Ist ungefilterter Kaffe gesundheitsschädlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.Das ist nicht gesundheitsschädlich.Er ist sogar besser verträglich als Filterkaffee.

Danke für den Stern :-)))

Grundsätzlich nein, allerdings geht weit mehr Koffein in die Flüssigkeit über, da der Kaffee länger Zeit zum Ziehen hat.

Nein, das ist weder gesünder noch schädlicher als andere Arten.

Es wird eine Meinung vertreten, dass dadurch ein hohes Maß an Schadstoffen, die im Kaffeemehl gebunden seien, so in den Organismus aufgenommen werden. Ich persönlich halte das aber für wenig nachvollziehbar, da ja nur eine sehr geringe Menge "Prütt" tatsächlich aufgenommen wird. Eine andere Meinung will wissen, dass die Aufnahme einer kleinen Menge Prütts sogar der Bekömmlichkeit des Kaffees zuträglich und für die Gesundheit förderlich sei. Auch dem gegenüber bin ich skeptisch.

Ich finde es immer wieder erstaunlich: da, wo es um maßvollen Genuss geht, wird entweder jeder Genuss per se verteufelt, weil er gesundheitsschädlich sei oder man rechtfertigt Genuss mit gesundheitlichen (der Gesundheit förderlichen) Aspekten, so als dürfe es Genuss in reiner Form um des Genusses allein willen nicht geben. (Und dann setzt man sich ins Auto und fährt zur Arbeit, als ginge man da kein Gesundheitsrisiko ein ...)

ja, türkisch oder filter, das kaffein verschwindet nicht und man/frau trinkt kaffee um vom kaffein den kick zu bekommen, genau warum ein raucher eine zigarette raucht, seinen kick vom nikotin zu holen. viele wollen es nicht glauben, dass sie kaffeinsüchtig sind, aber dass ist tatsache.

Was möchtest Du wissen?