Wie nach Überweisung beim Artzt fragen?

2 Antworten

  1. Du kannst zwar prinzipiell auch an der Rezeption nach einer Überweisung fragen, ob du diese bekommst, hängt aber von den konkreten Umständen ab, das kann dir so im Vorfeld keiner sagen. Einen wie auch immer gearteten rechtlichen Anspruch hast du darauf nicht.
  2. Du brauchst für die meisten Fachärzte nicht zwingend eine Überweisung, du kannst auch einfach so hingehen. Ob der Arzt dich dann ohne Überweisung nimmt liegt allerdings in seinem Ermessen. Wenn es sich um etwas banales handelt, das eigentlich auch ein Hausarzt behandeln könnte, kann es sein, dass du weggeschickt wirst.

Der eigentlich korrekte und sinnvolle Weg wäre es, einfach zum Hausarzt zu gehen, mit ihm über deine Beschwerden zu sprechen, und entweder weiß er selbst wie dein Problem zu behandeln ist, oder er wird dich an einen entsprechenden Facharzt überweisen.

Man brauch nicht unbedingt eine Überweisung.

Hast du beim Arzt zu dem du Überwiesen werden willst schon nachgefragt ob eine Überweisung nötig ist?

Wenn er Sie brauch, muss dein Hausarzt dich natürlich erst untersuchen bevor er dir eine Überweisung ausstellen kann.

Ich hatte schon eine Untersuchung vom Hausarzt deswegen, die liegt aber bestimmt schon ein bis zwei Monat zurück da ich erst jetzt einen Termin bei dem Facharzt bekommen habe. Damals hat meine Hausärztin mir keinen Überweisungsschein ausgestellt und deswegen auch nichts erwähnt. Und als ich den Termin beim Facharzt gemacht habe wurde deswegen auch nichts gesagt. Habe damals aber auch nicht deswegen nachgefragt..

@Sabri152

Ja dann ruf mal an und frag nach.

Was möchtest Du wissen?