Deuten meine Geheimratsecken auf Haarausfall/ Glatzenbildung hin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Und selbst wenn, was dann? Ist doch nix dabei, dass ein Mann seine Haare verliert, bei Frauen sähe das schon blöder aus.

Selbst wenn es so ist, kannste eh nichts dagegen unternehmen, das ist Veranlagung und erst recht keine Krankheit, da hilft kein Serum und kein Alpecin forte dagegen, auch wenn die Werbung anderes verspricht. Also trags mit Fassung, lG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halli Hallo,

Geheimratsecken, hohe Stirn & dünnes Haar müssen kein Indikator für Haarausfall sein. Mit dem Alter werden solche Merkmale normalerweise eben einfach markanter.
Haarausfall und auch die Form wie sie wachsen wird normalerweise recht direkt vererbt. 
Haarausfall ist generell sex-influenced vererbt, für Männer dominant & für Frauen rezessiv. Sofern kein Haarausfall bei Großeltern mütterlicherseits oder bei deinem Vater besteht wirst du also zu ziemlich 100% nicht damit konfrontiert sein :)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann auch mal sein, daß Du zuviel Testosteron (→DHT) erwischt hast, Ingwer, Knoblauch...

Oft hilft viel Weißkohl essen. Sagte mir ein Russe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?