Wo ist bei Matratze Kopf- und Fussende?

2 Antworten

Eine gute Matratze kannst du nicht falsch ins Bett legen.

Weder Kopf und Fuß noch Oben und Unten.

Mann sollte auch zur Pflege die Matratze regelmäßig
( 3 bis 5 Wochen) wenden. Ist gut für den Luftaustausch
und besser als Dauerbelastung.

Also ist die Beschriftung uninteressant. 

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Warum soll man die NICHT falsch einlegen können? Was hindert mich daran?

@mulano

Falsch liegt sie nur, wenn sie quer liegt - aber so passt sie nicht in das Bett.

Genau so denke ich auch, aber wenn es eine 7-Zonen-Matratze ist, dann sollte man doch darauf achten welches Seite man an das Kopfeende legt? (Drehung der länglichen Achse)

nein, man kann sie wenden, wie mann will und muss und soll sie auch öfter wenden in alle Richtungen und auf alle Seiten. Sonst liegt sie sich einseitig zu platt durch.

Wie ist das mit den Zonen, sind die alle gleich breit?

@mulano

also bei den guten Matrazen sind die ganz toll und nicht gleich breit, sie sind an den Kopfbereich und Rumpfbereich angepasst und kannst aber von jeder Seite hin legen wie Du willst, denn Füße und Kopf sind eben leichter und in der Mitte ist mehr Stützung. Diese kannst Du auch auf dem Lattenrost einstellen, diese Stützung, wenn Du das blaue Stoffband zusammen schiebst. das Stoffband an dem Lattenrost in der Mitte.

@Koboldmaki203

Die Einteilung die Du meinst, ist unten genauso - also

ebenfalls mit Schulterzone etc.... 

Ich meine wenn die alle gleich breit und hart wären, die Liegezonenen der Matratze, dann würde es nichts ausmachen wie herum ich liege.

@mulano

also in der Härte gibt es schon Unterschiede beim Kauf. Und die teuren mit Rosshaar sind die Besten. zu hart ist nicht gut. Tut dann weh in den schultern.

Was möchtest Du wissen?