Diagnose: Enddarmentzündung

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sallychris,

vielleicht kannst du deine fragen hier auch stellen > da scheint´s "expertenantworten" zu geben:

http://www.onmeda.de/foren/forum-haemorrhoiden/enddarmentzuendung/2082696/read.html

lg

48

hier gibts auch noch infos:

Enddarmerkrankungen - Hintergrund / Einleitung

0
34
@berta

Hallo, danke, werde den Links folgen, möchte die Sache so schnell wie möglich hinter mir haben. Viele Grüße - Chris

0

Darmprobleme/Verstopfung - Resonol

Ich habe massive Darmprobleme (Darm arbeitet nicht). Nun hat mir der Arzt ein ziemlich neues Medikament - gibt es seit 2010 - verschrieben. Momentan hilft es. Wer hat Erfahrung mit diesem ziemlich teueren Medikament oder kann anderweitig Hilfe anbieten, wobei ich schon ziemlich alles ('Trinken, Ballaststofe, Laufen 3 x pro Woche usw.) praktiziere.

...zur Frage

Seit 4 Wochen Darmprobleme (Schleim und Blut im Stuhl). Hat wer Erfahrung?

Hallo Leute,

vielleicht hat jemand zu meinem Problem selbst Erfahrung?!

Also, vor 4 Wochen habe ich einen nicht gut-riechenden Schinken zum Frühstück gegessen. Kurz darauf fing es an mit Bauchkrämpfen und Durchfall. Aber nur an diesem einen Tag. AM darauffolgendem Tag war es wieder normal, aber ich bemerkte zum ersten Mal Schleimauflagerungen auf dem Stuhl. Habe einige Tage abgewartet. Als es nicht besser wurde und dann auch noch Schmerzen am Popo dazu kamen, bin ich zu meinem Hausarzt. Dieser vermutete eine Darmwenzündung. Ich nahm 6 Tage Antibiotikum. Es wurde leider nicht besser und dann gesellte sich zum Schleim auch noch Blut dazu. Ich selbst vermutete ja eine Analfissur. Ich ging dann zu einem anderen Arzt bezüglich einer zweiten Meinung. Dieser vermutete auch eine Analfissur. Bei der rektalen Untersuchung konnte er keine Hämorrhoiden ertasten. Ich bekam Kortisonzäpfchen verschrieben und solle mich bei Nichtbesserung wieder vorstellen. Einige Tage später kam dann beim Toilettengang nur noch ein blutig- weißlich-gelber Schleim. Ich beschloss dann ins Krankenhaus zu gehen. So, sind jetzt 7 Tagen seit der Magen- und Darmspiegelung vergangen. Stuhlprobe war negativ (Salmonellen, Helicobacter, Parasiten, usw), keine Blutungen im Darm und Magen, keine Anzeichen für eine Entzuündung, Blutwerte alle normal, die entnommenen Biopsien alle in Ordnung, keine Fissur. Das einzige was gefunden wurde ist eine kleine erosive Läsion im Enddarm. Schmerzen habe ich auch keine mehr am Popo. Soweit so gut... Heute ging ich auf Klo und es waren wieder Blutauflagerungen auf dem Stuhl und am Toilettenpapier war nur Blut und Schleim drauf. Hab dann direkt mit dem Arzt im Krankenhaus telefoniert. Ich solle morgen wieder ins Krankenhaus kommen um eine Stuhlprobe einzusenden. Hat zufällig jemand mit diesem Leiden eine Erfahrung bzw. was könnte der Grund für die Schleimauflagerungen und das Blut sein? Kann es eine Lebensmittelunverträglichkeit sein? Oder eine andere Infektion? Es nervt schön langsam.

Danke, S.

...zur Frage

antidepressiva für die nacht

hallo, hat jemand erfahrung mit "doxepin"? mir wurde es für die nacht verschrieben, aber ich habe dolle nebenwirkungen...wer kann mir mit erfahrungen helfen...

...zur Frage

erfahrung mit fluoxetin 20

hat jemand erfahrungen mit flupxetin. bekam sie vom neurologen verschrieben. soll sie zusammen mit valoron gegen starke rückenschmerzen einnehmen. wer kennt sich aus?

...zur Frage

Tens bei Sehnenscheidenentzündung in beiden Handgelenken ?

Huhu ich hab mal wieder eine frage an euch da ich in beiden Handgelenken Sehnenscheidenentzündung (Mittlerweile chronisch) und ständig Schmerzen habe hat mein Orthopäde mir ein ein Tensgerät verschrieben habe es zwei Tage später erhalten und wurde auch eingewiesen doch leider merke ich keine Verbesserung und jetzt meine frage hat da jemand Erfahrung mit ? Ich habe das gerät von biopuls 2000p

...zur Frage

Musaril

Hallo! Ich habe jetzt Das Medikament :MUSARIL gegen meine starken Muskelverspannungen verschrieben bekommen nach Hüft TEP Vor 16 WO. Wer hat Erfahrung damit-der Beipackzettel ist ja nicht OHNE.

Danke Watschel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?