Haartransplantation, kommt eine Transplantation in Frage, was bedeutet neuverteilung der Haare?

Haare - (Haarausfall, Kopfhaut, Chirurgie) Haarausfall - (Haarausfall, Kopfhaut, Chirurgie)

5 Antworten

Hallo Knirsch! Haarausfall ist ein echtes Problem für Männer und Frauen. Vor ein paar Jahren hat mein Mann angefangen, ihre Haare zu verlieren, und jetzt ist er völlig kahl. Das Schlimmste ist, dass er erst 30 Jahre alt ist und sein ganzes Leben noch vor sich hat. Also haben wir zusammen entscheiden , eine Haartransplantation in der Türkei durchzuführen, und während unsere Nachforschungen stießen wir auf eine Klinik, die ein billiges Haarimplantat anbietet. Also machte er ein Online-Angebot und Termin. Dort können Sie einen Blick darunter werfen.

Ich hoffe es kann Ihnen helfen. viel Erfolg !!

Hallo Knirsch! Hast du bereits eine Lösung gefunden? Ich hatte auch so eine Art Mönchsglatze. Ich habe selbst eine Haartransplantation machen lassen, hatte aber nicht den Schneid das mal öffentlich aufzuschreiben. Habe die Haartransplantation in der Türkei gemacht (ist günstiger bei trotzdem richtig modernen Kliniken) und bin mega happy über das Ergebnis. 

Hier ist der perfekte Artikel dazu, wie die Haartransplantation abläuft und was vorher und nachher zu beachten ist.

Anm. Support: Link wegen Werbecharakter entfernt

Der Patient hatte ebenfalls schon einen sehr kahlen Kopf. Das Ergebnis kann man ungefähr mit meinem vergleichen. 

Glaube man kann Haare theoretisch von überall verpflanzen. Zu deinen Fragen würde ich den Betreiber von Haarausfallen.de einfach mal anschreiben, der hatte mir auch geholfen weil ich mir nicht sicher war. 

LG Holger

Sorry dass der Link nicht möglich ist, schaut auf Haarausfallen.de einfach nach "Meine Haartransplantation" und dort findet ihr den Ablauf. 

0

Hallo, 

Haarausfall kann viele Ursachen haben und die müssen ermittelt werden. 

Ich gebe Dir den Tipp, das untersuchen zu lassen und die Ursache ermitteln zulassen.

Das können zum Beispiel Schwermetall Belastungen sein oder Vitamin-und Mineralstoffmängel oder Pilz- Belastung im Körper und und und..... 

Auch die seelische Verfassung kann ausschlaggebend sein. 

Eine Haarteil oder Haartransplantation ist, glaube ich, die letzte Lösung. 

Stell Dir vor, Du lässt für viel Geld Dir Haarwurzeln transplantieren und dann fallen rundherum die Haare weiterhin aus . 

Das wäre ja total schlimm, weil die Ursache für den Haarausfall nicht beseitigt wurde. 

Also erst die Ursachen beseitigen die zu Haarausfall geführt haben! 

Frage doch die Mediziner von - Haarausfall-dauerhaft-stoppen com - mal dazu,

da kannst Du Dich erst einmal telefonisch beraten lassen. 

Die telefonische Beratung ist kostenfrei, da kannst Du Deine Fragen alle los werden.

LG 

Woher ich das weiß:Recherche

Also ich denke auch, dass sich die Kopf- und die restliche Körperbehaarung unterscheiden. Die Techniken von denen du sprichst sind die FUE und die FUT-Technik, bei denen an den Spenderregionen am Hinterkopf (FUT) oder der Kopfhaut (FUE) Haare (oder Streifen) unter lokaler Betäubung entnommen werden.

An deiner Stelle würde ich bei einem Spezialisten noch einmal diese Frage stellen. Es gibt auch noch verschiedene Therapiemöglichkeiten, wie die Mesohairtherapie und PRP Therapie, bei denen der Haarwuchs angeregt und der Haarausfall gestoppt werden soll (Quelle: http://moheb.hamburg/mesohairtheraphie/). 

Liebe Grüße

Lass dich unbedigt voneinem Spezialisten beraten. Davon gibt es ja genügend, denn so wie ich weiß, ist das nicht unbedingt ein Spaß.

Was möchtest Du wissen?