Adern im Auge geplatzt?

4 Antworten

Du brauchst dir keine zu großen Sorgen zu machen. Das heilt mit Sicherheit von selbst in den nächsten Tagen. Nur im Fall dass es bis Montag nicht besser ist, würde ich zum Augenarzt gehen. Trage eine Sonnenbrille und lege dir vielleicht nasse kamillenteebeutel auf die geschlossenen Augen. Das beruhigt sie. Gute Besserung.

Nicht wirklich etwas. Das heilt von alleine wieder. Es gibt eine Heparin-Augensalbe. Die hat mir meine Apothekerin früher mal empfohlen. Vielleicht würde sie helfen. Ich lasse es von alleine abheilen. Die Ursache kann vielfältig sein.


Du wirst eine Bindehautreizung haben. Setz heute, wenn Du rausgehst, immer eine Sonnenbrille auf. Geh mal in die Apotheke und hole Dir beruhigende Augentropfen (der Apotheker soll Dich beraten) oder einfach Bepanthen-Augensalbe. Die musst Du alle paar Stunden in den unteren Tränensack geben, nicht mit der Tube ans Auge kommen. Wenn es am Wochenenende nicht besser wird, geh zum Augenarzt. Meide mal den PC, möglichst auch kein Fernsehen - Deine Augen müssen mal etwas zur Ruhe kommen. lg Gerda

Habe ich mir einen Pilz eingefangen (Toilettensitz) ? HILFE!!

Hallo, ich war am Samstag auf einer Feier und war dort auf der Toilette. Etwa 3 Stunden später habe ich schon ein jucken in der Boxershorts gespührt, so als hätte ich ein Stöckchen in der Hose. Es war jedoch nichts, also ging ich dann später ins Bett. Als ich dann am nächsten morgen aufwachte hatte ich schon Schmerzen beim Aufstehen und es fühlte sich an als wäre die Haut aufgerissen. Ich habe dann im Spiegel geguckt und an den hier im Bild markierten Stellen http://abload.de/img/po8iuc5.png ist die Haut jetzt total gerötet und wirkt aufgekratzt und aufgerissen. Vielleicht auch wie eine Art Flechte. Ich habe bis jetzt nur gestern 2x Fungizit Creme gegen Pilzinfektionen auf die betroffenen Stellen geschmiert, aber ob das geholfen hat kann ich noch nicht wirklich sagen. Vielleicht kann mir jemand helfen und hat eine Vermutung um was es sich handeln könnte.

zu mir: 20j männlich Symtone: Jucken, Schmerzen, Haut gerötet, wirkt aufgekratzt, aufgerissen

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Sehtest mit Tropfen zur Pupillenerweiterung wirklich sinnvoll?

Hallo zusammen!

Mich belastet die Aussage der Augenärztin und wollte deshalb hier nachfragen, ob das so üblich ist.

Bin Anfang 30 und meine Hausärztin verordnet immer Untersuchungen - darunter jetzt, dass meine Augen begutachtet werden. War vorher noch nie bei der Augenheilkunde und wusste nicht wie es dort abläuft. Bekam Tropfen ins Auge zur Pupillenerweiterung und die mussten 15 Minuten 'einwirken'. Danach erhielt ich erneut Tropfen und musste ungefähr 20 Minuten warten. Sollte mich anschließend neben der Rezeption hinsetzen, mein Kinn auf eine Ablage legen und einfach nach vorne schauen. Erst war links was zu sehen, dort wurde es dann dunkel, weil es nach rechts wanderte - dieser Vorgang wiederholte sich nochmal. Sie hat auch bestimmt gesagt, was dort getestet wird, aber ich war mit den Gedanken woanders bzw. mit meinen Augen beschäftigt, weil ich kaum was sah. Kurze Zeit später wurde ein Sehtest gemacht. Wobei ich mir da dachte: Wie soll das denn bitte gehen :-/ Und so war es. Musste mein linkes Auge mit der Hand abdecken - wobei ich es auch noch geschlossen hatte. Als ich es öffnete habe ich fast nichts mehr gesehen - alles war komplett verschwommen. Und als ich vorher gewartet habe, war ich neugierig und wollte mal sehen wie das mit den Pupillen ausschaut, holte meinen kleinen Spiegel raus, aber ich konnte mich gar nicht erkennen. Als ob man eine Zeichnung mit einem Bleistift zeichnet, doch fast ohne jeglichen Druck auf die Spitze - so zart. Machte dann ein Selfie, damit ich mir das ansehen kann, wenn die Augen nachher wieder funktionieren, dachte ich mir.

Mit meiner Netzhaut ist alles in Ordnung und auch so habe ich nichts, teilte sie mir nach der Untersuchung mit, aber wenn ich einen Führerschein mache, benötige ich eine Brille, weil ich die untere Reihe beim Sehtest nicht richtig erkannt habe. War so überrascht und konnte dazu nichts sagen. Brauche immer ein wenig bis ich etwas verarbeitet habe und damit klarkomme - befinde mich erstmal in einem kleinen Schockzustand. Halte jedenfalls von dieser Aussage nichts, denn ich hatte bis jetzt keine Probleme mit den Augen. Bin als Beifahrerin das Navi bzw. muss immer die Schilder lesen und ich sitze einige Meter vom Fernseher entfernt und kann das Kleingedruckte entziffern. Wenn ich mich Büchern widme habe ich da auch keine Schwierigkeiten oder wenn ich Zutaten auf Flaschen lese.

Am Anfang fragt die Medizinische Fachangestellte noch, ob ich mit dem Auto da bin und ich sagte: Nein, mit dem Fahrrad. Damit soll ich auf keinen Fall fahren, sondern es schieben, antwortete sie, weil die Augen beeinträchtigt sind. Aha, aber einen Sehtest soll ich damit bestehen? Hatte übrigens noch ca. 5 Stunden damit zu kämpfen und war ganz schlimm als ich nach draußen kam - es war sooo hell - zum Glück schien die Sonne nicht. Doch so kann ich meinen Zustand beschreiben - als ob ich direkt in die Sonne geguckt habe.

Deswegen die Frage. Sehtest mit Tropfen zur Pupillenerweiterung sinnvoll?

LG

...zur Frage

Steißbeinschmerzen durch Hämorrhoiden bzw. Verstopfungen? Oder Wirbelsäule

Hey! Ich habe seit 3-4 Tagen manchmal schmerzen beim Steißbein. Nicht die ganze Zeit, nur ab und zu. Ich bin nie hingefallen oder so. Ich hab auch gestern schon in den Spiegel geguckt und es ist nichts zu sehen. Kann jetzt sein das dies von meiner Wirbelsäule kommt? (Brust und Lendenwirbelverkrümmung und der linke Fuß ist kürzer). War beim MRT und der Chiropraktiker sieht sich das an. Kann das von meiner Wirbelsäule kommen? Oder wegen der Hämorrhoiden und Verstopfungen? Hatte vor nem Jahr Hämorrhoiden mit Jucken und Blut. Die ich aber dank einer Salbe in den Griff bekam. Seit nem halben Jahr habe ich manchmal Verstopfung (stelle grade meine Ernährung um und versuche Sport zu treiben. Sitze nämlich den ganzen Tag) und Hämorrhoiden/Analvenethrombose und versuche die wieder mit meiner Hädensa Salbe wegzubekommen. Kann das jetzt davon kommen? Oder was schlimmeres? Habt ihr Tipps wie ich das wieder wegbekomm? Am meisten tut es weh kurz bevor ein Furz kommt oder wenn ich Stuhlgang habe. Falls ich mal Stuhlgang habe...wegen den Verstopfungen :/. Soll ich mal zum Proktologen oder was soll ich tun?

lg

...zur Frage

Chronische Mandelentzündung - muss ich noch zum Arzt?

Ich habe seit über 2 Jahren immer mal wieder Halsschmerzen und Stimmenprobleme gehabt (bin Hobbysängerin). War öfter beim Arzt, auch HNO, da hieß es aber immer nur "hmm ja Hals sieht ein bisschen rot aus" und dann bekam ich Tabletten die nichts brachten.

Gestern habe ich dann durch Zufall mal gegähnt und meine Mutter, die mir gegenüberstand, meinte ich hätte da so weiße Flecken im Hals. Ich hab dann im Spiegel geguckt und tatsächlich, wenn man gähnte oder würgte wurde auf der rechten Seite so eine weiße Stelle sichtbar. Da habe ich dann mit einem Wattestäbchen im Laufe einer Stunde eine Unmenge weiß-gelblich-blutiger Eiter hervorgeholt. Wahnsinnig eklig. Als es anscheinend "leer" war fühlte es sich gleich besser an.

Jetzt ist der nächste Morgen. Es tut zwar noch etwas weh im Hals und fühlt sich irgendwie wund an, aber ich hab ja auch dran rumgestochert. Allerdings klingt meine Singstimme schon viel besser. Internetrecherche ergab dass ich bestimmt eine chronische Mandelentzündung hatte während der ganzen Zeit, ich will gar nicht wissen wie lange diese Entzündung da schon ungesehen aktiv war. Sollte ich jetzt noch mal zum Arzt oder geht es von selber weg, wenn der Eiter raus ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?