Harnleiterverpflanzung, wer kennt sich damit aus?

1 Antwort

Meine Enkelin hatte solch eine OP. Aber das ist schon 10 Jahre her. Sie musste damals 2 Wochen im Krankenhaus liegen bleiben. Danach musste sie noch zu einigen Untersuchungen beim Hausarzt und seitdem ist wieder alles in Ordnung. Es ist alles sehr gut verlaufen und meine Tochter ist sehr froh, das sie diese OP hat machen lassen. Alles Gute für deine Tochter!

Blut im Urin KEINE Blasenentzündung

Liebe User ;) ich habe eine mal eine Frage. Letzte Woche Dienstag wurde bei mir eine Blasenentzündung festgestellt, die auch mit Antibiotika behandelt wurde. Da ich heute noch mal zur Kontrolle zum Urologen sollte, wurde festgestellt das ich keine Entzündungswerte mehr im Urin habe aber immer noch Blut im Urin habe. Ich hatte in der letzten Zeit mehrere Blasenentzünungen. Da ich früher auch schon mal einen Reflux von der Blase zur Niere hatte wurde dies auch Überprüft und ich habe jetzt keinen mehr. Des weiteren habe ich nach längerem sitzen oder stehen Rückenschmerzen. Mein Opa ist vor ca. 35 Jahren an Schrumpfnieren gestorben. Ansonsten bin ich weiblich und grade 18 Jahre alt geworden. Ich bin etwas Übergeichtig und wurde letzte Woche an der Nase operiert. Das verheilt aber zum Glück alles gut :)
Meine Fragen sind: Wie verläuft ein Nierenröntgen? Welche Diagnosen können herauskommen? LG Saachen ps: vielen Dank im voraus für hilfreiche Antworten.

...zur Frage

Gebärmuttersenkung, geht das von alleine wieder weg?

Hallo,

meine Mutter (68) hat bereits seit längerer Zeit das Problem, daß sie ständig auf die Toilette muß und wenn, daß sie dann sofort eine Toilette braucht. Auch hat sie seit längerer Zeit das Gefühl, daß nach dem Toilettengang die Blase nicht richtig entleert wurde.

Nun hat sie vor 2 Wochen etwas sehr schweres getragen. Seit dem hat sie das Gefühl, daß da "unten" etwas ist, was da nicht hingehört. Im sitzen merkt sie das nicht, aber bei Gehen bei jedem Schritt.

Sie war nun beim Frauenarzt. Der sagt, es ist eine Gebärmuttersenkung. Er sagte, erstmal abwarten, vielleicht geht es von alleine wieder weg. Nur wenn es schlimmer wird, muß das operiert werden.

Kann das wirklich sein, daß das von alleine wieder weg geht? Muß man da nicht etwas tun? Irgendeine Gymnastik oder so? Und falls es schlimmer wird, gibt es da außer Operation wirklich gar keine andere Möglichkeit?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?