Abdruck und Zahnextraktion am selben Tag?

2 Antworten

Das macht man normalerweise, wenn ein Provisorium angefertigt werden soll, damit du nicht mit einer Zahnlücke herumlaufen musst, bis die endgültige Versorgung angefertigt werden kann. Damit sollte man nach einer Zahnextraktion ein paar Wochen warten, bis die Wunde verheilt und der Kieferknochen sich umgebaut hat.

Man kann auch erst den Abdruck machen, dann das Provisorium anfertigen, und dann erst den Zahn ziehen.

Ja, warum denn auch nicht? Was stört Dich denn an dieser Vorgehensweise?

Es kommt halt nur auf die richtige Reihenfolge an;-)) LG

Man kann auch vor der Extraktion ein Modell anfertigen, der Techniker radiert dann die Stelle am Modell.

0
@mariontheresa

Ja, so kenne ich das. Erst der Abdruck, dann die Extraktion, dann erst mal ein Provisorium in den Mund. Alles an einem Tag, daher verstehe ich das Problem der/s FS nicht. LG

0

Störend finde ich es nicht. Ich habe jedoch keine Erfahrungen mit der Materie und wenn man Google befragt bekommt man nur Werbung für günstigeren Zahnersatz. Daher die Frage.

0
@Urgaht

Aha, ok, aber das kommt so in Deiner Frage nicht rüber. Irgendwie erweckte die Frage bei mir den Eindruck, Du seiest mit dieser Vorgehensweise nicht einverstanden. Daher meine Verwunderung. Aber nun ist ja alles geklärt und ok, lG

0

Was möchtest Du wissen?