Wer kennt Padma 28 gegen Arterienverkalkung und kann sagen, ob es hilft?

5 Antworten

Ich habe doppelte Erfahrung mit Padma. Einmal bei mir und einmal bei meiner Großmutter. Ich stehe hinter diesem Produkt bin aber nicht bessesen es jedem zu empfehlen, da ich mir denke das wir Menschen schon unterschiedlich "zusammengesetzt" sind um alle ein Produkt als das perfekte Mittel für jedermann sehen zu können. Ich persönlich ,nachdem mir gegen meine Schwellungen und schwere-Gefühl in den Beinen kein Doc geholfen hat, nahm die Padma und nach 2 Wochen habe ich zum ersten mal keine "ziehen in den Beinen" nach einem Monat sind meine Beine komplett abgeschwollen. Ich nahm zu diesem Zeitpunkt keine andere Mittelchen. Meine Großmutter wurde gesagt, sie solle nur noch 1 Monat leben, da das Blut zu dick ist, Herz OP zu riskant, Und Markumar hilft auch nicht mehr lange. Sie nahm regelmäßig Padma. Nach einem Monat ist sie wieder zum Arzt (da sie ja noch lebte) und der Arzt hat ihr sofort Markumar verboten zu nehmen da ihr Blut zu dünn sei. Und er verstehe nicht wie es bei dieser Dosierung möglich sei. Meine Großmutter lebte noch 2 Jahre danach hat die letzte Herzklappe auch den Dienst aufgegeben, sie hat aber genügend Zeit gehabt sich langsam von Ihren Kindern zu verabschieden. Übrigens Ihre Beine sind in der Zeit auch abgeschwollen. Nicht ganz komplett aber mit Urzustand nicht vergleichbar.

Das ist meine persönliche Erfahrung. Alles Gute! M.

Padma28 im Original wird von der Fa. Padma in der Schweiz hergestellt. Die Zusammensetzung ist zu erfahren über eine schweizer Apotheke( http://www.joset.ch/apo/alternativeheilmethoden/padma28/zusammensetzung/index.html), die auch darauf hinweist, dass nur das Original Eisenhut beinhaltet. Padma hat zunächst die klassischen "bitteren tibetischen Pillen" hergestellt, jetzt aber auf Kapseln umgestellt, weil die Kugeln oft schlecht zu schlucken waren. Die Originale werden leider nicht ins Ausland versendet, weil es u.A. um de Artenschutz best. Pflanzen geht. Am besten ist es, sich das dort zu beschaffen oder über schweizer Freunde. Mit den hier erhältlichen Nachahmer-Produkten habe ich keine Erfahrung.

Bin mit dem Medikament sehr zufrieden, Ablagerungen an meiner Halschlagader haben sich aufgelöst. Leider bin ich bei der zweiten Bestellung bei "Body-Soul and Spirit Center" um 76,58 € geprellt worden. Die Ware habe ich nicht erhalten, der Betrag wurde nach Stornierung auch nicht mehr zurücküberwiesen. "Warnung vor diesem Betrugsunternehmen"

Gerhard

Padma 28 besteht aus Kräutern (Ringelblume, Kardamom, Süßholzwurzel und anderen) und wirkt mir seinen Gerbstoffen entzündungshemmend sowie stabilisierend auf das Immunsystem. Ist eine uralte tibetische Medizin- dort wird vor allem darauf gesetzt, die Harmonie des Körpers wieder herzustellen, die ja bei jeder Krankheit gestört ist.

Das Mittel ist nicht verschreibungspflichtig. Ob ihr Arzt was drüber sagen kann, weiß ich nicht, aber vermutlich die Apotheke, die es vertreibt.

Was möchtest Du wissen?