Ab wie viel Dioptrien braucht ein Kurzsichtiger eine Brille?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also dir würde ich empfehlen eine Brille zu tragen, da du ja selber sagst, du bekommst auf dauer Kopfschmerzen, weil dich das Lesen bei Entfernung anstrengt. Und wenn du dein Führerschein machen willst, kommst ohnehin nicht drum rum dir eine Sehhilfe zuzulegen, egal ob Brille oder Kontaktlinsen.

Und bei deiner Freundin glaub ich, dass sie einfach keine Brille will und deswegen behauptet keine zu brauchen. Denn bei 0.25 Dioptrin ist die Sicht schon ziemlich beeinträchtigt. Bei bloß 0,25 Dioptrin besteht die Möglichkeit, dass ihre Sehstärke sich verbessert und gerade deswegen werden ab 0,25 D. Brillen verschieben, damit sich es womöglich verbessert. Es muss ja keine Brille sein wenns is, Kontaktlinsen tun's auch. Hauptsache Sehhilfe.

Hoffe es war dir eine Hilfe

jemand erfahrung mit augen laser n?

...zur Frage

Wie schnell kann sich die Sehstärke verschlechtern?

Seit einem halben Jahr trage ich auf Grund meiner Kurzsichtigkeit eine Brille. Zunächst hat mir die Brille große Hilfe erwiesen, aber seit einem Monat habe ich das Gefühl, dass ich trotz der Brille erneut Probleme habe, Schilder in der Ferne, etc. zu lesen. Kann es sein, dass sich meine Sehstärke in den paar Monaten verschlechtert hat? Wie schnell kann sich die Sehstärke verändern/verschlechtern? Mir ist es fast ein wenig peinlich, dem Augenarzt dies mitzuteilen und die Brillengläser waren auch nicht gerade günstig.

...zur Frage

Kratzen/Jucken weich Kontaktlinsen, was tun?

Hallo,

ich habe bei Fielmann neue Kontaktlinsen bestellt, als Ergänzung zur Brille, ich trage die Kontaktlinsen nur 5x die Woche. Es handelt sich um 2 Wochen Linsen. Also weiche Linsen in meiner Stärke.

Reinigung: Eye see komfort.

Das Problem war in den letzten 2 Tagen: Ich hatte irgendwie Jucken, Kratzen und eher Fremdkörpergefühl im Auge, ich habe die Kontaktlinsen abgenommen, gereinigt gründlich und wieder eingesetzt, erneut ist das gekommen.

Heute habe ich die erneut eingesetzt, und das Jucken war vollständig weg. Ich sehe optimal wieder, keine Probleme, nichts verschwommen.

Aber warum war das Jucken/Kratzen da? - Eventuell habe ich diese nicht korrekt gereinigt?

Die Kontaktlinsen waren enorm teuer, diese spüre ich im Auge überhaupt nicht, doch die 2 Tage waren horror, konnte sie nicht tragen.

Insgesamt bin ich extrem zufrieden, aber die 2 Tage eben nicht, was kann sein sein?

Eventuell ist ein Staubkorn etc. drinn gewesen oder irgendein partikel?

Heute ist das jedenfalls komplett weg.

Nebenbei: Habe allergie gegen Blütenstaub etc. und bin oft sehr empfindlich an den Augen.

...zur Frage

Brille ja/nein

Hallo liebe Leute,

vor einigen Monaten war ich bei der Augenaerztin, die mir gesagt hat, dass ich eine Brille brauche, zB. fürs Lesen, fernschauen etc.. Ich glaube an einem Auge (ich weiß nicht mehr welches) mit 0,75 dioptrin und 0,25 beim anderem. Ich hab mir dann aber keine Brille besorgt weil ich nicht fand, dass es wirklich notwendig ist. Jetzt ist mir aber aufgefallen, dass ich wirklich Dinge, die an der Leinwand/Tafel stehen verschwommen oder nur schwer lesen kann. Es ist jetzt nicht so, dass ich total verschwommen sehe, aber von der letzten Reihe sehe ich fast gar nichts. Das habe ich am Anfang nicht wirklich wahrgenommen, bis ich die Brille einer Mitschuelerin, die genau die selbe Glaeserstaerke hat die ich haben sollte, kurz aufgesetzt habe und ploetzlich alles viel schaerfer war.

Der Grund warum ich die Brille von Anfang nicht wollte ist, dass ich mir denke, dass sich die Sehkraft noch mehr verringert, wenn sich das Auge an die Brille gewöhnt und ich in 10 Jahren nicht will, dass ich ohne Brille schlecht sehe. Aber umgekehrt kann es ja auch sein, dass wenn ich wiederum keine Brille trage, dass es sich dadurch auch verschlechtert.

Ist das so? Kennt sich da jemand aus? Was sollte ich eurer Meinung nach tun? Bitte nur jemand Rat geben, der sich da auch auskennt.

Vielen Dank!

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Kontaktlinsen zum Lesen und für die Ferne?

Gegen meine Kurzsichtigkeit trage ich Kontaktlinsen und leider zum Lesen eine Brille. Ich würde gerne auf Kontaktlinsen umsteigen, die beides können. Das ist aber wohl nicht so einfach, meinte mein Anpasser. Jetzt wollte ich mich hier mal umhören, ob ihr das auch so gesehen habt? War die Gewöhnung schwer?

...zur Frage

Brille (Weitsichtig) - Abgeschwächte Werte?

Hey,

Ich habe seid längerer Zeit wirklich starke Kopfschmerzen, die gefühlt von den Augen ausgegangen sind. Als ich beim Augenarzt war wurde meine Sehstärke gemessen und es konnte keine Ursache gefunden werden. Als ich darauf beharrte, dass meine Sehstärke nochmal unter Betäubung des Augenmuskels (welcher die Sehstärke hätte beeinflussen können) wurden plötzlich Werte von +1,75 und 1,50 gemessen.

Jedoch hat mir der Artzt eine Brille mit den Werten 1,0 und 1,25 aufgeschrieben, mit der Begründung ein wenig Ausgleicharbeit durch das Auge kann nicht schaden.

Jedoch frage ich mich dennoch ob das sinnvoll ist. Kann mir vielleicht einer von euch sagen, worin der Vorteil liegen könnte, mir eine Brille mit abgeschwächten werten von jeweils 0,5 dpt zu verschreiben?

(Ich bin 21 Jahre alt)

Mit freundlichen Grüßen,

Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?