Was passiert wenn ich ein Monat nur Gurken esse?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Total sinnlos, wie du schon gesagt hast: Jojo-Effekt. Kann sogar sein, dass du paar Wochen nach deinem "Experiment" sogar noch mehr wiegst als zuvor, weil der Körper dann anfängt für die nächste Hungerkur alles zu speichern, was du ihm so gibst. Also lieber gesund ernähren (und damit ist nicht hungern gemeint!!) und bissl Sport. Ich würd sagen 3x die Woche für 30min Bewegung, dann kriegst du das locker hin! Dabei am besten zwischen Cardio (Joggen, Fahrrad, Walking) und Kraftsport abwechseln. Dann hast du ein langfristig schönes Ergebnis ;-) Diese Gurken-Diät ist auchnoch wahnsinnig ungesund! Das sollte man seinem Körper nicht zumuten. Grüßle! :-)

Gurken sind diejenigen Dinge mit dem wenigsten Kalorien. Durch die vielen Balatstoffe, wird voraussichtlich Hungergefühl etwas unterdrückt.

Gurken werden nicht Deinen Bedarf an wichtigen Nährstoffen decken, aber das wirst Du sicher einen Monat schadlos durchhalten. Dennoch ist es überhaupt nicht gut, in einem Monat 20 kg abzunehmen. Genau dieses Radikale sorgt nämlich für den JOJO-Effekt.

Eine gute Ernährungsumstellung und viel Bewegung wird Dir langfristig besser helfen. Das verlangt aber auch langfristig ein gewisse Disziplin. Aber der Gedanke, mehr Obst und Gemüse zu essen und dafür weniger Fettiges und Zuckerhaltiges, ist sehr gut.

Und zum Abschluss noch eines: 163 und 73 kg sind auch Deine Daten? Ganz ehrlich, bleib attraktiv und nehme nicht 20 sondern nur 10 kilo ab. Und selbst wenn das nicht klappt, lieber ein paar Kilos zu viel als so arg schlank.

  1. sind dort nicht viele vitamine, und der jojo effekt kommt dann wieder zustande, wenn du wieder wie gewohnt weiter ist, sprich mit der gurkendiät fertig bist

Wenn Du das durchhältst, kannst Du das schon machen.

Nach 2 Wochen musst Du aber einen Tag einlegen, an dem Du viele Kalorien zu Dir nimmst, vor allem viele Kohlenhydrate, sonst kann es sein, dass der Jojoeffekt kommt.

Was möchtest Du wissen?