Gründe für starke Sehkraft verschlechterung?

3 Antworten

Die heutige Augenwissenschaft weiß zu berichten, dass das heutige viel zu viele Sehen auf kurze Distanz wie Bildschirm, Buch, Display des Smartphone, Schreibheft, etc., die Augen zu lang wachsen lässt. Verstärkend dazu kommt, dass zu oft schwarz auf weiß gesehen wird, dies löst dieses Längenwachstum aus. Der Augapfel ist also eher länglich, statt kugelig. Was fehlt ist der häufige Blick in die Ferne und die Schrift müsste weiß auf schwarz zu sehen sein.

Dass dies so ist, erkannten die Forscher bei der Ursachenforschung daran, dass in Ländern wie China oder Singapur, in denen das Smartphone und Tablet unter kleinen Schulkindern im Grundschulalter noch deutlich stärker verbreitet ist, wie bei uns, die Kurzsichtigkeit bei fast all diesen jungen Schülern noch viel stärker vorhanden ist, als bei unseren Kindern. In Deutschland ist es noch so, dass der Bildungsgrad eines Menschen mitverantwortlich ist.  Jeder zweite Abiturient in Deutschland ist kurzsichtig und mit jedem Jahr Ausbildung kommt im Schnitt etwa eine Viertel-Dioptrie hinzu. Die Wissenschaftler der Universitätsklinik Tübingen haben eine mögliche Erklärung für das Phänomen gefunden: Die Sehschwäche dürfte am vielen Lesen liegen.

Wenn bei Dir keine andere Erkrankung der Augen dafür in Frage kommt, dann kann also dieses zu häufige Sehen auf kurze Distanz die Ursache sein. Daraus lässt sich zweierlei ableiten:

  1. erstens viel, viel häufiger den Blick in die Ferne schweifen lassen, Du solltest Dich in Deiner Freizeit überwiegend draußen im Freien aufhalten. Und
  2. zweitens das Sehen auf kurze Distanz, so z. B. das Lesen nur so oft wie unbedingt nötig, z. B. für schulische Zwecke, durchführen. Das bedeutet, Smartphone weglassen, keine zusätzlichen Bücher mehr lesen, kein Hobby wie evtl. Häkeln, Briefmarken sammeln, etc. ausüben.
  3. Eine andere Möglichkeit, die Entwicklung einer Kurzsichtigkeit zu verlangsamen, haben Forscher des Singapurer National Eye Centers gefunden. Ihrer Studie zufolge können niedrige Dosierungen des Nervengifts Atropin helfen, das Wachstum des Augapfels zu reduzieren, und somit der Verschlechterung der Kurzsichtigkeit entgegenwirken. Die Nebenwirkungen hielten sich bei den teilnehmenden Kindern in Grenzen.

Besprich dies alles mit Deinem Augenarzt. Vielleicht bessert es sich aber, wenn der erhöhte Augendruck reguliert wird, denn ein erhöhter Innendruck des Auges beeinflusst die Augenform ebenfalls. Alles Gute

Woher ich das weiß:Recherche

Wenigstens werden Möhren für weniger Kurzsichtigkeit nicht genannt. Die können nur eine Sehkraft verändern. Aber Kurzsichtigkeit hat mit Sehkraft nichts zu tun. Ich esse keine Möhren, also Vogelfutter.

2

Beste Antwort

2

Google -> Wachstum des Augapfels.

Ist bei Jugendlichen der Fall. Wächst der Augäpfel zu sehr in die Länge, wird man kurzsichtig. Das hochenergetische blaue Licht von Bildschirmen scheint dies zu begünstigen (sagt die Wissenschaft).

Google-> erhöhter Augen7nnendruck Ursachen

Woher ich das weiß:Recherche

Ganz einfach, Du hast Deine Augen vor zwei Jahren mit der Brille "verwöhnt" anstelle zu trainieren, haben deine Augen sich jetzt drauf eingestellt, und wollen nun noch mehr Unterstützung - also eine neue Brille .

Ja klar, jetzt auch noch ins Krankenhaus.....

Gute Besserung .

Nicht dein Ernst???

2
@mariontheresa

Gehörst du etwa auch zur Brillenverschwörung? Es ist doch allgemein bekannt dass Brillenträger schlicht zu faul waren ihre Augen zu trainieren! Und große Unternehmen wie Fielmann nutzen diese Faulheit aus, um auf Kosten der Krankenkassen Millionen damit zu verdienen! Wacht endlich auf! Zeigt der Brillenlobby dass wir uns nicht länger verarschen lassen!

Ich denke es ist offensichtlich, aber ich schreib's trotzdem dazu: Sarkasmus!

2
@FLaeD

Gut, dass Du es dazu geschrieben hast - ich hätte es nicht gemerkt. Fielmann hat noch am wenigsten Verdienst an Brillen ...

Aber selbstverständlich wenn es wirklich derart massive Sehverluste gibt, ist es sinnvoll auch einen Arzt hinzuzuziehen, oder wie in diesem Fall empfohlen ins Krankenhaus zu gehen.....

0

Man kann mit einer Brille nicht die Augen verwöhnen, sondern es wird die fehlende Sehkraft ausgeglichen. Ich mache täglich Augengymnastik und trainiere meine Augen. Trotzdem brauche ich zum Lesen nach wie vor eine Brille.

Es gibt auch Augenkrankheiten, da nützt Augengymnastik gar nichts, da ist der Arzt unbedingt gefragt.

2

OMG! Soooo ein Unsinn! Dir kann ich dazu nur die Empfehlung des Herrn Dieter Nuhr geben: https://www.youtube.com/watch?v=rq68A07CDcM

1
@Huflatich

Gerne, gerne immer wieder. Heute hast Du es Dir redlich verdient, lG

0
@Winherby

Sicher nicht - aber gerade diejenigen die wollen "das man das Maul hält" haben es gerade nötig. ...

0
@Huflatich

Nenne doch bitte eine seriöse Quelle für Deine These. Diverse obscure oder rein kommerziellen Seiten bieten natürlich auch Möglichkeiten an, die Augen zu trainieren. Lediglich jeder sachliche oder gar wissenschaftlich nachgewiesene Beweis der Wirksamkeit lässt auf sich warten. Ich gehöre nicht zu denen, die irgendwem den Mund verbieten wollen, allerdings setze ich auch sinnvolle Antworten voraus. Deine Antwort gehört leider nicht dazu, in solch einem Fall ist ein Schweigen allerdings sinnvoller, als Deine Antwort. Aber bitte, Du hast jederzeit hier die Gelegenheit: Überzeuge uns von Deiner Meinung, ich lerne gerne dazu.

0
@Winherby

Der einfachste Weg wäre jetzt einfach nicht mehr zu kommentieren und zu kneifen. Aber ich will dennoch versuchen meine Antwort "unwissenschaftlich" zu erklären .

Nein, wissenschaftliche Beweise wird man tatsächlich nie irgendwo finden. Warum auch, wer wird sich schon selbst das Geschäft vermiesen ?

Wie oft hörte ich schon von Menschen die eine Brille tragen,in kurzen Abständen (ein zwei Jahre) "ich brauch wieder eine neue Brille - kann einfach nichts mehr scharf sehen" .

O.k. ich hab mich dann informiert und den "Unwissenschaftlichen" geglaubt. Mir versuchsweise eine Raster-brille zugelegt. Siehe da, ich konnte plötzlich (trotz angeblich schlechter werdender Augen) den Teletext im Fernsehen so wie früher lesen...

Natürlich ist sowas von Augenärzten und Optikern nicht empfohlen man stelle sich vor, es geht tatsächlich ohne eine neue Brille. Was für ein Dilemma für Optiker..... .

Außerdem habe ich im Netz folgendes gefunden und ausprobiert.

https://www.youtube.com/watch?v=GkqvNWD36jw

Und ja ich nehme Nahrungsergänzung für die Augen mit Lutein und viel Vit C. Ich benutze immer noch seit neun Jahren ein und die selbe Brille.

Mittlerweile, ist es mir sowas von egal, was wissenschaftlich angeblich geht oder nicht, wenn es denn bei mir anders funktioniert .

0
@Huflatich

Na also, Du überraschst mich, - geht doch!

Und bitte vergleiche Deinen letzten Kommentar (plus Youtube-Link) mal mit Deiner Antwort an die FS.

Da liegen doch Welten an Information dazwischen. Mit Deiner Antwort kann sie nichts anfangen, mit dem Inhalt des Kommentars sehr wohl. Denn jetzt kann die FS selbst entscheiden, ob sie Deine Tipps versuchen will, oder nicht. Auch der Hinweis auf die NEM ist ok, wenn Du meinst es hilft Dir. Da möchte ich noch Astaxanthin ergänzend hinzufügen. LG

2

Was möchtest Du wissen?