Biofax classic-Wirkungseintritt

2 Antworten

Wie bei jedem anderen Präparat muss nciht unbedingt eine Wirkung eintreten, ich würde es in der empfohlenen Dosierung nun weiter nehmen und noch abwarten, zwei Wochen scheinen mir auch eine zu geringe Zeit zu sein um eine Wirkung festzustellen. Es ist zwar der Klassiker, aber an einer solchen speziellen Stelle bin ich ein wenig skeptisch!

Normalerweise sollte laut PB nach einer Woche der Arzt aufgesucht werden,wenn sich die Beschwerden nicht gebessert haben,möchte es aber so in den Griff bekommen.Bei pflanzlichen Präparaten dauert es halt etwas länger.Danke auch dir für deine Antwort "DH"

0

Wassereinlagerungen

guten tag

ich nehme das medikament cipralex 15 mg,so nach 6 wochen einnahme bei 15 mg bekam ich wassereinlagerungen in den beinen besonders schlimm nach der arbeit im sonnenstudio? die hosen sind manchmal ener,wenn ich länger feste am schienbein drücke ensteht eine delle! sollte man dehalb das medikament absetzen oder was kann man machen! sind die wassereinlagerungen schädlich?

danke und lg

...zur Frage

Kann eine diagnostizierte Arthrose eine angehende Thrombose sein?

Hallo zusammen,

vor mind. 30 Jahren hat ein Orthopäde Wasseransammlungen über meinem rechten Knie (Röntgenbilder alle ok) als Arthrose diagnostiziert. Alle Behandlungen - Wasser abziehen, Cortison spritzen, Akkupunktur - haben keine wesentliche Verbesserung gebracht. Da ich keine Schmerzen habe, habe ich auch nichts weiter gemacht. Vor einem Jahr hat man nach Schmerzen beim Gehen eine Thrombose festgestellt, die seitdem behandelt wird. Meine Frage: Kann es sein, dass die Wasseransammlung eigentlich keine Arthrose sondern eine beginnende Thrombose war? Dem Orthopäden mache ich keine Vorwürfe, er konnte nach Vorlage der Röntgenbilder -seinem Fachgebiet entsprechend- keine andere Diagnose stellen. Meine Frage richtet sich an vermutlich ältere Forumsteilnehmer die die gleiche Erfahrung gemacht haben. Studenten müssten viele Krankenakten lesen um ev. Zusammenhänge zu erkennen. Ich bekanke mich schonmal im Vorraus für Erfahrungsberichte.

...zur Frage

Immunsystem stärken mit Omega 3 Kapseln?

Ich habe ein geschwächtes Immunsystem, verursacht durch eine Schilddrüsenunterfunktion. Ich habe meine Ernährung umgestellt, esse weniger Obst und Gemüse und treibe regelmäßig Sport, trotzdem ist mein Immunsystem noch recht schwach. Nun habe ich gelesen dass man sein Immunsystem mit Omega 3 Kapseln stärken kann, kann mir jemand sagen woher ich diese Kapseln bekomme?

...zur Frage

Warum ist viel trinken gut, Wassereinlagerungen aber schlecht?

Irgendwie verstehe ich das nicht, ich bin da ein wenig verwirrt. Einerseits heißt es etwa bei Abnehmtipps immer, dass man viel trinken soll, andererseits kann man dann aber in der Drogerie Tabletten zur Entwässerung kaufen, die ebenfalls beim abnehmen helfen sollen. Kann man dann auch zu viel trinken? Oder haben die Wassereinlagerungen gar nichts mit der Flüssigkeitsaufnahme zu tun? Klingt vielleicht doof, die Frage, aber ich verstehe es wirklich nicht, kann es mir jemand erklären?

...zur Frage

Zwei Fragen zum Thema "Mondgesicht"

Wenn man Cortison zu sich nimmt, bekommen die meisten Menschen ein Vollmondgesicht und einen sog. Karpfenmund.

Meine Fragen lauten nun:

  1. Bildet sich das Mondgesicht nur aufgrund von Wasseransammlungen, oder verformen sich auch der Schädel sowie die ganze Gesichtsstruktur?
  2. Wird der Mund wirklich kleiner, oder ist es nur eine optische Täuschung, da das Gesicht so rund geworden ist?
...zur Frage

Wie wickel ich einen Kompressionsverband?

Hallo,

da ich immer mal wieder unangenehme Wassereinlagerungen habe, wollte ich mir mal selbst einen Kompressionsverband machen. Ich arbeite im Krankenhaus, allerdings sind Kompressionsverbände nicht meine Stärke. Auf was muss ich denn da achten und wie wickel ich den Verband? Ich möchte einschließlich den Oberschenkel machen.

Vielen Dank für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?