Wird Gemahlener Bohnenkaffee mit anderen Zutaten gestreckt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Steffen, ich bin mittlerweile auch an dem Punkt angekommen wo ich mir sage ich möchte meinen Kaffee lieber selber mahlen. Schmeckt einfach viel besser und man kann sich sicher sein, was drin ist. Was für eine Kaffeemühle hast du denn. Bin bei www.kaffeemuehletest.org auf ein paar Modelle gestoßen. Ich favorisiere das Model mit dem Kegelmahlwerk. Würde mich freuen von dir zu hören, ob das eine gute Wahl ist. Beste Grüße, Flo

Ich mahle meinen Kaffee im Supermarkt, wenn ich mir eine Kaffeemühle kaufe dann eine wie sie unsere Omas benutzt haben aus Holz und mit Kurbel die gibt es auch noch hin und wieder danke für deinem Kommentar tschüssi Steffen

ja mir geht es echt besser - die Bohnen gemahlen und der duft ist der Kaffee Himmel - die Idee mal 2 Euro mehr auszugeben für richtigen Kaffee habe ich nicht bereut - mir ging es echt richtig schlecht nach dem Genuss von gemahlenen Kaffee - mit Bohnen weis man was man hat - es darf nur keine verbrannte Bohne drin sein -das hatte ich aber noch nicht - Fazit Kaffee kauft man als Bohne und verlässt sich nicht auf gemahlenen Kaffee von der Industrie /

Wahrscheinlich verträgst Du eine der Sorten der gemischt wird (Wie bei beinahe alle fertiggemahlenen Kaffee) nicht. Da Du Bohnen kauft, ist es eine Sorte ohne Chicoree (Bitterer, rein pflanzlich) oder andere Sorten.

Hallo, also ich war etliche Jahre in einen Betrieb für Kaffeemaschinen und Kaffeevertrieb tätig. Mitunter waren einige beschäftigte auch in einer Rösterei und zutaten zum Mahl Kaffee also davon höre bzw. lese ich das erste Mal. In jeder Packung Kaffee ist nur die reine Bohne enthalten. Sollte es doch so etwas geben wie einen Zusatz, dann müsste es deklariert sein. SMIEKY

Es gibt einige Sorten, denen Karamell und Maltodextrin zugesetzt sind, aber das steht drauf (Zutatenliste).

Wenn die gleiche Sorte Kaffee (zB Tscho Bte B**ne) gemahlen besser vertragen wird, wundert mich das, es sei denn, der gemahlene Kaffee wird offen (also ohne das Vakuum) lange aufbewahrt, da beim gemahlenen Kaffe das Öl natürlich zunehmend oxidiert folglich ranzig wird.

Das frisch gemahlener Kaffee anders (mir persönlich besser) schmeckt, als der aus den Großmühlen in der Vakuumverpackung, dürfte unbestritten sein.

hi danke für deinen Kommentar ich selbst muss meinen Kaffee dann halt in Zukunft selber mahlen, momentan kaufe ich Tchibo Bohnen schmeckt lecker vor allem mir ist es hinterher nicht schlecht, was mich wundert ist das gemahlener Kaffee billiger ist wie Bohnen, normal müsste es umgedreht sein, weil das Kaffee-mahlen ist ein Mehraufwand und Geld verschenkt niemand

@Steffen4646

Die Preisgestaltung hängt ja nicht primär von Qualität und Kosten ab, sondern bestimmt sich durch das, was der Kunde bereit ist zu zahlen. Und Kunden sind eben bereit, für Bohnen mehr zu zahlen, als für den vorgemahlenen Kaffee. Vermutlich tun sie das, weil ihnen der frisch gemahlene Kaffee besser schmekct oder es suggeriert etwas besseres oder sie genießen den Duft beim Mahlen oder oder oder.

Eigentlich nicht. Ausser du kaufst z.B. von Onko den Capucchino dann ist da jede Menge Zucker drin. Aber das Pfund Kaffee von egal wem ist nicht gestreckt. Darf auch nicht.

Was möchtest Du wissen?