Was hilft wirklich gegen Schluckauf?

12 Antworten

Die Sache mit dem Luftanhalten funktioniert. Allerdings ist wichtig, dass man soviel Luft in den Brustkorb presst wie irgend möglich. Anschließend noch mehrmals "nachschnappen" ohne auszuatmen. Nach einigen Sekunden entsteht ein leichtes Stechen im Oberen Brustkorb. Dieses entspannt das Zwergfell und Viola .... Hat in jeder Situation und bei jeder Person Sekundenschnell geholfen

• kaltes Wasser trinken, dann Luft für einige Sekunden anhalten • tief einatmen, dann Luft anhalten (oder 3-mal trocken schlucken) • Zeigefinger vorsichtig in die Gehörgänge stecken und leicht hin und her bewegen (dies reizt einen der wichtigen Schluckauf-Nerven) • Würgereiz und Erbrechen auslösen (Finger in den Hals stecken) • 1 Teelöffel Zucker schlucken (pur) • Niesreiz auslösen (z.B. ein paar Körnchen Pfeffer durch die Nase einatmen) Hier gibt es noch viele Infos dazu: http://www.sodbrennen-welt.de/gastro/tipps-und-tricks-gegen-schluckauf.htm

"Aber Großmutter, was hast Du aber eine große Nase!" LG von "Rotkäppchen-Raubkatze" ;-)

@raubkatze

Raubkatze, ich hole gleich den Hund ;-)

@HerrLich

Das muß dann aber ein "Dicker Hund" sein! ;-))

Prima Link

Ich trinke immer Orangensaft mit Fruchtfleisch Stückchen dann ist er (bei mir) immer weg. Musst ausprobieren ^^

Bei mir hilft es meistens ganz gut die Luft anzuhalten und so oft wie möglich trocken zu schlucken.

Einfach kaltes Wasser trinken und das Problem nicht beachten. Dich auf etwas anderes konzentrieren, die Ablenkung hilft garantiert. Bei mir wirkt das.

Was möchtest Du wissen?