akustiker, Du hättest von anderen Seiten gehört, daß Schlauchwechsel dort kostenlos gemacht oder über Kasse abgerechnet wird. Dann wird er Dir hoffentlich eine Begründung liefern, warum er bisher Dich zur Kasse gebeten hat. Frage ihn, falls er bei seiner Berechnung bleibt, ob er Dir ein Stück Schlauch zum Selbermachen überläßt. Probiere, wie Du damit klar kommst. Entweder klappt es, oder Du schaust Dich nach einem anderen Akustiker um.

Kaufst Du eigentlich die Batterien regelmäßig bei Deinem Hörgeräteakustiker?? Wenn nein, könnte das mit ein Grund sein, warum er sich knickerig zeigt. Hörgeräteakustiker sind auch nur Menschen! ;o)

Kann sein, denn meine Batterien kaufe ich preiswerter in großer Zahl beim Großhändler.

0

Hallo petertheodor, also das umständliche Selbstauswechseln würde ich mir sparen. Du kannst den Schlauch für Dein Hörgerät kostenlos z.B. in jedem Fachgeschäft von GEERS Hörakustik auswechseln lassen - auch, wenn Du das Gerät nicht dort gekauft hast. Die sind auch sehr nett und hilfsbereit (kann ich zumindest von meinem Fachgeschäft sagen). Ein Fachgeschäft in Deiner Nähe findest Du hier: http://www.geers.de/fachgeschaefte/fachgeschaeftsuche.html

Hallo Wenn Du kein Kassengerät trägst, werden Dir bei allen Reparaturen anteilmäßig Kosten auferlegt. Also kostenfrei nur bei reinen Kassengeräten! Dort ist das mit der Reparaturpauschale der Krankenkassen an den Akustiker bereits abgegolten. Einige Akustiker verzichten zumindest auf die anteilmäßige Gebühr beim Schlauchwechsel.Nachfragen lohnt also.

Was möchtest Du wissen?