Hilfe - ich kann Grillenzirpen nicht mehr hören ...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann, wie die anderen schon sagte, altersbedingt sein. Ich kenne jedoch einen Fall, da lag das an einem kompensierten, leichten Tinnitus. Die Frau hatte einen stressbedingten Tinnitus in genau derselben Frequenz, wie das Grillenzirpen. Das Gehirn hat diese Frequenz ausgeblendet. Sie konnte ihre Verspannungen (die die Ursache dafür waren) glücklicherweise behandeln. Der Tinnitus ist nicht ganz verschwunden, aber besser geworden - und jetzt hört sie auch wieder das Zirpen der Grillen (wenn auch leise - aber immerhin :-)).

Hallo, ich weiß ja nicht, wie alt Du bist, aber mit zunehmendem Alter können wir oft hohe Frequenzen nicht mehr hören. Wenn Du ansonsten gut hörst, musst Du deshalb nicht zum HNO-Arzt. Du kannst ja mal bei einem Hörgeräteakustiker einen Hörtest durchführen lassen, die werden kostenlos angeboten. Wenn dieser allgemein schlecht ausfällt, kannst Du immer noch zum HNO-Arzt. Erst bei sehr schlechtem Horverständnis wird ein Rezept auf ein Hörgerät ausgestellt. lg Gerda

Hallo Zwillingsstern, ich würde dir raten mal zu einem Hörgeräte Akustiker zu gehen, lasse dort einen Hörtest machen, falls dann eine Hörschädigung festgestellt wird, kannst du dir eventuell eine Verordnung für ein Hörgerät beim HNO Arzt holen

Alles Gute Mahut

Ja das kenne ich, man verliert bestimmte Frequenzen. Bei mir das das begonnen als ich das Freilaufgeräusch bei einem Dreigangfahrrad nicht mehr gehört habe. Ich habe dann nach einiger Zeit später ein Hörgerät bekommen, das ist super. Man sieht es kaum und ich trage es nicht immer, denn so schlecht höre ich noch nicht.

Was möchtest Du wissen?