herzrhythmusstörung ,inneres zittern ,traurig,druck in der brust,rücken und nacken verspannungen

1 Antwort

Häufig haben solche körperlichen Symptome einen psychischen Hintergrund. Ich würde, wenn nicht schon geschehen das Herz gründlich untersuchen lassen, aber wenn das in Ordnung ist und da du ja auch von Traurigkeit und Unzufriedenheit und Angst berichtest, wäre ein Psychotherapeut sicher der richtige Ansprechpartner.

Herz - EKG

So ein 'zwei Minuten' (?) EKG - ist das überhaupt aussagekräftig?

Schmerzen in der Brust, das Gefühl mein Herz schlägt nicht gleichmäßig, Schwäche ...usw.

Muss ich zum Kardiologen?

...zur Frage

Ich will nicht mehr mein leben leben?

Ich will nicht mehr leben. Mein leben ist seit Jahren nur noch scheisse aber man sagt ja das man aus schweren Situationen lernt aber ich gehe daran nur noch kaputt. Ich war nie wie die anderen. War schon immer etwas ruhiger und zurückhaltener. Wurde schon seit 4 jahren gemobbt und ausgegrenzt habe sogar die schule gewechselt aber das bringt nichts und ich habe auch einfach keine kraft mehr mir alles wieder aufzubauen. Meine Kraft wurde mir geraubt und meine psyche so beschädigt... Hatte es in meiner Vergangenheit nicht leicht, wurde gemobbt aber nicht nur von der klasse sonderen von dem ganzen jahrgang. Ich wurde auch sehr oft von irgendwelchen fake friends verascht die so getan haben als seien sie meine freunde aber haben hinter meinem rücken geredet und haben mich auch im stich gelassen. Ich bins sozusagen gewohnt das schwarze schaf zu sein... Jedoch tuhen die kaputten scherben aus meiner seele trotzdem immer wieder aufs neue weh. Weil ich jeden tag aufs neue verletzt werde. Ich will hier weg einfach, fühle mich gefangen in einem leben das ich gar nicht leben möchte in einer stadt in die ich eig gar nicht hineingehören...

...zur Frage

Langzeit EKG nötig?

Ich bin männlich, 21 Jahre alt und leide seit 6 Monaten an einem Stechen in der Linken Brust. Dieses Stechen ist weder bewegungs- noch atemabhängig.

Ich war bei 2 Kardiologen welche ein Ruhe EKG, Belastungs-EKG, Echokardiografie und Stressecho vornahmen ... Alles ohne jeglichen Befund. Aus kardiologischer Sicht wurde ich für Herzgesund erklärt.

Ein Orthopäde diagnostizierte bei mir eine leichte Skoliose und extreme Verspannungen in der linken Rückenmuskulatur. Des Weiteren habe ich einige Blockaden in der BWS und HWS. Nur kann ich mich nicht mit dem Gedanken abfinden, dass die Schmerzen vom Rücken kommen da is immer wieder (mehrmals täglich) Stiche direkt auf dem Herzen sind.

Seit ca. 3 Wochen habe ich immer wieder das Gefühl es "klopft" unter meiner Brust und (bilde mir ein) ich habe Extrasystolen. Ich messe mehrmals täglich meinen Puls aber konnte noch nie eine Unregelmäßigkeit feststellen. Nur wenn ich mal nicht messe spüre ich ein starkes ziehen / klopfen unter meiner linken Brust. Aufgrund dieser (vermeintlichen) Extrasystolen habe ich meinen Kardiologen überreden können am Donnerstag ein LZ EKG machen zu lassen. Nun bin ich aber am Zweifeln ob mir dieses EKG wirklich hilft oder ich danach dann zum nächsten Renne (Bspw. Katheter Untersuchung). Gerne würde ich den Ärzten glauben schenken das mit meinem Herzen alles in Ordnung ist aber ich kann es einfach nicht. diese Angst / Ungewissheit evtl. jetzt doch eine Rhythmusstörung zu haben (10 Min. Belastungs-EKG war völlig unauffällig).

Daher meine Frage:

Haltet ihr es für eine gute Idee das LZ-EKG am Donnerstag zu machen oder soll ich den Termin für jemand anderes freigeben und mich mit diesem "klopfen" unter der Brust abfinden bzw. es auf die Psyche / Stress / Muskel Ebene schieben

Ich befinde mich seit letzter Woche in psychischer Behandlung bzgl. der Angststörung.

Viele Grüße

...zur Frage

seit 3-4 Tage Stechen Brust/Herzgegend , EKG in Ordnung

was kann das sein, das ich am tag bestimmt 5-6 mal stiche verspüre (linke seite oft) an der Brust oder Herzgegend? Hab heute ein EKG gemacht ( war heute beim Arzt), da war alles in Ordnung, nun muss ich zur sicherheit nochmal zum kardiologen, habt ihr eine ahnung was das sein kann? die schmerzen kommen eher , wenn ich vor dem PC sitze oder TV schaue. Bin weiblich, 21 J. und betreibe KEIN Sport Könnte das was schlimmes sein?

...zur Frage

Brennen in linker Brust

Mache mir grad wieder etwas Sorgen, weil ich seit gestern oder vorgestern in der linken Brust immer wieder ein Brennen spüre. Und zwar ist das ein pulsierendes Brennen. Wisst ihr wie ich das meine? Ist nicht ständig da, aber es "pocht" irgendwie so, aber nicht sehr schnell, immer mit ein paar Sekunden Abstand, dann auch ein paar Minuten, und dann kommt so ein pulsierendes, brennendes Gefühl. Nur in der linken Brust, um die Brustwarze herum, und es "zieht sich" zur Brustwarze hin. Und nicht auf der Haut, sondern in der Brust drinnen. Es ist kein Stechen, kein Druck, sondern ein brennender Schmerz. Kann ich auch durch Berührung nicht auslösen, es kommt einfach. Ich habe zwar grad meine Periode, aber schon seit Montag. Wenn es Menstruationsbedingt wäre, müsste es doch vorher oder dann am 1. Tag gewesen sein, nicht noch am 3.-4. Tag? So wie ich das beschreibe, muss ich Angst haben, dass es das Herz sein könnte? Vor ein paar Monaten war ich erst zum kompletten Check beim Kardiologen, EKG, Ultraschall, Belastungs EKG, 24-Stunden-EKG, alles in Ordnung.

...zur Frage

Muskelzuckunge Müde und schnell aus der puste

Hallo zusammen ich bin derzeit 14 Jahre alt und habe seit 2 Tagen oder auch länger in der Früh oder öfters ein Zittern der Brust auch manchmal im Magen-bereich bzw auch manchmal Beine aber hauptsächlich Brust!Habe da auf Puls geachtet während des "Zuckungs-Anfall"Puls war ganz normal so um die 70.Bei mir wurde vor knapp 3 Monaten ein "All-Inclusive"Untersuchung gemacht xD!Also Blutbild,EKG,24h EKG und Herzultraschall!Alles okay ausser Blutbild ergab leichte Schilddrüsenüberfunktion!Habe auch 2-10mal am Tag so ein Gefühl in der Schläfe also das zwei Pulsschläge auf einmal kommen oder zuckt da auch ein Muskel im Schläfenbereich`???Mein Blutdruck war vor einer Stunde 115/70!Was kann das sein?Und jetzt nicht mit den Antworten wie geh zum Arzt oder so!Bin auch bei schnellerem laufen schneller aus der Puste als mit dem Atmen!Muss auch dazu sagen mein vater hat Asthma!!!Naja und Lungenfunktion wurde noch nie kontrolliert!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?