Der sogenannte "Pharma-Rebell" Rene Gräber: gibt es seriöse und unabhängige Einschätzungen zu diesem "Guru"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast eine mMn sehr gute Charakterisierung des Herrn Gräber abgegeben, die ich Zeile für Zeile unterschreibe.

Eine zeitlang hatte ich den Newsletter dieses Herrn abonniert, den ich dann aber bald wieder abbestellte. Wie Du bereits sagst, er ist auch mir zu einseitig orientiert, fast schon extrem. Solch einseitige Ansichten können nicht richtig sein. Wie Du auch bereits angedeutet hast, liegt die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte.

Auf beiden Seiten gibt es böse Buben, die angeblich immer nur unser Bestes wollen, - unser Geld. Daher gilt es sehr genau abzuwägen und sich vielseitig zu orientieren, das kann auch ich Deiner Schwester dringend anraten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Gerne würde ich meiner Schwester Meinungen von kompetenten und möglichst neutralen Fachleuten (Mediziner, andere Naturheilkundler) vorlegen

Dann bist du hier aber im falschen Forum, denn hier findet man nur ganz vereinzelt Mediziner oder Personen mit Berufen im Gesundheitswesen, sondern hier sind in der großen Mehrheit nur Laien unterwegs.

Persönlich habe ich von diesem Menschen noch nichts gehört, deine Einstellung finde ich aber gut! Es gibt nicht nur "entweder - oder" oder "schwarz und weiß", sondern oft auch gute Mittelwege. Und wenn jemand - egal auf welcher der beiden Seiten - sein Tun als das einzig Richtige darstellt ohne andere Meinungen zuzulassen finde ich das immer bedenklich.

Was möchtest Du wissen?