Welchen Kaffee sollte man trinken, wenn man zu Magenbeschwerden neigt?

5 Antworten

Ich werde mein bestes deutsch benützen, nachdem ich eigentlich belgier bin ;) Espresso, oder anders gesagt stark geröstete kaffee is am freundlichsten für den magen, da weniger chlorogensäure noch anwesend sind in den bohnen. Aber! Auch ist es wichtig kaffee zu finden die gebrennt worden ist mit einem langzeitröstverfahren. Die 'billige' kaffees sind geröstet in nur 90 sekunden, gegenuber 15-30 minuten bei langzeit.. Das gibt die bohnen nicht genügend zeit um wirklich ganz! dürch zu rösten, und deswegen sind denn noch zu viel chlorogensäure in den bohnen anwesend, was so stark reagiert im magen. Ich hab einen sehr gefühligen magen, krieg garantiert sogar durchfall wenn ich billige kaffee trinke, aber auf diese weise kann ich beruhigt kaffee trinken, ohne das geringste problem :) Natürlich, nach 3 tassen, werde ich ja auch schon mal was merken ;)

Also ich habe meinen Kaffee gefunden. Nach langem suchen und ständigen Magenproblemen nun einer bei dem ich keinerlei Magenprobleme habe. Der "Frühstückskaffee" vom Kammerzellts Kaffeehäusle. Ist zwar ein wenig teurer als Industriekaffe, schmeckt dafür einige male besser. Kann man auch bestellen bei kammerzelt de.

Espresso ist auf jeden Fall magenfreundlicher als jeder gebrühte Kaffee. Zum einen ist es eine andere Kaffeeart (Coffea arabica), die im Gegensatz zu der vorherrschenden Sorte des Brühkaffes (Coffea robusta) weniger Koffein & Reizstoffe enthält, und auch schonender geröstet wird. Kommt noch die Zubereitung des Espressos, wo das Kaffeemehl nur mit dem Wasserdampf in Berührung kommt und nicht länger in Kontakt mit flüssigem Wasser bleibt... all das sind Faktoren, die den Espresso und seine Verwandten weit magenschonender machen, als den Brühkaffee.

Ich selber vertrage deutschen Kaffee nur ab & zu, greife dann zu Melitta Harmonie oder Tchibo Milde Sorte... man hat ja mal Gäste. ;-)

Ich trinke auch wenig Kaffee wegen Magenprobleme. Wenn aber, dann nur entcoffeiniert und mit Milch und etwas Zucker. Das geht ganz gut. Ansonsten greife ich mittlerweile nur noch auf jede Art von Tee zurück.

Ob Coffein oder nicht ist dem Magen egal. Dem Kreislauf und dem Herzen nicht. Für den Magen ist die Kaffee-Sorte wichtig und die Röstung. Am besten verträglich ist der mittelamerikanische Hochlandkaffee, z.B. aus Mexiko. LG

Was möchtest Du wissen?