Wie kann ich in Ca. 3 Monaten von 95 kg auf 85 kg kommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schlüsselwort ist " Willenskraft" :)

Trinken : Nur noch Tee oder Wasser ( Ohne Zucker) Morgens Vollkornbort/Toast oder Schwarzbrot mit irgendeiner Diat Wurst, da gibt es doch mittlerweile so viele Sachen :D Anstatt Butter Margarine. Mittag kann man eigentlich wie gehabt essen wenn es nicht übertrieben Fettig und extrem viel auf den Teller liegt. Abends kann man sich eigentlich wieder kleine Schreibe Vollkorntaost machen, mit etwas "Leichtem" drauf.

Falls du zwischendurch mal Hunger bekommst sind diese fettarmen Joghurts kanns gut oder auch Obst.

Dazu dann noch Sport im Studio oder Joggen im freien wäre die perfekte Abrundung. Es ist möglich in der zeit so viel Abzunehmen aber Bitte fang nicht damit an gar nichts zu essen.

Mfg Bobby

Danke für die hilfreiche Antwort :) Ja das mit garnichts mehr essen würd ich nicht schaffen haha :D Ich dachte mir Frühstück also während der Schule oder Arbeit verteilt so 6- 13 uhr und dann nochmal um 17 oder 18 uhr letzte Mahlzeit was ordentliches zB spaghetti oder sowas. Und falls ich zwischendurch hunger kriege wie du gesagt hast Joghurt oder sowas :) Also ab 6 Uhr nichts mehr essen außer höchstens kalorienarmes zeug.

@Shokz

Ja Nudeln sind immer gut da sie lange Satt machen. Der rest hört sich ja ganz gut an :D

Denke nicht, dass du am besten abnimmst, wenn du plötzlich gar nichts mehr isst. Die Ernährung muss vorhanden sein, nur verändert. Ernähre dich mehr von Obst und Gemüse und verzichte auf süße Getränke und generell Süßigkeiten. Versuche nach 18 Uhr nicht mehr viel bis gar nichts zu essen, weil abends nimmt man am meisten zu. Und auch wichtig: BEWEGUNG! Wenn du keinen Sport machst, versuch zumindest Fahrrad zu fahren, zu joggen oder zu schwimmen. Viel Glück wünsch ich dir!

also ich hab jede woche 3 kilo abgenommen in dem ich einfach nach 17 uhr nichts mehr gegessen habe vor 17 esse ich alles und wie viel ich will und ein mal in der woche fahr mit dem heimtrainer

Das sollte machbar sein. Mit weniger Kalorien und viel Bewegung. Viel Erfolg, es lohnt sich.

durch eine konsequente und dauerhafte ernährungsumstellung + bewegung + geduld, diese kann auch ein jahr bedeuten.

Was möchtest Du wissen?