herzrhythmusstörung ,inneres zittern ,traurig,druck in der brust,rücken und nacken verspannungen

1 Antwort

Häufig haben solche körperlichen Symptome einen psychischen Hintergrund. Ich würde, wenn nicht schon geschehen das Herz gründlich untersuchen lassen, aber wenn das in Ordnung ist und da du ja auch von Traurigkeit und Unzufriedenheit und Angst berichtest, wäre ein Psychotherapeut sicher der richtige Ansprechpartner.

Schmerzen Brust Oberbauch?

Hallo, ich habe seit 2 Tagen sehr starke stechende Schmerzen in der linken Brust. (im Bereich unter der linken Brustwarze) Ich war heute mit Verdacht auf einen Herzinfarkt im KH, dort wurde ein EKG gemacht. Alles ok! Ärztin hat gesagt: nicht-kardial und höchstwahrscheinlich auch nix mit den Lungen. Wahrscheinlich Verspannungen, muskulär, Wirbelsäule... Das tut aber so verdammt weh. Das geht über meine komplette linke Brustseite und noch ein Teil vom oberbauch. Es gibt auch einen Punkt der am Meisten weh tut ca 4-5 cm unter der linken Brustwarze. Was könnte das sein? Meine Vermutung: irgendetwas mit der Milz. Zu meiner Person: männlich, 17, sportlich, allerdings esse ich vieles süßes und trinke sehr wenig ( also wasser, trinke kein alkohol oder so) LG

...zur Frage

Verspannungen am Rücken/Brustkorb?

Hallo,

man liest ja viel in Foren, aber irgendwie bin ich noch nicht ganz beruhigt. Folgendes:

Ich habe seit einiger Zeit immer mal wieder Stechen/Drücken im Brustkorb. Mal links, mal rechts, mal außen, mal am Brustbein, mal über der Brust. Genauso ist mein Rücken aber verspannt, im Winter war ich mal tagelang außer Gefecht, nur, weil mir der Rücken bei jeder Bewegung weh tat.

Ich hatte die Beschwerden im Brustkorb nie wirklich aufs Herz geschoben, aber als vor ein paar Wochen ein Freund (gleiches Alter, 20) an einem Herzinfarkt gestorben ist, bekam ich es mit der Angst zu tun.

Mittwoch war ich bei meiner Hausärztin. EKG, großes Blutbild. Alles unauffällig. Sie hat mich aber wegen hohen Blutdrucks und der hohen Herzfrequenz beim EKG (109) zum Kardiologen überwiesen (Termin in vier Wochen). Ich habe dann abends nach der Uni nochmal Blutdruck gemessen: 123/69, Puls 84. Ich messe jetzt immer morgens, mittags, abends, und er ist immer zwischen 110 - 130 bzw. 60 - 80. Puls liegt dabei immer zwischen 60 und 95.

Nur, immer, wenn es am Brustbein drückt, denke ich wieder ans Herz. Sage mir dann, dass da nichts ist. Durch Strecken und Sport gehen die Schmerzen weg. Bin 20, 1,78 m groß, 77 kg, gehe fast täglich joggen und mindestens einmal die Woche für 60 - 90 Minuten Schwimmen.

Muss ich mir wegen der Brustbeinschmerzen Sorgen machen?

...zur Frage

Habe ich eine Herzbeutelentzündung?

Ich bin Männlich, 20 Jahre alt und hatte bisher nie Probleme mit meinem Herzen.

Ich habe seit Monaten Schmerzen in der Linken Brust. Es fühlt sich an als würde etwas von der Seite in mein Herz stechen. Dazu kommt ein Druckgefühl in der Herzgegend / Linke Brust.

Ich habe bereits einen Hausarzt aufgesucht, welcher ein Ruhe EKG gemacht hat und mich abgehört hat (Befund: Sinusarrythmie) und einen Kardiologen welcher auch ein Ruhe EKG und eine Herzultraschalluntersuchung gemacht hat --> Beides ohne Befund. Des Weiteren wurden meine Blutwerte untersucht (auch ohne Befund).

Kann ich mir jetzt sicher sein, dass die Schmerzen nicht von meinem Herzen verursacht werden? Ich habe irgendwie Angst das die Ärzte vll. eine Entzündung am Herzen "übersehen" haben auch wenn das sehr unwahrscheinlich ist.

Ich bin oftmals sehr Müde und abgeschlagen. Setze mich wegen dieser Herzgeschichte selber sehr unter Stress und hatte auch schon eine Panikattacke wegen vermeintlich gefühlter Rhythmusstörungen welche dann in der Notaufnahme endete --> EKG und Blutbild ohne Befund.

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?