Frage von Seib03, 43

Was bedeutet folgender Befund MRT Knie?

Zustand nach Meniskusteilresektionim linken Kniegelenk. AktuellVerdacht auf Reruptur.

Beurteilung: abgestumpft und signalgesteigerter Innenmeniskus ohne eindeutigen Hinweis auf eine Reruptur. Kein Nachweis einer Chondropathie oder Bandläsion. Kein Knochenmarködem.

im medialen Kniekompartiment unauffällige Darstellung des Knorpelbelages. Signalsteigerung mit teils bandförmigem Charakter im Bereich des Innenmeniskushinterhorns und im Bereichder abgestumpften Pars intermedia Basis, Diesen Befund halten wir für eher postoperativ bedingt. Kein Hinweis auf eine Reruptur. Das Kollateralband ist intakt.

im lateralen Kniekompartiment unauffällige Darstellungdes Knorpels des Aussenmeniskus und des Kollaterialbandes sowie des proximalen Tibiofibulargelenk.

leicht lateralisiertePatella

 ohne Hinweis auf einen retropatellaren Knorpeldefekt. Nachweis einer prominenten Plica mediopatellare. Kein retroparellarer Knorpelschaden. Das femoropatellare Gleitlager unauffällig. Quadrizepssehne, Patellarsehne und Retinakula sind intakt.

was bedeutet dieser Befund?

Antwort
von xraynrw, 34

Kein ein erneuter Riss, keine Knorpeldefekte/Knorpelverschleiß, keine sonstigen Schädigungen anderer Bänder (z.B. Kreuzband, Seitenband, ect.). Keine Flüssigkeit im Knochen/Gelenk. 

Also ein unauffälliger MRT-Befund Ihres Kniegelenks.

Kommentar von Tigerkater ,

Nun, ganz unauffällig ist dieser Befund nicht : " ... diesen Befund halten wir eher für postoperativ bedingt..." !

Kommentar von xraynrw ,

die Abstumpfung, ja, die ist postoperativ bedingt. Ansonsten zeigen sich dem Befund nach keine Auffälligkeiten. Also kann man durchaus von einem unauffälligen MR-Knie sprechen, da o.g. keine große Gewichtung hat

Antwort
von DanielaD, 20

Es bedeutet das alles in Ordnung ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten